Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Startschuss fürs Sommersemester

Start in eine Lebensphase voller Möglichkeiten

471 Erstsemester wurden zum Start ihres Studiums an der HTWG herzlich willkommen geheißen. Unter anderem zeigten ihnen sämtliche HTWG-Einrichtungen den „Markt der Möglichkeiten“ an der Hochschule auf.

A)	471 Erstsemester hat Präsident Dr. Kai Handel an ihrem ersten Studientag an der HTWG begrüßt.Eines sollten die Erstsemester schon am ersten Studientag verinnerlichen: Ein Studium geht weit über den eigentlich gewählten Studiengang hinaus. „Wer uns in vier Jahren mit einem 1,1-Abschluss verlässt, aber außer seinem Studiengang nichts gesehen hat, hat nicht erfolgreich studiert“, sagte HTWG-Präsident Dr. Kai Handel während seiner Begrüßung. Er ermunterte die Neuankömmlinge, die anbrechende Lebensphase zu nutzen, um neue Freunde zu finden, Bande zu knüpfen, Engagement zu zeigen, ins Ausland zu gehen, intensiv zu lernen und dabei den Blick über den Tellerrand des eigenen Fachs zu wagen.

Dass dies an der HTWG leicht möglich ist, zeigte eine Tischmesse, auf der sich sämtliche Initiativen der Hochschule präsentierten. Unter anderem warben die „Helping Hands“ um ehrenamtliche Helfer, die ausländischen Studierenden beim Einleben in Konstanz helfen, ihnen beispielsweise bei Behördengängen zur Seite stehen oder auch mit ihnen Feste feiern. Kaum zu überhören war der „Lockruf“ des Bodensee Racing Teams, einer interdisziplinären Gruppe von Studierenden, die Jahr für Jahr einen neuen Rennwagen entwickeln, um bei der internationalen Formula Student an Rennen teilzunehmen. Laut schallte das Motorheulen des jüngsten Rennwagens „Iltis 12“ über den Campus.

Die Schreibberatung informierte über ihr Angebot genauso wie die EventProduktion oder das Fremdsprachenzentrum. „Neben dem Studium eine Sprache neu zu lernen, ist mit viel Aufwand verbunden. Aber viele Studierende sehen eine zusätzliche Fremdsprache als Bereicherung, die ihr Profil schärft und zudem Spaß macht“, sagte Marinela de la Rosa. Unter anderem werden an der HTWG neben Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch auch exotischere Sprachen wie Türkisch, Japanisch oder Russisch angeboten.

Die Exotik, nämlich ein Schwerpunkt der Hochschule im asiatischen Raum, war für Lena Weiland aus Niedersachsen der Grund, ihr Studium in Konstanz aufzunehmen. Sie beginnt den Studiengang Wirtschaftssprachen Asien und Management an der HTWG, der deutschlandweit in dieser Form einzigartig ist. „Mein erster Eindruck ist sehr gut, die Stadt ist schon mal sehr schön“, sagte sie an ihrem ersten Tag. Die Stadt Konstanz kennt Stephanie Müller schon sehr gut – sie hat das Humboldt-Gymnasium in Konstanz besucht. Nun startet sie nach einem halben Jahr Auszeit, das sie unter anderem zum Sprachenlernen genutzt hat, ihr Architekturstudium an der HTWG.

Derzeit zählt die HTWG mit den Erstsemestern 4617 Studierende. Die Anzahl wird sich mit weiteren Zulassungen zum Master-Studium in den nächsten Tagen noch erhöhen.

Kommentare powered by CComment

Deponierung der Produktionsschlacken der HC Starck auf der Kreismülldeponie Lachengraben

Jan 04, 2018
Müll am Hochrhein
In der Zeit vom 18.12.2017 bis 21.12.2017 lieferte die HC Starck Smelting Laufenburg 2.000 Tonnen schwach radioaktive Produktionsschlacken zur Deponierung auf der Kreismülldeponie Lachengraben an.…

Frust im Joballtag: Frauen greifen zu Süßkram, Männern hilft Sport und Musik

Apr 18, 2018
Studie BGM 2018 Infografik
Leverkusen, 18. April 2018 - Die Mehrheit der arbeitenden Bevölkerung in Deutschland fühlt sich im Alltag gestresst, Frauen deutlich mehr als Männer. Vor allem zwischenmenschliche Konflikte machen…

Förderung von Ökoheizungen: Bafa-Anträge jetzt vor dem Kauf stellen

Jan 29, 2018
Holzpelletheizung und Solarthermieanlage auf Hausdach – Anträge für Erneuerbare- Energien-Heizungen müssen seit 2018 vor dem Kauf gestellt werden. Foto: Zukunft Altbau
Seit 1. Januar müssen Hauseigentümer neue Regeln bei der Antragstellung beachten Hauseigentümer, die ihre Heizung auf erneuerbare Energien umstellen, erhalten auch 2018 eine Bundesförderung in Form…

IG BAU Südbaden: Singener Zöllner kontrollierten im letzten Jahr nur 102 Baufirmen

Apr 04, 2018
Foto: IG BAU - Wenn der Zoll auf die Baustelle kommt, haben die Beamten oft etwas zu bemängeln. Nach Einschätzung der IG BAU Südbaden kommt ein Großteil der schwarzen Schafe jedoch „ungeschoren“ davon – weil engmaschige Kontrollen fehlten
Gegen Schwarzarbeit und Lohn-Prellerei im Kreis Konstanz Die schwarzen Schafe unter den Baufirmen im Landkreis Konstanz sollen häufiger mit einem Besuch vom Zoll rechnen müssen. Das fordert die IG…

AUF GUT BADISCH LIVE

Mär 03, 2018
Effringer Schloessle
Die beliebte Radioreihe gibt es in diesem Jahr auch als Veranstaltungsreihe Seit mehr als 10 Jahren begeistern die Ur-Schwarzwälder Micha Neuberger und Siggi Lewandowski bei HITRADIO OHR und…

Beste Wintersportbedingungen am Feldberg

Mär 22, 2018
Lift am Feldberg ©Liftverbund Feldberg
Während mancherorts schon frühlingshafte Temperaturen gemessen werden, herrschen am Feldberg noch beste Wintersportbedingungen. Bis zu 70 Zentimeter Schnee, strahlender Sonnenschein und beste…

Albsteig Schwarzwald jetzt Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Jan 15, 2018
Der Albsteig Schwarzwald ist der neueste Fernwanderweg im Schwarzwald. Die Überreichung der Zertifikatsurkunde fand auf der Outdoormesse im Rahmen der CMT in Stuttgart statt. Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbands übergab die Urkunde an Landrat Dr. Martin Kistler und den Tourismusbeauftragten Klaus Nieke. Der Schwarzwaldverein war vertreten durch Hauptgeschäftsführer Mirko Bastian. (Bild: Helmut Ulrich v.l.: Hans-Ulrich Rauchfuß, Martin Kistler, Klaus Nieke, Mirko Bastian)
Gemeinsam mit dem 2017 neu eröffneten Fernwanderweg Albsteig Schwarzwald vom Hochrhein bis zum Feldberg haben am vergangenen Wochenende auf der Outdoormesse im Rahmen der Messe CMT in Stuttgart…

DIE FAMILIENUNTERNEHMER : Wirtschaft als Pflichtfach an NRW-Schulen

Apr 19, 2018
 Yvonne Gebauer, Thomas Rick
Landesvorsitzender Thomas Rick bei der Schulministerin Yvonne Gebauer Im NRW-Koalitionsvertrag heißt es im ersten Kapitel (Seite 11): „Ökonomische Bildung ist ein unverzichtbarer Bestandteil der…

10 Jahre Jaaazz am Hochrhein

Feb 21, 2018
LISA BASSENGE
Mit dem Konzert von Klaus Doldinger’s Passport startete am 5. April 2008 das Kulturprojekt „Jaaazz am Hochrhein“ − für alle, die dabei waren, ein unvergesslicher Abend und der gelungene Auftakt für…

Lichtsignale unter Wasser

Apr 07, 2018
Alarm!
Durch aufmerksame Passanten wurde gegen halb 11 ein Lichtsignal unter Wasser auf Höhe des Rheinkilometers „0“ gemeldet. Da es nicht klar war, ob es sich hier eventuell um ein SOS-Signal eines…

Doris Leuthard will das AKW Beznau retten

Feb 01, 2018
AKW Beznau©axpo
Damit das Atomkraftwerk Beznau trotz fehlender Erdbebensicherheit weiterlaufen kann, will der Bundesrat die Grenzwerte lockern. «Die Kernkraftwerke laufen so lange wie sie sicher sind». Mit dieser…

Experimentieren und Programmieren für Schülerinnen und Schüler

Jan 03, 2018
IMG_8269: Schülerinnen und Schüler programmieren am phaenovum
Start neuer Kurse: Am phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck starten neue Kurse: Bei den Kursen wird in der Regel kein Vorwissen erwartet, die Schülerinnen und Schüler sollten aber…

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/139113_79713/hochrhein_3/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 172
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok