Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Warnhinweis: Mögliche Giftköder

Am Sonntag, den 26.4.2015, mussten zwei Hunde in tierärztliche Behandlung überstellt werden, da sie im Gebiet Bundesstrasse/Schützenmattpark in Basel nach Aufnahme von noch nicht näher identifizierten Objekten sich übergeben mussten und zusammenbrachen. Ein Hund verstarb in der Folge, der andere wird aller Voraussicht nach überleben. Die Kantonspolizei hat mutmassliche Giftköder sichergestellt, die das Veterinäramt Basel-Stadt nun toxikologisch untersuchen lässt.

Das Veterinäramt empfiehlt dringend, die Hunde in besagtem Gebiet, vor allem entlang der Bundesstrasse 21-27, an der kurzen Leine zu führen, gut zu beobachten und zu verhindern, dass diese etwas vom Boden aufnehmen. Sollten weitere Objekte, welche aussehen wie eine gräuliche Masse, die mit schwarzen, millimetergrossen Körnchen versetzt ist, angetroffen werden, bittet das Veterinäramt um die Verständigung der Kantonspolizei. Diese wird die "Köder" sicherstellen und dem Veterinäramt zur weiteren Begutachtung übergeben.
Das Veterinäramt empfiehlt zudem diese Objekte, aber auch Wurststücke und andere Essensreste, die zuweilen offen in der Umgebung herumliegen, nicht anzufassen. Eltern sind aufgefordert, ihre Kinder darauf hinzuweisen, dass jeglicher Kontakt mit derartigen Objekten, Essensresten und dergleichen im Allgemeinen vermieden werden sollte.

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 15790

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 49161

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 11709

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.