Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Startschuss fürs Sommersemester

Start in eine Lebensphase voller Möglichkeiten

471 Erstsemester wurden zum Start ihres Studiums an der HTWG herzlich willkommen geheißen. Unter anderem zeigten ihnen sämtliche HTWG-Einrichtungen den „Markt der Möglichkeiten“ an der Hochschule auf.

A)	471 Erstsemester hat Präsident Dr. Kai Handel an ihrem ersten Studientag an der HTWG begrüßt.Eines sollten die Erstsemester schon am ersten Studientag verinnerlichen: Ein Studium geht weit über den eigentlich gewählten Studiengang hinaus. „Wer uns in vier Jahren mit einem 1,1-Abschluss verlässt, aber außer seinem Studiengang nichts gesehen hat, hat nicht erfolgreich studiert“, sagte HTWG-Präsident Dr. Kai Handel während seiner Begrüßung. Er ermunterte die Neuankömmlinge, die anbrechende Lebensphase zu nutzen, um neue Freunde zu finden, Bande zu knüpfen, Engagement zu zeigen, ins Ausland zu gehen, intensiv zu lernen und dabei den Blick über den Tellerrand des eigenen Fachs zu wagen.

Dass dies an der HTWG leicht möglich ist, zeigte eine Tischmesse, auf der sich sämtliche Initiativen der Hochschule präsentierten. Unter anderem warben die „Helping Hands“ um ehrenamtliche Helfer, die ausländischen Studierenden beim Einleben in Konstanz helfen, ihnen beispielsweise bei Behördengängen zur Seite stehen oder auch mit ihnen Feste feiern. Kaum zu überhören war der „Lockruf“ des Bodensee Racing Teams, einer interdisziplinären Gruppe von Studierenden, die Jahr für Jahr einen neuen Rennwagen entwickeln, um bei der internationalen Formula Student an Rennen teilzunehmen. Laut schallte das Motorheulen des jüngsten Rennwagens „Iltis 12“ über den Campus.

Die Schreibberatung informierte über ihr Angebot genauso wie die EventProduktion oder das Fremdsprachenzentrum. „Neben dem Studium eine Sprache neu zu lernen, ist mit viel Aufwand verbunden. Aber viele Studierende sehen eine zusätzliche Fremdsprache als Bereicherung, die ihr Profil schärft und zudem Spaß macht“, sagte Marinela de la Rosa. Unter anderem werden an der HTWG neben Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch auch exotischere Sprachen wie Türkisch, Japanisch oder Russisch angeboten.

Die Exotik, nämlich ein Schwerpunkt der Hochschule im asiatischen Raum, war für Lena Weiland aus Niedersachsen der Grund, ihr Studium in Konstanz aufzunehmen. Sie beginnt den Studiengang Wirtschaftssprachen Asien und Management an der HTWG, der deutschlandweit in dieser Form einzigartig ist. „Mein erster Eindruck ist sehr gut, die Stadt ist schon mal sehr schön“, sagte sie an ihrem ersten Tag. Die Stadt Konstanz kennt Stephanie Müller schon sehr gut – sie hat das Humboldt-Gymnasium in Konstanz besucht. Nun startet sie nach einem halben Jahr Auszeit, das sie unter anderem zum Sprachenlernen genutzt hat, ihr Architekturstudium an der HTWG.

Derzeit zählt die HTWG mit den Erstsemestern 4617 Studierende. Die Anzahl wird sich mit weiteren Zulassungen zum Master-Studium in den nächsten Tagen noch erhöhen.

Förderung von Ökoheizungen: Bafa-Anträge jetzt vor dem Kauf stellen

Jan 29, 2018
Holzpelletheizung und Solarthermieanlage auf Hausdach – Anträge für Erneuerbare- Energien-Heizungen müssen seit 2018 vor dem Kauf gestellt werden. Foto: Zukunft Altbau
Seit 1. Januar müssen Hauseigentümer neue Regeln bei der Antragstellung beachten Hauseigentümer, die ihre Heizung auf erneuerbare Energien umstellen, erhalten auch 2018 eine Bundesförderung in Form…

Verkehrsfreigabe der Albtalstrecke mittelfristig geplant

Jan 25, 2018
Adrian Probst, BM St. Blasien, Stefan Kaiser, BM Albbruck, Carsten Quednow,  BM Görwihl, Dominik Schulze, Mitarbeiter Büro Schwarzelühr-Sutter MdB, Ministerialdirektor Professor Lahl, Verkehrsministerium , Daniel Bücheler, BM-Stellvertreter Dachsberg, Reinhold Pix MdL, Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, Staatssekretär Andre Baumann, Umweltministerium, Felix Schreiner MdB, Sabine Hartmann-Müller MdL, Landrat Dr. Martin Kistler
L 154 im Landkreis Waldshut – Kostenzusage des Landes für die Sanierung Ein guter Tag für den Landkreis Waldshut und seine Bürgerinnen und Bürger: Die Baumaßnahmen im Bereich der Landesstraße L 154…

Was kommt - was bleibt in der Außenwirtschaft

Jan 06, 2018
Geschäftig
Im neuen Jahr stehen einige Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht an. Das Seminar „Änderungen Zoll- und Außenwirtschaftsrecht 2017/2018“ der Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee…

Mit Leidenschaft an die Leistungselektronik

Jan 22, 2018
Gabriel Ljevak (rechts) und Sophia Fredel, im sechsten Semester Bachelor-Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik, haben im Projektlabor Leistungselektronik die Aufgabe, einen Laderegler für eine Lithiumbatterie aufzubauen. Die Batterie treibt einen ebenfalls im Labor von Studierenden getunten Motor eines Akkuschraubers in einem Spielzeug-Traktor an. Prof. Dr. Heinz Rebholz (links) wurde für das Lehr-Projekt ausgezeichnet.
Dr. Heinz Rebholz, Professor für Leistungselektronik und Antriebstechnik an der HTWG Hochschule Konstanz, ist vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Baden-Württemberg Stiftung im…

Albsteig Schwarzwald geht in erste volle Saison

Jan 30, 2018
AlbsteigSchwarzwald_Fondssitzung
Zur Mitgliederversammlung des Albsteigfonds konnte Landrat Dr. Martin Kistler Gemeinden, Touristiker und Projektpartner im Landratsamt begrüßen. Dabei dankte er den Gemeinden und insbesondere den…

Volkskrankheit Burn-out: Mehr Arbeit, als uns guttut

Feb 01, 2018
Stress im Job macht krank!
Immer mehr Menschen leiden unter Burn-out. Oftmals liegt dessen Ursprung im Arbeitsleben begründet. Die Oberbergkliniken beleuchten die Ursachen und zeigen Wege aus der Überlastung auf. Die Zahlen…

Erste Hilfe am Hund Kurs bei den Johannitern in Freiburg

Jan 11, 2018
Hund und Katze
Wie man einen Mensch bei einem Notfall retten und betreuen kann, erlernt jeder Führerscheinanwärter. Und auch im weiteren Leben gibt es immer einen guten Grund einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen.…

Kinderleicht: Lichterketten und Leuchtmittel richtig entsorgen

Jan 04, 2018
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock
München - Auch die Lichterketten, die zu Weihnachten Wohnzimmer, Balkone und Gärten schmücken, haben irgendwann einmal ausgedient oder gehen kaputt. Doch wohin mit ihnen, wenn sie nicht mehr…

12‘000te Besucherin in der Etrusker-Ausstellung

Jan 31, 2018
Von links nach rechts:  Andreas Schiendorfer, Präsident des Museumsvereins, Dr. Katharina Epprecht, Direktorin Museum zu Allerheiligen, die 12‘000 Besucherin Frau Helga Gnehm und ihr Ehemann Urs, Werner Rutishauser, Kurator der Etrusker-Ausstellung.
Nur noch bis zum 18. Februar ist die grosse Etrusker-Ausstellung im Museum zu Allerheiligen in Schaffhausen zu sehen. Heute Mittwoch wurde die 12‘000 Besucherin begrüsst. Grosse Überraschung für Frau…

Absicherung Helikopterlandung

Jan 15, 2018
AgustaWestland Da Vinci
Der gemeinsame Klinikneubau des Vincentius und des Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz ist in den letzten Zügen. Maler, Elektriker und Handwerke aus vielen anderen Gewerken schließen ihre letzten…

SVP bekennt sich zu einer gemeinsamen Gesundheitsregion

Feb 09, 2018
Kosten des Gesundheitswesen
Wie bereits in ihrer Vernehmlassungsantwort festgehalten, bekennt sich die SVP auch nach dem Vorliegen des Staatsvertrages zu einer gemeinsamen Gesundheitsregion BS/BL. Nur mit einer gemeinsamen…

Versprochen? Gebrochen! Steuerentlastungen bleiben aus

Feb 09, 2018
Keine Steurererleichterung in Sicht
Koalitionsvertrag ist große Enttäuschung für die Steuerzahler Der Koalitionsvertrag zwischen CSU/CDU und SPD ist für den Bund der Steuerzahler eine Enttäuschung. Wichtige Reformen bleiben aus, Bürger…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen