Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Display Top

Berufsbegleitend: Master in Systems Engineering

Die HTWG Konstanz und die Duale Hochschule Ravensburg bieten nach einem erfolgreichen Start 2012 erneut ab Oktober 2013 den berufsbegleitenden Masterstudiengang „Systems Engineering“ (SEM) in der Studienrichtung Elektrotechnik an. Interessierte können sich an einem Schnuppertag informieren.

Systems Engineering bietet eine praxisnahe Ausbildung für die Planung, den Entwurf und die Integration von Systemlösungen. Der Studiengang ist modular aufgebaut. Behandelt werden die wesentlichen systemtechnischen Prozesse, des Weiteren werden die fachwissenschaftlichen Kenntnisse in Bezug auf elektrotechnische Systeme vertieft. „Derart umfassend ausgebildete Master-Absolventen werden etwa in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrttechnik, aber auch in der IT-Sparte oder in der Automation dringend benötigt“, sagt Prof. Dr.-Ing. Karl Trottler von der Dualen Hochschule. Wahlpflichtmodule ermöglichen eine individuelle Schwerpunktsetzung.

„Die Studierenden im Master-Studiengang Systems Engineering erwerben die nötigen ingenieurwissenschaftlichen Kompetenzen zur interdisziplinären und strukturierten Vorgehensweise beim Entwurf und bei der Realisierung von komplexen technischen Systemen“, sagt Prof. Dr. Werner Kleinhempel, Dekan der Fakultät Elektro- und Informationstechnik an der HTWG.
Der Studiengang richtet sich an Absolventen von Universitäten, Fachhochschulen und Dualen Hochschulen mit einem Abschluss in Elektrotechnik, Informationstechnik oder einem verwandten Studiengang. Interessierte können den Studiengang an einem Schnuppertag kennen lernen und dabei mit den Studierenden ins Gespräch kommen. Die Schnuppertage finden im Zeitraum vom 25. Februar bis 1. März im Seminar- und Tagungszentrum „Villa Rheinburg“ in Konstanz statt. Anmeldungen nimmt Susanne Krebs, Technische Akademie Konstanz, unter der Telefonnummer 07531 / 206 144 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Der Studiengang ist im vergangenen Jahr erfolgreich gestartet. Zwei Studierende haben einen Arbeitgeber mit Sitz in der Schweiz, die anderen in Deutschland. Die Studierenden profitieren davon, in einer kleinen Gruppe mit maximal 20 Studierenden zu arbeiten. Dies erlaubt es den Dozenten, individuell auf die Studierenden und ihre Fragen einzugehen. Die optimalen Studienbedingungen sind wichtig, um die Doppelbelastung von Studium und Berufstätigkeit etwas auszugleichen. Die Qualität der Lehrveranstaltungen wird gelobt: „Die Dozenten sind sehr gut und motivierend. Die Inhalte sind anspruchsvoll und interessant“, so eine Studentin.

Für Unternehmen ist der berufsbegleitende Masterstudiengang ein Angebot der gezielten Personalentwicklung. Die Teilnehmer dieses Studiengangs sind weiterhin im Unternehmen tätig, innerhalb des zweijährigen berufsbegleitenden Studiums sind 70 Tage Präsenzzeit am Studienort vorgesehen. Während der Praxisphasen werden im Unternehmen zwei Projektarbeiten durchgeführt. Auch die Masterarbeit ist im Unternehmen durchzuführen. Die Absolventen erwerben den akademischen Titel Master of Engineering (M.Eng.). Der Studiengang ist akkreditiert.

„Die Zusammenarbeit der HTWG Konstanz und der DHBW Ravensburg ermöglicht es, die Kompetenzen und Stärken der beiden Hochschulen wie Erfahrungen mit Dualen Studiengängen, Erfahrungen mit der Durchführung von Masterstudiengängen und Erfahrungen im Weiterbildungsbereich zielgerichtet zu bündeln und einzusetzen“, betont Prof. Dr.-Ing. Werner Kleinhempel von der HTWG Konstanz.

Master Systems Engineering (SEM)
Umfang: 90 ECTS-Punkte
Regelstudienzeit: 4 Semester
Zugangsvoraussetzung: Bachelor- oder Diplom-Abschluss in Elektrotechnik, Informationstechnik oder vergleichbaren Studiengängen mit 210 ECTS-Punkten, mindestens einjährige Berufserfahrung, Notendurchschnitt besser als 2,5
Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2013.
Weitere Informationen im Internet unter www.tak.htwg-konstanz.de/sem.html

Kommentare powered by CComment

Cyberspace am Hochrhein!

Feb 07, 2019
verlegte Glasfaser
Wie das Internet an den Hochrhein kommt, zeigt deises Youtoube Video aus dem Kanal "Telekom Netz". Um 96 Glasfasern 35 km über den Wald zu legen, ist man erst einmal eine Weile beschäftigt.…

Bauen mit Holz

Feb 11, 2019
Voreingestelltes Bild
::cck::181::/cck::::introtext::Mit Holz bauen bietet neben guter und natürlicher Wärmedämmung eine behagliche Wohnatmosphäre.::/introtext::::fulltext::Durch das im Holz gebundene Kohlenstoff leisten…

Alles um's Haar

Jan 29, 2019
Voreingestelltes Bild
::cck::180::/cck::::introtext::Waschen, Schneiden, Föhnen alles aus einer Hand, egal ob für Frauen Männer oder Kinder. friseurWAGNER bietet alles aus erner Hand. Ob Permanente Glättung oder…

Internationales Schlittenhunderennen in Todtmoos

Jan 04, 2019
Schlittenhunderennen in Todtmoos
Ende Januar ist Todtmoos ein angesagtes Ziel für Schlittenhundeführer und Freunde von Huskies. Erwartet werden über 100 Musher mit ihren Tieren. Erstmalig starten auch Läufer mit ihrem Hund an der…

Pralinen und Trüffel aus der Trompeterstadt

Jan 12, 2019
Voreingestelltes Bild
::cck::179::/cck::::introtext::Hochwertige Trüffel, Pralinen und Schokoladensorten aus der Trompeterstadt am Hochrhein.::/introtext::::fulltext::Eine große Auswahl gewährleistet, dass für jeden…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1957

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6791

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Megaphone
Aug 23, 2018 8873

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Jun 21, 2018 2439

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok