Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Über 250 neue Bäume für Basel

Die Stadtgärtnerei Basel publiziert am 26. September im Kantonsblatt ihre Baumliste mit Ersatz- und Neupflanzungen für das Jahr 2012. Ein Grossteil der 189 Bäume muss aus Sicherheitsgründen ersetzt werden. Neu werden über 250 Bäume gepflanzt, die den hohen Anforderungen eines Stadtbaumes besser stand halten.

Schädlinge, Pilzkrankheiten, Salzeinfluss, Sturm, lang anhaltender Frost und Sonnenbrand setzten 138 Bäumen stark zu. Sie sind beschädigt, instabil und bilden übermässig Totholz. Die restlichen Bäume sind alt, schwach und sterben aufgrund ihres hohen Alters langsam ab oder entwickeln sich – vor allem im Kronenbereich – ungünstig, so dass sich gefährliche Bruchstellen bilden können. Nur gerade ein Baum muss aufgrund seiner Lage in der Nähe eines Wohnhauses entfernt werden.

Die Stadtgärtnerei wird die meisten Bäume im kommenden Frühling ersetzen. In unmittelbarer Nähe von Baustellen erfolgen die Ersatzpflanzungen zu einem späteren Zeitpunkt. Lieber wartet die Stadtgärtnerei die Fertigstellung der Bauvorhaben ab, um den Bäumen optimale Anwuchsbedingungen zu ermöglichen. Einige Bäume werden komplett zurückgeschnitten und bleiben ohne Krone – als so genannte Ökobäume – stehen. Sie beherbergen viele Insekten und fördern so die Biodiversität. Weitere Bäume werden durch bereits vorhandene Wildlinge ausgetauscht oder aufgrund eines ungünstigen Standortes mit beispielsweise zu wenig Licht vorerst nicht ersetzt. Zusätzlich zu den Ersatzpflanzungen erfolgen auch Neupflanzungen – gesamthaft über 250.

Die im Internet unter www.stadtgaertnerei.bs.ch und im Kantonsblatt veröffentlichte Liste der zu ersetzenden Bäume umfasst sowohl bewilligungspflichtige Bäume (roter Punkt) als auch die Bäume, die ohne Bewilligung gefällt werden können (blauer Punkt). Bewilligungspflichtig sind Bäume mit einem Umfang über 90 cm sowie Bäume mit einem Umfang über 50 cm, die in einem Baumschutzgebiet stehen. Für jeden Baum sind im Internet die Baumart, der Stammumfang, der Ersatzgrund sowie Angaben zur Pflanzung im Frühjahr 2013 abrufbar. Eine Karte zeigt die Standorte der Bäume auf. Beim Bau- und Gastgewerbeinspektorat liegen alle Dokumente in Papierform auf und können dort eingesehen werden. Allfälllige Einsprachen erfolgen ebenfalls via Bau- und Gastgewerbeinspektorat.

Die Stadtgärtnerei Basel setzt sich für einen vitalen und sicheren Baumbestand in der Stadt ein. Bäume bedürfen einer intensiven Pflege und regelmässiger Kontrollen. So unterzieht die Stadtgärtnerei die Basler Bäume mindestens einmal jährlich einer Gesundheitskontrolle und überprüft die Standsicherheit. Aufgrund dieser Kontrolle wird festgelegt, welche Bäume ein erhöhtes Sicherheitsrisiko darstellen.

Die Zahl der Ersatzpflanzungen schwankt von Jahr zu Jahr. Beispielsweise mussten im Jahre 2005 339 Bäume gefällt werden, während im letzten Jahr 258 Bäume betroffen waren. Der Baumersatz im 2012 mit 189 Bäumen fällt somit erfreulich tief aus. Die Stadtgärtnerei verfolgt damit eine langfristige Strategie, um den wertvollen Baumbestand mit über 25'000 Bäumen im öffentlichen Raum auch in Zukunft zu sichern.

Kommentare powered by CComment

Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5145

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 17196

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
rakete sceene
Aug 09, 2017 9902

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 24106

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.