Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

6. Bodensee-Klassik: „Servus, Grüezi und Hallo“

Bildrechte AUTO BILD KLASSIK

Hamburg  – Alpenromantik und automobile Klassiker: Das vereint die 6. Bodensee-Klassik 2017, die vom 4. bis 6. Mai stattfindet. Startpunkt jedes Tages ist das Bregenzer Festspielhaus am Bodensee in Österreich. Von dort geht es für die 180 Oldtimer und Youngtimer auf rund 600 Kilometern durch die schönsten Winkel des Dreiländerecks von Deutschland, Österreich und der Schweiz: Das Allgäu, Vorarlberg, Tirol, St. Gallen und das Appenzellerland stehen unter anderem auf dem Programm. Bildrechte AUTO BILD KLASSIKsagt Frank B. Meyer, stellvertretender Chefredakteur von AUTO BILD KLASSIK. „Bei den Starts und Zieleinläufen und wenn der Rallyetross über Marktplätze und durch Fußgängerzonen rollt, bleibt für Klassiker-Fans genügend Zeit, die Oldtimer aus der Nähe zu bewundern. Auch die Teilnehmer werden entspannt sein, denn das Motto lautet ‚Reisen statt Rasen‘.“

Die erste Etappe führt ca. 130 Kilometer durch Österreich und Bayern. Das Highlight: Vor Langenargen geht es über die drittälteste Hängebrücke Deutschlands, die über den Fluss Argen führt. Das Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee ist Zielpunkt des Tages – hier versammeln sich die Oldtimer und Youngtimer wieder. Für Zuschauer besonders interessant: Ein Streckensprecher stellt alle Fahrzeuge und Teilnehmer vor.

Bei der zweiten Etappe an Tag zwei (5. Mai) bekommen die Teams auf rund 130 Kilometern viel Historisches zu sehen: In Isny im Allgäu findet eine Durchfahrtskontrolle vor dem Rathaus aus dem 17. Jahrhundert statt. Zudem wird das Bauernhofmuseum Illerbeuren angesteuert. „Danach können sich Teilnehmer und Zuschauer auf gleich zwei Premieren freuen“, so Frank B. Meyer. „Erstmals fahren wir durch Memmingen, den nördlichsten Punkt der 6. Bodensee-Klassik 2017, und nach Kempten. Hier versammeln sich die Teams zur Mittagspause vor dem Kornhaus.“ Auch die dritte Etappe am 5. Mai hat ein besonderes Highlight zu bieten: Der Rallyetross fährt durch die Gemeinde Jungholz, die zu Österreich gehört, aber von Deutschland umschlossen ist. Danach geht es hoch hinaus: Vom Oberjoch führt die Route über den Riedbergpass und die Gemeinde Alberschwende zurück durch die Bregenzer Fußgängerzone zum Festspielhaus.

Erstmals seit drei Jahren führt die Bodensee-Klassik 2017 wieder durch die Schweiz. Dabei kommen am 6. Mai die Teams unter anderem durch die idyllische Gemeinde Trogen im Appenzellerland. Die vierte Etappe endet nach etwa 110 Kilometern in Brand. Eine Seilbahn bringt die Teilnehmer zur Mittagsrast ins Bergrestaurant Goona in über 1600 Meter Höhe. Auf rund 100 Kilometern geht es bei der letzten Etappe über die Gemeinden Raggal und Faschina sowie den Losenpass zurück nach Bregenz.

Tags: Auto

Bonndorfer Löwe - Kleinkunstpreis - 6 Liedermacher

Jan 10, 2018
20. Januar 2017, Folktreff Bonndorf – Foyer der Stadthalle, 19.30 Uhr (eine Stunde früher als sonst): Kleinkunstpreis Bonndorfer Löwe, Kategorie Singer/ Songwriter. Es treten auf in dieser Reihenfolge: Roger Stein, Stefan Johansson, Jürgen Ferber, Andy Houscheid, Johna und Fee Badenius. Die Künstler sind zum Teil schon mehrfach, teils vielfach ausgezeichnet, alle jedoch Meister ihres Fachs..
Bonndorf - Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den zweiten Bonndorfer Löwen, der…

Sternsinger zu Gast bei Landrat Dr. Martin Kistler

Jan 05, 2018
Sternsinger und Landrat
Die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde Liebfrauen Waldshut haben am 04.01.2018…

Neue Muschelart für die Schweiz entdeckt

Jan 08, 2018
Muschel: Anodonta Exulcerata Porro
Dass in der gut erforschten Schweiz eine neue Tierart gefunden wird, passiert eher…

Studienkreis lädt zur Woche der offenen Tür ein

Jan 18, 2018
Nachhilfe
Halbjahreszeugnisse: Familienstreit wegen schlechter Noten? Die Halbjahreszeugnisse geben…

Absicherung Helikopterlandung

Jan 15, 2018
AgustaWestland Da Vinci
Der gemeinsame Klinikneubau des Vincentius und des Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz…

Albsteig Schwarzwald jetzt Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Jan 15, 2018
Der Albsteig Schwarzwald ist der neueste Fernwanderweg im Schwarzwald. Die Überreichung der Zertifikatsurkunde fand auf der Outdoormesse im Rahmen der CMT in Stuttgart statt. Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbands übergab die Urkunde an Landrat Dr. Martin Kistler und den Tourismusbeauftragten Klaus Nieke. Der Schwarzwaldverein war vertreten durch Hauptgeschäftsführer Mirko Bastian. (Bild: Helmut Ulrich v.l.: Hans-Ulrich Rauchfuß, Martin Kistler, Klaus Nieke, Mirko Bastian)
Gemeinsam mit dem 2017 neu eröffneten Fernwanderweg Albsteig Schwarzwald vom Hochrhein…

Forscher entdecken Medikament gegen Varroa-Milbe

Jan 12, 2018
Eine von Varroa-Milben befallene Jungbiene. | Bildquelle: Universität Hohenheim / Bettina Ziegelmann
Lithiumchlorid verspricht Durchbruch im Kampf gegen gefährlichen Bienen-Parasiten /…

„Mehr Kies“ für 1.510 Bauarbeiter aus dem Kreis Konstanz gefordert

Jan 12, 2018
„Mehr Kies“ – das verlangt die Bauarbeiter-Gewerkschaft in der anstehenden Tarifrunde. Die Löhne für die Beschäftigten auf heimischen Baustellen sollen um sechs Prozent steigen, so die IG BAU Südbaden.
Bau-Boom – Gewerkschaft fordert 6 Prozent mehr Lohn Lohn-Plus für Maurer, Zimmerer,…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen