Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Aktuelle AUTO BILD-Ausgabe erscheint mit Elektro-Special

Die neue Lust an leiser Fortbewegung:

Hamburg, 24. November 2016 – Ist der Verbrennungsmotor in 14 Jahren Geschichte? Dass es so kommen wird, ist immer wahrscheinlicher: Nach dem Bundesrat hat sich jetzt auch die IG Metall dafür ausgesprochen, ab 2030 nur noch neue Autos ohne Benzin- oder Dieselmotor zuzulassen. AUTO BILD trägt dieser Entwicklung Rechnung: In der aktuellen Ausgabe 47/2016 (EVT: 25.11.2016) gibt es erstmals ein Elektro-Special. Bernd Wieland, Chefredakteur von AUTO BILD: „Wir haben die E-Mobilität von Anfang an aktiv belgeitet. Das neue Elektro-Special widmet sich ganz dem Thema und bietet Kaufberatung, Reportagen und Vergleiche für alle Autofahrer – vom Elektro-Enthusiasten bis zum Strom-Skeptiker.“

Und das sind die Themen der Ausgabe: In der Kaufberatung stellt die Redaktion ihre fünf E-Auto-Favoriten vor. Darunter: der Hyundai Ioniq Electric, der Renault Zoe und der VW e-Golf. Dank immer besserer Reichweiten und der Kaufprämie von 4.000 Euro sind diese Fahrzeuge alltagstaugliche Begleiter. Außerdem rät die Redaktion: Bei der Reichweite besser auf die US-Werte achten und nicht auf die europäischen Angaben verlassen. Diese werden im Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) erhoben, der mit niedrigen Anforderungen testet. Unter realistischeren Bedingungen messen die USA, hier muss das E-Auto beim sogenannten EPA-Range fünf verschiedene Geschwindigkeitsprofile durchfahren. Zum Vergleich: Der BMW i3 schafft im NEFZ 300 Kilometer, im US-Zyklus hingegen nur 183 Kilometer. Damit kommen die US-Amerikaner näher an die Angabe von Hersteller BMW, der von „bis zu 200 Kilometer im Alltagsbetrieb“ spricht.

Zudem vergleicht die Redaktion im Elektro-Special den Opel Ampera-e, der im Sommer 2017 auf den Markt kommt, mit dem Opel Astra. Das Urteil fällt positiv aus: Der Ampera-e bietet auf weniger Fläche ähnlich viel Platz wie der Astra und überzeugt außerdem mit seinem innovativen Design und der richtigen Sitzhöhe. Den Preis hat Opel noch nicht verraten. Die Redaktion schätzt, dass er abzüglich der Kaufprämie mit rund 30.000 Euro auf einen ähnlichen Preis wie der Astra kommt. Auch die Reichweite ist vielversprechend: Der Hersteller gibt an, dass das Elektro-Auto unter Alltagsbedingungen 380 Kilometer schafft.

„Unser Special zeigt: Die E-Mobilität ist auf dem richtigen Weg“, so Bernd Wieland. „Mit neuen Reichweiten, innovativen Designs und bezahlbaren Autos wird der Elektroantrieb in naher Zukunft Deutschlands Straßen erobern.“

Das Elektro-Special finden Sie in der aktuellen Ausgabe 47/2016 von AUTO BILD, die am 25. November 2016 erscheint. AUTO BILD im Internet: www.autobild.de

Tags: Auto

Kommentare powered by CComment

AUF GUT BADISCH LIVE

Mär 03, 2018
Effringer Schloessle
Die beliebte Radioreihe gibt es in diesem Jahr auch als Veranstaltungsreihe Seit mehr als 10 Jahren begeistern die Ur-Schwarzwälder Micha Neuberger und Siggi Lewandowski bei HITRADIO OHR und…

Verkehrsfreigabe der Albtalstrecke mittelfristig geplant

Jan 25, 2018
Adrian Probst, BM St. Blasien, Stefan Kaiser, BM Albbruck, Carsten Quednow,  BM Görwihl, Dominik Schulze, Mitarbeiter Büro Schwarzelühr-Sutter MdB, Ministerialdirektor Professor Lahl, Verkehrsministerium , Daniel Bücheler, BM-Stellvertreter Dachsberg, Reinhold Pix MdL, Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, Staatssekretär Andre Baumann, Umweltministerium, Felix Schreiner MdB, Sabine Hartmann-Müller MdL, Landrat Dr. Martin Kistler
L 154 im Landkreis Waldshut – Kostenzusage des Landes für die Sanierung Ein guter Tag für den Landkreis Waldshut und seine Bürgerinnen und Bürger: Die Baumaßnahmen im Bereich der Landesstraße L 154…

Versprochen? Gebrochen! Steuerentlastungen bleiben aus

Feb 09, 2018
Keine Steurererleichterung in Sicht
Koalitionsvertrag ist große Enttäuschung für die Steuerzahler Der Koalitionsvertrag zwischen CSU/CDU und SPD ist für den Bund der Steuerzahler eine Enttäuschung. Wichtige Reformen bleiben aus, Bürger…

SVP fordert Stopp des unsinnigen „Mistkübel“-Projekts in den Quartieren

Apr 04, 2018
Keine Mülllehrung
Anfangs März wurde in verschiedenen Quartieren auf eine Leerung der Mistkübel an den Wochenenden verzichtet. Daraufhin gingen bei der Stadtreinigung Reklamationen der Anwohnerschaft ein. Das…

Welche Stadt hat das schnellste Internet?

Mär 14, 2018
Glasfaser ist der Schlüssel!
Berlin – Die neue Bundesregierung steht fest und die erste Staatsministerin für Digitales ist bestellt - erstmals angesiedelt im Kanzleramt. Damit ist das Thema Digitalisierung und der notwendige…

DeutschesGesundheitsPortal: Ein großer Schritt zum mündigen Patienten

Feb 22, 2018
DGP auf Smartphone
Neueste wissenschaftliche Studien- und Forschungsergebnisse sind bislang nahezu ausschließlich Ärzten und Wissenschaftlern vorbehalten. Das DeutscheGesundheitsPortal – ein Startup aus Köln – macht…

Phaenovum-Schüler beim Nachhaltigkeitskongress in Stuttgart

Apr 18, 2018
Finn Münchhoff und Conrad Kessel im Gespräch mit Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft (BW)
Zwei Projektschüler des phaenovum stellten Ihr Projekt „Biomasse-Produktion zur CO²-Reduktion in der Luft“ beim Nachhaltigkeitskongress in Stuttgart vor. Sie waren der Einladung von Jugendforscht und…

Zu Besuch bei den Gartenkindern: Josha Frey spricht sich für den geplanten Hofkindergarten aus.

Mär 26, 2018
Hofkindergarten
Josha Frey MdL: „Alternatives Erziehungsangebot wäre Bereicherung für die Region!“ Im Spätsommer dieses Jahres startet das naturnahe Kindergartenprojekt „Die Gartenkinder“. Josha Frey traf die beiden…

Ursachen von Knieschmerzen dank neuer MRT-Technologie besser erkennbar

Jan 15, 2018
Mittels einer sogenannten MRT-Spule wird das Kniegelenk im Upright-MRT im Stehen und in Beugehaltungen untersucht. Credit: Medserena AG.
Ursachen von Knieschmerzen lassen sich dank neuer MRT-Technologie besser erkennen Untersuchungen im Beugen und Stehen im innovativen Upright-MRT möglich Köln, Januar 2018 – Immer mehr Experten sind…

Land Baden-Württemberg prämiert Konzept aus Südbaden

Feb 28, 2018
Das InnoCell in Lörrach
Bei der Wirtschaftsregion Südwest entsteht Digitalisierungszentrum Digitalisierung und Industrie 4.0 sind Begriffe, die seit Monaten in aller Munde sind. Auch die „Große Koalition“ hat die Bedeutung…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen