Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

„Motorsport vor neuen Herausforderungen“

Fotocredit: ADAC Württemberg/Aurelius Maier

Über 100 Ausgezeichnete bei der Meisterehrung des ADAC Württemberg in Böblingen – Vorstandsvorsitzender Dieter Roßkopf mit Blick in die Zukunft des Motorsports

Zum zweiten Mal in Folge hat der ADAC Württemberg in der Kongresshalle Böblingen die besten Motorsportlerinnen und Motorsportler des Jahres sowie verdiente Ehrenamtliche geehrt. Bei der Feier am Samstag (11. Februar) mit über 300 Gästen, unter ihnen Böblingens Oberbürgermeister Wolfgang Lützner, wurden insgesamt über 100 Personen ausgezeichnet.

Dieter Roßkopf, Vorstandsvorsitzender des ADAC Württemberg, dankte den Sportlern für das Geleistete in der Saison 2016. „Ich bin Jahr für Jahr aufs Neue überwältigt, wie viele Erfolge Sie auf regionaler, nationaler aber auch internationaler Bühne einfahren“, sagte er, „Sie alle sind Botschafter des ADAC und beweisen einmal mehr, wie fest der Motorsport in Württemberg verankert ist“. Nach Sebastian Asch, der bereits zweimal die ADAC GT Masters gewonnen hat, gehört nun ein zweiter württembergischer Fahrer zu den Top- Piloten der Serie: Patrick Assenheimer. Der Heilbronner sicherte sich nach einer erfolgreichen Saison Platz 3 in der Junior-Gesamtwertung. Auf der Meisterehrung präsentierte Assenheimer sein neues Fahrzeug, einen Mercedes AMG GT3, mit dem er in der Saison 2017 angreifen will. Max Stilz (Kernen) krönte sich zum Ende seiner ersten Saison im ADAC Motorboot Masters zum Champion. Gefolgt von Patrick Wiese (Bondorf) belegten damit abermals zwei Württemberger die Doppelspitze. Große Erfolge auf internationaler Ebene feierten zudem die Motorradpiloten Marc Lieb (Ludwigsburg, Weltmeister FIA World Endurance Driver’s Championship) und Erik Riss (Bad Wurzach, Weltmeister FIM Langbahn-WM), der Altensteiger Jochen Hahn (Europameister FIA Truck Racing Championship), die Kusterdingerin Carolin Sauerbrei (Siegerin UEM Women’s Trial European International), Max Faude (Sindelfingen, zweiter Platz FIM World Trial Championship 125), der Herrenberger Christof Dengler (zweiter Platz UICR Weltmeisterschaft im LKW-Fahrsicherheitsturnier) sowie Markus Poschner (Lautrach, vierter Platz Mitropa Rallye Cup).

In seiner Rede warf Dieter Roßkopf zudem einen Blick in die Zukunft. Die Formel E mit steigenden Zuschauerzahlen, die neue Serie Electric GT und nicht zuletzt der Formel 1-Sieg von Mercedes dank elektrischer Unterstützung sowie der Porsche-Triumph in der Sportwagen-WM mit einem Plug-In-Hybrid seien eindrückliche Beispiel für den Einzug neuer Technologien im Rennsport. „Es ist nur eine Frage der Zeit, wann alternative Antriebe auf unseren Straßen Einzug halten werden“, betonte Dieter Roßkopf. Der Motorsport stehe zudem vor neuen Herausforderungen. „Der professionelle Motorsport und der Breitensport werden möglicherweise in Zukunft völlig getrennte Wege gehen“, sagte der Vorstandsvorsitzende, „mehr Unterhaltung und mehr Digitalisierung wird im professionellen Sport Einzug halten – davon bin ich nicht erst seit dem Verkauf der Formel 1 an ein weltweit renommiertes Medienunternehmen überzeugt.“

Welche Bedeutung die Themen Digitalisierung und Automatisierung haben, sehe man bereits im normalen Straßenalltag. „Wir sind fast alle mit unseren Fahrzeugen bereits teilautonom unterwegs“, erklärte Roßkopf, „vor diesem Hintergrund werden sich völlig neue Möglichkeiten für den Breitensport auftun. Ich bin davon überzeugt, dass sich jene, die Freude am Selbstfahren haben, im Breitensport wiederfinden werden.“

Im Rahmen der Meistehrung wurden durch Manfred Rückle (Vorstand Sport ADAC Württemberg) zudem Helmut Endress (Heimsheim), Michael Garhammer (Mössingen) und Winfried Lining (Abtsgmünd) mit der Ewald- Kroth-Medaille in Gold mit Kranz geehrt. Diese hochkarätige Auszeichnung des ADAC erhalten Personen, die über viele Jahre hinweg erfolgreich beispielsweise als Rennleiter, Sportkommissare oder Technische Kommissare tätig waren. Zudem müssen die Geehrten eine hauptverantwortliche Tätigkeit bei der Organisation einer Motorsportveranstaltung vorweisen können.

Piening Personal: Louis Coenen wird zweiter Geschäftsführer neben Holger Piening

Jan 25, 2018
vl.: Holger Piening, Louis Coenen, Robert Langhans
Piening Personal hat zum 1. Januar 2018 seine Geschäftsführung erweitert. Louis Coenen verantwortet künftig neben Holger Piening die Geschäfte des Bielefelder Personaldienstleisters. Der studierte…

Studienkreis lädt zur Woche der offenen Tür ein

Jan 18, 2018
Nachhilfe
Halbjahreszeugnisse: Familienstreit wegen schlechter Noten? Die Halbjahreszeugnisse geben nicht in allen Familien Anlass zur Freude. Bei fast der Hälfte aller Familien, deren Kinder in der Schule…

72 Prozent der Deutschen fürchten Wetter-Extreme

Jan 26, 2018
Grafik
München, 26. Januar 2018 – Die Bundesbürger fürchten sich vor extremen Wetter-Ereignissen und drängen darauf, die kritischen Folgen mit Umwelt-City-Projekten einzugrenzen (72 Prozent). Insbesondere…

„Mehr Kies“ für 1.510 Bauarbeiter aus dem Kreis Konstanz gefordert

Jan 12, 2018
„Mehr Kies“ – das verlangt die Bauarbeiter-Gewerkschaft in der anstehenden Tarifrunde. Die Löhne für die Beschäftigten auf heimischen Baustellen sollen um sechs Prozent steigen, so die IG BAU Südbaden.
Bau-Boom – Gewerkschaft fordert 6 Prozent mehr Lohn Lohn-Plus für Maurer, Zimmerer, Straßenbauer und Co. gefordert: Die rund 1.510 Bauarbeiter aus dem Landkreis Konstanz sollen mehr Geld verdienen.…

Multivisionsshow “Mythische Orte am Oberrhein“

Jan 09, 2018
Münstertal
mit Martin Schulte-Kellinghaus in der KaffeeMühle des Mühlehofs in Steinen Das Land am Oberrhein ist die Regio Trirhena, das Belchenland oder das Dreiland. Beiderseits des Rheins liegen darin…

Unwetter Burglind - Vorgefundene Lage am Bodensee

Jan 03, 2018
Baum umgeweht
Die Freiwillige Feuerwehr Stockach hat aufgrund des Unwetters acht Einsatzstellen innerhalb drei Stunden abgearbeitet. Die erste Alarmierung für die Abteilung Stadt erfolgte um 12.03 Uhr. In…

Ursachen von Knieschmerzen dank neuer MRT-Technologie besser erkennbar

Jan 15, 2018
Mittels einer sogenannten MRT-Spule wird das Kniegelenk im Upright-MRT im Stehen und in Beugehaltungen untersucht. Credit: Medserena AG.
Ursachen von Knieschmerzen lassen sich dank neuer MRT-Technologie besser erkennen Untersuchungen im Beugen und Stehen im innovativen Upright-MRT möglich Köln, Januar 2018 – Immer mehr Experten sind…

Neue Muschelart für die Schweiz entdeckt

Jan 08, 2018
Muschel: Anodonta Exulcerata Porro
Dass in der gut erforschten Schweiz eine neue Tierart gefunden wird, passiert eher selten. Ein grosses in- ternationales Wissenschaftlerteam hat eine neue Mu- schelart entdeckt, die auch in der…

Volkskrankheit Burn-out: Mehr Arbeit, als uns guttut

Feb 01, 2018
Stress im Job macht krank!
Immer mehr Menschen leiden unter Burn-out. Oftmals liegt dessen Ursprung im Arbeitsleben begründet. Die Oberbergkliniken beleuchten die Ursachen und zeigen Wege aus der Überlastung auf. Die Zahlen…

Stau - Kein Silberstreif am Horizont

Jan 23, 2018
Stau macht Streß
ADAC legt Stau-Jahresbilanz für Baden-Württemberg vor - Mehr Stau auf den Fernstraßen im Land - Grund sind Fahrbahnsanierungen und steigendes Verkehrsaufkommen - Extremer Zuwachs auf der A6 zwischen…

SVP bekennt sich zu einer gemeinsamen Gesundheitsregion

Feb 09, 2018
Kosten des Gesundheitswesen
Wie bereits in ihrer Vernehmlassungsantwort festgehalten, bekennt sich die SVP auch nach dem Vorliegen des Staatsvertrages zu einer gemeinsamen Gesundheitsregion BS/BL. Nur mit einer gemeinsamen…

„Christoph 22“ fliegt im vergangenen Jahr 1.629 Einsätze

Jan 25, 2018
ADAC Luftrettung | Uwe Rattay
ADAC Luftrettung legt Einsatzzahlen für Ulm vor ADAC Luftrettung legt Einsatzzahlen für Ulm vor – „Christoph 22“ fliegt im vergangenen Jahr 1.629 Einsätze „Christoph 22“ ist im vergangenen Jahr 1.629…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen