Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Literarisches „Gipfeltreffen“ in Schloss Bonndorf

„Unterwegs und daheim, fremd und vertraut“: Sibylle Lewitscharoff und José F. A. Oliver

Im Rahmen einer Veranstaltung des Literatursommers 2016 der Baden-Württemberg Stiftung treten am Sonntag, 25. September 2016, 20 Uhr Sibylle Lewitscharoff und José F. A. Oliver auf. An diesem Abend geht es um „Heimat und Fremdsein in Literatur und Sprache“. Sibylle Lewitscharoff wird aus Ihrem Roman „Apostoloff“, José F. A. Oliver aus dem Prosaband „Fremdenzimmer“ lesen. Die beiden Autoren werden überdies mit dem Publikum und mit dem Moderator Jürgen Glocker u. a. über folgende Fragen sprechen: Was ist heute für uns Heimat? Welche Bedeutung haben Sprache und Literatur? Was bedeutet es, als Fremder in einer „neuen Heimat“ anzukommen und zu leben? Hat der Mensch nur eine Heimat?

Sibylle Lewitscharoff wurde 1954 in Stuttgart geboren und lebt heute in Berlin. Für „Pong“ erhielt sie 1998 den Ingeborg-Bachmann-Preis. Nach ihrem Roman „Killmousky“ (2014) erschien im September 2016 ihr neuester Roman „Das Pfingstwunder“, der auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis steht. Sibylle Lewitscharoff wurde vielfach ausgezeichnet, so etwa im Jahr 2008 mit dem Marie-Luise-Kaschnitz-Preis und im Jahr 2013 mit dem Georg-Büchner- Preis.

José F. A. Oliver wurde 1961 in Hausach im Schwarzwald geboren, wo er als freier Schriftsteller lebt. Dort ist José Oliver auch Kurator des von ihm gegründeten Literaturfestivals Hausacher LeseLenz. Zu seinen Werken gehören u. a. „fahrtenschreiber“ (Gedichte, 2010) und „Mein andalusisches Schwarzwalddorf“ (2007). Oliver wurde für sein Werk mit mehreren Preisen ausgezeichnet, so z. B. mit dem Chamisso-Preis (1997), dem Kulturpreis Baden-Württemberg (2007) und dem Basler Lyrikpreis (2015).

Karten für die Lesung mit Sibylle Lewitscharoff und José F. A. Oliver, die als eine Veranstaltung des Literatursommers 2016 der Baden-Württemberg Stiftung stattfindet, sind über Schloss Bonndorf (Tel. 07703 / 7978, Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und über das Kulturamt des Landkreises Waldshut (Tel. 07751 / 867401, Email kultur@landkreis- waldshut.de) erhältlich. 

Tags: Literatur

Kommentare powered by CComment

Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 11710

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 15791

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 49178

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.