Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Treffen von Wirtschaft und Kreisverwaltung im Landratsamt

Diesjährige Wirtschaftsgespräche Südwest zum Thema „Fachkräftegewinnung und -bindung“

Nach einer vierjährigen Pause haben in dieser Woche die Wirtschaftsgespräche Südwest unter Federführung der Wirtschaftsregion Südwest GmbH (WSW) stattgefunden. Die Neuauflage der Veranstaltungsreihe, deren Ziel ein enger Austausch zwischen Wirtschaft und Kreisverwaltung ist, hatte in diesem Jahr die „Fachkräftebindung und -gewinnung durch Imagestärkung des Landkreises“ zum Thema. Den knapp 50 teilnehmenden Vertretern der regionalen Unternehmen, Kommunen und Kreishandwerkerschaft bot sich an diesem Abend die Möglichkeit, einmal direkt ihre Fragen und Anliegen an die Entscheider im Landratsamt zu richten. „Wir brauchen nicht nur Häuptlinge, sondern auch Indianer“, so der plakative Appell vom Geschäftsführer der Spiegelhalter Holzleisten GmbH, Pirmin Spiegelhalter, an die Politik, nicht nur Studenten, sondern auch die Azubis im Handwerk zu unterstützen. Der Bernauer wünscht sich, dass das Handwerk stärker beworben wird und regt die Unterstützung der Azubis durch eine dem Bafög für Studenten ähnliche finanzielle Förderung an.

Einen Einblick in die Maßnahmen, die der Landkreis schon jetzt unternimmt, um mehr Anziehungskraft auf überregionale Arbeitskräfte zu entfalten, gaben zu Beginn der Veranstaltung Landrat Dr. Martin Kistler, Sozialdezernentin Sabine Schimkat und Regierungsdirektor Walter Scheifele. Das Informationsspektrum reichte hier von den Oberthemen Mobilität über die Kinderbetreuung bis hin zum Breitbandausbau. Zentraler Fokus in Sachen Mobilität legt der Landkreis auf die Bemühungen hinsichtlich der Fertigstellung der A98, die Elektrifizierung der Hochrheinstrecke und die Optimierung des Öffentlichen Personennahverkehrs und der Radverkehrsstrecken. „Ohne eine leistungsfähige Verbindung am Hochrhein in Ost-West-Richtung, aus meiner Sicht die Hochrheinautobahn A 98, wird es der Landkreis im Wettstreit der Regionen schwer haben“, brachte der Landrat die Bedeutung der Autobahn für den Wirtschaftsraum auf den Punkt. Ähnliche Bedeutung für den Arbeitsalltag in den Unternehmen wie eine gute überregionale Verkehrsanbindung, hat auch eine leistungsstarke Datenautobahn – Stichwort: Breitbandausbau. Deshalb wird der Landkreis in den kommenden Jahren einen Internet-Backbone aus Glasfaser aufbauen, um allen Kommunen im Kreis über zwei Übergabepunkte Zugriff auf die schnelle Internetverbindung zu bieten.

Vor allem arbeitnehmerrelevant sind die vorhandenen Plätze für die Kinderbetreuung. Hier ist der Landkreis laut Sozialdezernentin Sabine Schimkat relativ gut aufgestellt. Im Jahr 2014 waren nur 82 % der vorhandenen Krippenplätze belegt. Es ist also auch für neu zugezogene Fachkräfte noch möglich, ihre Kinder im Krippenalter in einer der kreisweiten Betreuungseinrichtungen unterzubringen. Nach dem Kindergarten kommt die Schulzeit und hier konnte Karl-Heinz May, Geschäftsführender Schulleiter der Beruflichen Schulen des Landkreises, einiges aus seinem Berufsalltag berichten: Er erlebt bei einer gestiegenen Anzahl an Schülern eine gewisse Orientierungslosigkeit trotz gestiegener Informationsangebote zur „Berufsorientierung“. Der Trend geht laut May ganz klar in Richtung höhere Schulabschlüsse und einer erhöhten Freizeitorientierung. Hier sollte zu einer verstärkten Zielorientierung bei der Berufsselektion hingewirkt werden.

Ganz nah dran am Thema Fachkräfte sind Dr. Carolina Bahamondes Pavez, Projektmanagerin der Fachkräfteallianz Südwest, und Alexander Maas, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Südwest GmbH. Die Fachkräfteallianz Südwest ist ein Netzwerk bestehend aus 25 Institutionen (Landkreise Waldshut und Lörrach, Arbeitsagentur, Kommunen, das staatliches Schulamt, Schulen, die Jobcenter Kammern und Gewerkschaften), das sich die Koordinierung, den Austausch und Unterstützung hinsichtlich des sich zuspitzenden Fachkräftemangels auf die Fahne geschrieben hat.

Zur Information von Fachkräften, die über einen Umzug in den Landkreis Waldshut nachdenken, entwickelt die Wirtschaftsregion Südwest GmbH gerade eines ihrer Projekte weiter: die Freizeitplattform www.erlebnis-hochrhein.de wird laut Alexander Maas zurzeit zu einem Fachkräfte- und Freizeitportal ausgebaut. Unter neuem Namen und Logo wird „Hochrhein erleben“ Informationen in den Bereichen „Freizeit & Region“, „Beruf & Karriere“ und „Leben & Wohnen“ bieten. „Unser Ziel ist die Vermarktung des Landkreises Waldshut als lebens- und liebenswerte Region, in der eine Vielzahl von tollen Freizeit- aber auch interessanten Jobmöglichkeiten geboten wird“, glaubt Maas an die Strahlkraft der Kommunen am Hochrhein.

Durchaus wohl fühlen sich die Unternehmer, die bereits im Südschwarzwald ansässig sind. Zwei von Ihnen kamen im zweiten Teil der Veranstaltung zu Wort und konnten in diesem Rahmen von ihren persönlichen Bemühungen zur thematisierten „Fachkräftegewinnung und -bindung“ berichten. Die Spiegelhalter Holzleisten GmbH beschäftigt als alteingesessener Familienbetrieb aus Bernau 20 Mitarbeiter, von denen viele dem Unternehmen langjährig die Treue halten. Neben der familiären Atmosphäre und einer Chefetage, die immer für die Nöte der Angestellten ein offenes Ohr hat, wird den Mitarbeitern auch eine Wertschätzung in monetärer Form entgegen gebracht. Spiegelhalter zahlt seinem Team Weihnachts- und Urlaubsgeld, Tantiemen und Fahrgeld und beteiligt sie am Gewinn. Um die Gewinnung guter Auszubildender geht es hingegen bei dem Hersteller von Lösungen in den Bereichen Tankstellen- und Tankinhaltmanagement, der Hectronic GmbH aus Bonndorf. Geschäftsführer Stefan Forster berichtete mit ansteckender Begeisterung von der Ausbildungskooperation „HeDu“. Gemeinsam mit der ebenfalls in Bonndorf ansässigen Dunkermotoren GmbH bildet man Auszubildende in den Bereichen Mechanik und Elektronik aus. Diese einzigartige Zusammenarbeit hat dazu geführt, dass beide Unternehmen als Ausbildungsbetriebe an Attraktivität gewonnen haben und ein Mehrwert für die Auszubildenden geschaffen werden konnte.

Nach einer kurzen Diskussion, bei der die Teilnehmer ihre Fragen direkt an die Referenten richten konnten, verlagerten sich die Gespräche weiter ins Forum des Landratsamts. Hier wurde beim anschließenden Apéro das Thema in bilateralen Gesprächen weiter vertieft. Die Veranstaltungsreihe „Wirtschaftsgespräche Südwest“, die sowohl in Waldshut als auch in Lörrach stattfindet, wird im kommenden Jahr zu einem anderen Themenschwerpunkt fortgesetzt.

Kommentare powered by CComment

„Detox-Fasten“: Balance für Körper, Seele und Geist

Mai 28, 2018
Das Fasten hat in den Weltreligionen eine lange Tradition. Menschen erkannten schon früh, dass vorübergehende Enthaltsamkeit bei Speisen, Getränken und Genussmitteln Körper, Geist und Seele stärken…

Neue Studie zum Thema Frühgeburtenrate

Feb 13, 2018
Babybauch & Ultraschallbild
"Die Behandlung mit vaginalem Progesteron senkt das Risiko einer Frühgeburt, vermindert Komplikationen bei Neugeborenen sowie die Gefahr von neonatalen Todesfällen bei Zwillingsschwangerschaften von…

Piening Personal: Louis Coenen wird zweiter Geschäftsführer neben Holger Piening

Jan 25, 2018
vl.: Holger Piening, Louis Coenen, Robert Langhans
Piening Personal hat zum 1. Januar 2018 seine Geschäftsführung erweitert. Louis Coenen verantwortet künftig neben Holger Piening die Geschäfte des Bielefelder Personaldienstleisters. Der studierte…

Nothilfe-Teams von World Vision in Palu - Hilfe läuft an

Sep 30, 2018
Erdbeben Indonesien: World Vision Nothilfeteams in Palu vor Ort – Hilfe läuft an
World Vision hat Nothilfe-Teams in die vom Erdbeben und Tsunami scher getroffene Region auf der Insel Sulawesi entsandt. Mitarbeiter vor Ort unterstützen bereits die Versorgung von Überlebenden.…

Mehr Busse zwischen Basel und Lörrach?

Jan 29, 2018
Bahn
Baden-Württemberg stellt an politischem Spitzentreffen eine Taktverdichtung zwischen Basel und Lörrach in Aussicht (Linie S6) Der Vertreter des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg,…

Sedus erfindet den Drehstuhl neu − zwei Weltpremieren auf der Orgatec 2018

Jul 31, 2018
se-flex und se-motion von der Stoll Ag
Mit dem legendären Federdreh, dem ersten gefederten und weltweit patentierten Drehstuhl (1926), dem ersten Drehstuhl mit Schwenkrollen (1929) und unzähligen richtungsweisenden Patenten wie der…

Studienkreis lädt zur Woche der offenen Tür ein

Jan 18, 2018
Nachhilfe
Halbjahreszeugnisse: Familienstreit wegen schlechter Noten? Die Halbjahreszeugnisse geben nicht in allen Familien Anlass zur Freude. Bei fast der Hälfte aller Familien, deren Kinder in der Schule…

5200 Euro Erlös für Offenburger Kinder- und Jugendhospizdienst

Feb 28, 2018
Mehr als 5200 Euro sind bei der #heimat-Tombola gesammelt worden, die nun in einer Schatztruhe gefüllt mit Bonbons für die Kinder an den Kinder- und Jugendhospizdienst übergeben worden sind. Von links nach rechts: KiJu-Leiterin Helena Gareis, Kim Weißbrodt (Hitradio Ohr) und Ulf Tietge (Tietge Publishing)
Der Ortenauer Kinder- und Jugendhospizdienst freut sich über eine Spende in Höhe von mehr als 5200 Euro des Offenburger Verlags Tietge Publishing und von Hitradio Ohr Bei einer Tombola des…

SVP fordert Lockerung der Mehrweg­­geschirr­pflicht

Jun 22, 2018
Mehr Müll in Basel?
- und eine Absicherung für Herbstmesse und Fasnacht In der Vernehmlassungsantwort zur Revision des Umweltschutzgesetzes regt die SVP an, dass für Veranstaltungen im öffentlichen Raum und…

Kartoffel: Allround-Talent für die vegetarische Küche

Sep 27, 2018
Kartoffeln immer wieder lecker!
Gesund, nahrhaft, vitaminreich – Kartoffeln sind für eine ausgewogene und vielseitige vegetarische Küche perfekt geeignet – Rezept für Kartoffelpizza Berlin - Am 1. Oktober ist Weltvegetariertag –…

Windräder ersparen uns 13 kg Atommüll und 14.500 Tonnen CO2 pro Jahr.

Mai 04, 2018
Josha Frey MdL: „Die Energiewende ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.“ In Baden-Württemberg werden heute bereits 27,5 Prozent der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien gewonnen. Für ein…

Arznei aus heimischen Wäldern

Jun 28, 2018
Wald
Erste Mistelernte im Landkreis Waldshut Im Landkreis Waldshut spielt die Mistel entlang der Rheinschiene zunehmend eine Rolle. Auf den ersten Blick ist sie – vor allem aus Sicht der Förster und…
Jun 21, 2018 823

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Megaphone
Aug 23, 2018 2992

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 696

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Content Rakete
Aug 09, 2017 5677

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok