Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
KKE mit neuem Schwung
Dr. Stefan Bushuven und Dr. Andrej Michalsen leiten nun das Komitee Klinische Ethik des GLKN. ©GLKN
  • 28. November 2022

KKE mit neuem Schwung

Von Andrea Jagode | Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

GLKN: Dr. Stefan Bushuven und Dr. Andrej Michalsen führen das Komitee Klinische Ethik an

Singen — Das Komitee der Klinischen Ethik (KKE) im GLKN wurde neu zusammengestellt. Am 16. November fanden Neuwahlen statt, die zu neuen Vorsitzenden des Komitees führten.

Neuer erster Vorsitzender ist Dr. med. Stefan Bushuven, Krankenhaushygieniker und Intensivmediziner aus Radolfzell, er ist auch Vorsitzender des Arbeitskreises Klinische Ethik in Gailingen (AKE). Dank zusätzlicher Studiengänge der Medizinethik in Mainz und der Medizindidaktik in Heidelberg sowie dank einer Ausbildung zum Koordinator und Moderator für Ethikberatung im Gesundheitswesen ist er für diese Aufgabe geradezu prädestiniert.

Den Stellvertretenen Vorsitz übernimmt Dr. med. Andrej Michalsen, Anästhesiologe und Intensivmediziner aus dem Klinikum Konstanz, er ist dort auch Vorsitzender des Arbeitskreises Klinische Ethik. Seine medizinethische Expertise liegt in rund 25jähriger Erfahrung und Publikationstätigkeit in medizinisch-ethischen Fragestellungen begründet, insbesondere mit Tätigkeit in den Ethik-Sektionen der DIVI, der ESICM und der ATS.

Neue Schriftführerin ist Claudia Keller, Pflegedirektorin der Hegau-Bodensee-Kliniken. Claudia Keller, gelernte Kinderkrankenschwester, ist seit 20 Jahren in verschiedenen Kliniken in Führungspositionen tätig. Sie hatte das Onkologische Zentrum mit seinen Organkrebszentren als Zentrumskoordinatorin in den Oberschwabenkliniken mit gegründet, sowie eine Palliativstation und eine Krebsberatungsstelle dort mit aufgebaut. Das Thema würdevolles Sterben begleitet sie schon ihr ganzes Leben lang.

Beim KKE handelt es sich um eine übergeordnete Organisation der vier Arbeitskreise der Klinischen Ethik (AKEs) im Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz (GLKN) an den Standorten Konstanz, Radolfzell, Singen und Gailingen. Seine Aufgabe liegt in der thematischen Koordination der AKEs sowie in der Organisation ihrer Zusammenarbeit bei schwierigen und komplexen Fällen der Medizinethik sowie bei verbundumfassenden Themen. Die AKEs und der KKE behandeln primär medizinische Fragestellungen innerhalb des Verbundes und ihrer Standorte, sind jedoch auch durch kooperierende Kliniken und externe Personen kontaktierbar. Im Jahr 2023 sind Veranstaltungen zur Medizinethik geplant.

Das multiprofessionell aufgestellte KKE war in den letzten Jahren vor allem hinter den Kulissen und auch bezogen auf die COVID-19 Pandemie tätig. Insgesamt wurden in den letzten zwei Jahren 27 ethische Falldiskussionen zu komplexen medizinethischen Fällen durch die Teams der AKEs und des KKE aufgearbeitet. Dies erfolgte in erster Linie zu Fragestellungen am Anfang oder Ende des Lebens, zu Verteilungsgerechtigkeitsfragen, aber auch zu Aspekten der Cultural Diversity und der Zusammenarbeit zwischen Professionen, Patienten und Angehörigen. Zudem erfolgte über den AKE Gailingen die Implementierung eines Ethik- und Palliativcurriculums, welches 2023 zum dritten Mal – nun auch für externe medizinische Fachpersonen - angeboten wird. Im GLKN wurde zudem ein wissenschaftliches Projekt zu einem medizinethischen Thema durchgeführt.

INFOKASTEN:
Der KKE besteht aus VertreterInnen aus allen GLKN-Standorten sowie der Seelsorge. Aus ihrer Mitte wählen diese auf drei Jahre drei Personen aus, die den KKE als Vorsitz führen.

Das KKE in seiner aktuellen Zusammensetzung:
Dr. Stefan Bushuven (Vorsitzender), Dr. Andrej Michalsen (Stv. Vorsitzender), Claudia Keller (Schriftführerin), Prof. Moritz Wente (Direktor Medizin & Pflege GLKN), Prof. Marcus Schuchmann (Ärztlicher Direktor Klinikum Konstanz), Prof. Frank Hinder (Ärztlicher Direktor Hegau-Bodensee-Klinikum), Dr. Corina Kiesewalter (Ärztliche Direktorin Hegau Jugendwerk), Dr. Sabine Proksch (Pflegedirektorin Konstanz), Ina Rathje (Pflegedirektorin Hegau-Jugendwerk Gailingen), Waltraut Reichle (Seelsorge, HBK), Louisa Mallig (Seelsorge, Konstanz), Michael Braun (AKE Singen), Dr. Sebastian Jung (AKE Radolfzell), Dr. Roberto Barbuto (AKE Radolfzell) und Patricia Bolte (pflegerische Leitung Altenpflegeheim und Kurzzeitpflege Engen).




Ressort: Konstanz

Kommentare powered by CComment

Museen am Hochrhein

Glossar
Energiemuseum
Wissenswertes zum Thema Energie Das Energiemuseum bei Rickenbach überrascht den Besucher…

Hochrhein

Glossar
Storchenturm
Berg und Tal am Hochrhein Die Landschaft beinhaltet für Touristen einen hohen Freizeit…

Internet am Hochrhein!

Glossar
verlegte Glasfaser
Neue Technologien verändern die Welt. Keine Region kann es sich leisten das Thema…

Ausflüge am Hochrhein

Glossar
Gegen die Langeweile Frei nach dem Motto: "Urlauben wo andere auch arbeiten müssen"…

Laufen am Hochrhein

Glossar
Laufbedingungen mit seiner hügeligen Beschaffenheit ist die Landschaft am Hochrhein für…

Burg Rötteln

Glossar
Burg Rötteln
Neben den viele anderen Burgen wie z.B. die Burgruine Wieladingen oder Küssaberg ist die…

Kunst am Hochrhein

Glossar
Kunst am Hochrhein
Besondere Orte für die Kunst Eine gewisse Abgelegenheit vom Rest der Welt aber auch die…

Bergsee

Glossar
Bergsee
Freizeitmöglichkeit in schöner Natur Die Zufahrt zum Bergsee, ein Relikt aus der…

Weitere Nachrichten


beckers bester: Engagement für das Gemeinwohl

Dez 15, 2022
Annabel Konermann, Koordinatorin Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ), Gerd Lauermann, Gemeinwohl-Berater, Frederik Fahrenholz und Sofie Bruchmüller von beckers bester und Dr. Susanne Schmall, Gemeinwohl-Beraterin; Fotograf: Marco Bühl, Rechte bei beckers bester.
Wertschätzung, Offenheit, Nachhaltigkeit und Toleranz – das sind die Werte, die sich der Fruchtsafthersteller beckers bester auf die Fahne geschrieben hat. Nun hat das Familienunternehmen aus…

Zurück zur Glaubwürdigkeit

Dez 27, 2022
Regens Monsignore Dr. Michael Menke-Peitzmeyer ist Leiter des Erzbischöflichen Priesterseminars in Paderborn
Regens Menke-Peitzmeyer zum 400. Todestag des heiligen Franz von Sales Paderborn (pdp). Vor genau 400 Jahren ist der heilige Franz von Sales am 28. Dezember 1622 in Lyon gestorben. Der bekannte…

Welches Musikinstrument ist das richtige?

Dez 07, 2022
Musikinstrumente ©Gerald Kaufmann
Kommt schnell Langeweile auf und nichts mehr kann die Stimmung heben? Dann wird es höchste Zeit für das Erlernen eines Musikinstruments. Das erfordert nicht nur Fingergeschick, sondern auch Geduld…

Gewusst wie: Silvesterfeuerwerk richtig zünden

Dez 27, 2022
 Der Umgang mit Böllern will gelernt sein, sonst endet der Silvesterabend leicht in der Notaufnahme
Wenn beim Feuerwerk etwas schiefgeht: Welche Versicherung zahlt Die Normalität ist zurück: Einer ausgiebigen Silvester-Feier steht nichts im Weg. Viele werden das neue Jahr mit Raketen und Böllern…