Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

WM im Paraski in Unterammergau

Ambitioniertes DFV-Team mit Medaillenchancen

Unterammergau. Zum zweiten Mal nach 2001 ist der Deutsche Fallschirmsportverband (DFV) in diesem Jahr Ausrichter der Weltmeisterschaft im Paraski. Am Steckenberg in Unterammergau werden vom 18. bis 21. Februar sowohl die beiden Läufe im Riesenslalom, als auch die anschließenden sechs Runden im Fallschirmzielspringen ausgetragen.

Die Athleten des Gastgebers rechnen sich gute Chancen auf Edelmetall in den Einzel- und Mannschaftswertungen aus. „Bei den Weltcups haben wir gezeigt, dass wir in der Weltspitze ganz vorn mitmischen und auch gewinnen können“, sieht Bundestrainer Jürgen Barth (Peiting) der WM quasi vor der Haustür mit großen Erwartungen entgegen.

Das deutsche Männerteam um Reinhold Haibel (Kempten/Durach), Andreas Fischer (Sulzberg), Peter Klarmann (Lindau am Bodensee) und Nicol Grimm (Weilheim) habe sogar das Zeug zu Gold. Auf Skiern liefern die DFV-Sportler traditionell Top-Ergebnisse ab. „Beim Weltcup Anfang Januar in St. Johann/Österreich hatten wir im Riesenslalom immerhin drei Starter unter den ersten Sechs“, so Barth.

Haibel (3.), Fischer (5.) und Grimm (6.) hatten sich hier eine exzellente Ausgangsposition für das Zielspringen erarbeitet und das deutsche Team auf Platz 2 nach der Skidisziplin gelaufen. Aufgrund des widrigen Wetters konnte das Fallschirmspringen jedoch nicht durchgeführt werden. Diese Situation wiederholte sich beim darauffolgenden Weltcup Ende Januar  im tschechischen Vrchlabi, wo Klarmann (3.) und erneut Grimm (4.) ihre Abfahrtsqualitäten unter Beweis stellten.

Auf keinen Fall aber, so Bundestrainer Barth, dürfe sich das Trauma der vorjährigen Weltmeisterschaft im sibirischen Tanay wiederholen. Da lag nicht nur Haibel nach dem Skislalom noch vorn, sondern auch die deutsche Mannschaft. Am Ende hatte es für das DFV-Quartett nur noch für den 9. Platz gereicht. Einzig Fischer war beim Springen von den widrigen Windverhältnissen verschont geblieben und beendete den Wettbewerb nach nur einem wertbaren Zielsprungdurchgang als WM-Fünfter. „Tanay möchte ich ungern als Maßstab oder eine Prognose für die WM in Unterammergau heranziehen“, meint Barth. „Der Wind in Tanay war äußerst unberechenbar, mit zeitweisen Böenwalzen, die für irreguläre Bedingungen gesorgt haben.“

Die Russen, die in Tanay mit Anton Filippov und Alexey Burenin den Weltmeister und Silbermedaillengewinner gestellt haben, sind in Unterammergau die teilnehmerstärkste Nation. Beide stehen wieder im Aufgebot. Neben Filippov, Burenin und seinen eigenen Spitzenathleten, sieht der deutsche Bundestrainer den Österreicher Toni Gruber und den Slowenen Ule Uros als härteste Mitstreiter um die Weltkrone im Paraski. Im Kampf um den Titel in der Mannschaftswertung sind für Jürgen Barth Slowenien und Russland die stärkste Konkurrenz. „Aber auch die Tschechen haben gut aufgeholt und sind nicht zu unterschätzen.“ Ebenso wie die Österreicher: „Die haben ein paar junge Leute dabei und sind für eine Überraschung allemal gut“, schätzt Barth ein.

In Unterammergau mit dabei ist ein weiterer Fallschirmsportler der Extraklasse: Felix Baumgartner, der Mann, der im Oktober 2012 in der Stratosphäre in knapp 39 Kilometern über der Erde aus einer Raumkapsel abgesprungen ist. Diesmal ist er aber nicht als Springer, sondern als Pilot in Aktion. Der Österreicher wird die Wettkämpfer in einem Hubschrauber auf die Absetzhöhe von 1000 Meter über dem Steckenberg bringen.

Forscher entdecken Medikament gegen Varroa-Milbe

Jan 12, 2018
Eine von Varroa-Milben befallene Jungbiene. | Bildquelle: Universität Hohenheim / Bettina Ziegelmann
Lithiumchlorid verspricht Durchbruch im Kampf gegen gefährlichen Bienen-Parasiten / Veröffentlichung in international renommierter Fachzeitschrift „Scientific Report“ Hoffnung für Imker: Erstmals…

Versprochen? Gebrochen! Steuerentlastungen bleiben aus

Feb 09, 2018
Keine Steurererleichterung in Sicht
Koalitionsvertrag ist große Enttäuschung für die Steuerzahler Der Koalitionsvertrag zwischen CSU/CDU und SPD ist für den Bund der Steuerzahler eine Enttäuschung. Wichtige Reformen bleiben aus, Bürger…

SVP bekennt sich zu einer gemeinsamen Gesundheitsregion

Feb 09, 2018
Kosten des Gesundheitswesen
Wie bereits in ihrer Vernehmlassungsantwort festgehalten, bekennt sich die SVP auch nach dem Vorliegen des Staatsvertrages zu einer gemeinsamen Gesundheitsregion BS/BL. Nur mit einer gemeinsamen…

Kartoffeln machen schön

Jan 30, 2018
Gekuehlte Kartoffeln Quelle KMG
Berlin - Wer schön sein will, muss nicht immer leiden. Denn Schönheitspflege kann ganz einfach sein: zum Beispiel mit Kartoffeln. Ob gegen Augenringe, Pickel oder Pigmentflecken – die Knolle hilft,…

Charta zur Verbesserung des Schutzes der Anrainer am Flughafen

Jan 19, 2018
Trinationale Umweltcharta zum Schutz vor Belastungen durch den expandierenden Flughafen Basel-Mulhouse
Der Fluglärm hat in den letzten drei Jahren massiv zugenommen. Mancherorts hat sich der Nachtfluglärm seit 2013 mehr als verdoppelt, an allen Messstationen hat er 2016 neue Höchststände erreicht. Zum…

Bonndorfer Löwe - Kleinkunstpreis - 6 Liedermacher

Jan 10, 2018
20. Januar 2017, Folktreff Bonndorf – Foyer der Stadthalle, 19.30 Uhr (eine Stunde früher als sonst): Kleinkunstpreis Bonndorfer Löwe, Kategorie Singer/ Songwriter. Es treten auf in dieser Reihenfolge: Roger Stein, Stefan Johansson, Jürgen Ferber, Andy Houscheid, Johna und Fee Badenius. Die Künstler sind zum Teil schon mehrfach, teils vielfach ausgezeichnet, alle jedoch Meister ihres Fachs..
Bonndorf - Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den zweiten Bonndorfer Löwen, der am 20. Januar in der Bonndorfer Stadthalle ausgerichtet wird. Der Folktreff hat den Kleinkunstpreis 2016…

Absicherung Helikopterlandung

Jan 15, 2018
AgustaWestland Da Vinci
Der gemeinsame Klinikneubau des Vincentius und des Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz ist in den letzten Zügen. Maler, Elektriker und Handwerke aus vielen anderen Gewerken schließen ihre letzten…

Doris Leuthard will das AKW Beznau retten

Feb 01, 2018
AKW Beznau©axpo
Damit das Atomkraftwerk Beznau trotz fehlender Erdbebensicherheit weiterlaufen kann, will der Bundesrat die Grenzwerte lockern. «Die Kernkraftwerke laufen so lange wie sie sicher sind». Mit dieser…

Die Ladeflächen sind leer, die Herzen sind voll

Jan 02, 2018
Johanniter-Weihnachtstrucker - Übergabe Päckchen Pferdekarren
Die Johanniter-Weihnachtstrucker sind zurück / Fast 55.000 Pakete verteilt Mannheim - Sieben bewegte Tage und mehr als 10.000 gefahrene Kilometer liegen hinter den mehr als hundertzwanzig haupt- und…

Studienkreis lädt zur Woche der offenen Tür ein

Jan 18, 2018
Nachhilfe
Halbjahreszeugnisse: Familienstreit wegen schlechter Noten? Die Halbjahreszeugnisse geben nicht in allen Familien Anlass zur Freude. Bei fast der Hälfte aller Familien, deren Kinder in der Schule…

Kinderleicht: Lichterketten und Leuchtmittel richtig entsorgen

Jan 04, 2018
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock
München - Auch die Lichterketten, die zu Weihnachten Wohnzimmer, Balkone und Gärten schmücken, haben irgendwann einmal ausgedient oder gehen kaputt. Doch wohin mit ihnen, wenn sie nicht mehr…

Multivisionsshow “Mythische Orte am Oberrhein“

Jan 09, 2018
Münstertal
mit Martin Schulte-Kellinghaus in der KaffeeMühle des Mühlehofs in Steinen Das Land am Oberrhein ist die Regio Trirhena, das Belchenland oder das Dreiland. Beiderseits des Rheins liegen darin…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen