Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Vincent Klink und Patrick Bebelaar gastieren

Vincent Klink und Patrick Bebelaar gastierenKartenvorverkauf beginnt

Erneut Kooperation zwischen Sedus Stoll AG und Kreiskulturamt
Wie das Kulturamt des Landkreises Waldshut mitteilt, findet das Konzert von Vincent Klink und Patrick Bebelaar am 17. November 2012, 20 Uhr im Sedus-Werk Dogern statt. Der Vorverkauf beginnt jetzt. Karten zu 28.-- € und zu 24.-- € sind über das Kulturamt (Tel: 07751/86-7401, Fax: 07751/86-7499, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) ab sofort erhältlich. Im Kulturamt des Landkreises freut man sich, dass die Kooperation mit der Sedus Stoll AG fortgesetzt wird und dass Patrick Bebelaar und Vincent Klink für ein Konzert gewonnen werden konnten.

Was führt einen musizierenden und schreibenden Koch und einen kochenden Musiker zusammen? Es sind die gemeinsam empfundenen Küchendüfte, und dass man sich gegenseitig gut riechen und damit gut leiden kann. Daraus entstand die Lust, gemeinsam musikalische Erzählungen darzubieten.

Die Künstler kennen sich seit vielen Jahren, und haben jetzt richtig Lust, miteinander zu musizieren. Mit Jazz und Text, mit Patrick Bebelaar und Vincent Klink gibt es kräftig was auf die Ohren.

Patrick Bebelaar wurde im Jahr 2000 mit dem „Jazzpreis Baden-Württemberg“ ausgezeichnet und war auch bereits mit großem Erfolg in Schloss Bonndorf zu Gast. Er wurde vor allem durch Crossover von Klassik, Straight-Jazz und der Musik anderer Kulturen bekannt. International konzertiert er von New York bis Bombay, von Stuttgart bis Kapstadt. Vincent Klink kann es eigentlich nicht leiden, wenn er „Fernsehkoch“ genannt wird: Allzu oft würde dies mit Product- Placement und sonstiger Werbung in Verbindung gebracht. Klink ist völlig werbeunabhängig und kann deshalb in seiner Zeitschrift „Häuptling Eigener Herd“ das sagen, was sich mancher nicht zu sagen traut. Sein „Ding“ ist die Küche des Restaurants „Wielandshöhe“, das Schreiben, der Kräutergarten und sein Bassflügelhorn.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok