Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Wohnungsbrand - Polizeistreife rettet alten Mann

Singen - Gerade noch im letzten Augenblick gelang es zwei Beamten des Polizeireviers in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen 76-jährigen, gehbehinderten Mann aus seiner völlig verqualmten Wohnung in der Aluminiumstraße zu retten. Ein Mitbewohner hatte die Polizei informiert, nachdem er aus der Wohnung des 76-Jährigen einen lauten Piepston sowie einen komischen Geruch wahrnahm.

Vor der Wohnung des Mannes erkannten die beiden Polizisten sofort den Ernst der Lage. Mit einem beherzten Fußtritt traten sie die Wohnungstüre ein. Aus der Wohnung kam ihnen bereits starker Brand- und Rauchgeruch entgegen. Im bereits stark verqualmten Schlafzimmer fanden sie den 76-Jährigen schlafend vor. Sie weckten ihn und trugen ihn nach draußen. Den Piepston des Rauchmelders konnte der alte Mann nicht hören, da er seine beiden Hörgeräte abgelegt hatte. Die Ursache für den Brand war schnell gefunden - der Rentner hatte einen Wasserkessel auf die Herdplatte gestellt und diese auf die höchste Stufe gedreht.

Die Feuerwehr konnte den Hausflur und die Wohnung mit einem Lüfter wieder rauchfrei machen. Der 76-Jährige wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok