Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Radverkehrskonzept im Landkreis Waldshut wird entwickelt

224 13 Foto Schutzstreifen außerorts - Bildrechte Jörg Thiemann-LindenKommunen beteiligen sich aktiv am Radverkehrskonzept

In einer Auftaktveranstaltung am 17.06.2013 hat der Landkreis Waldshut das zukünftige Radverkehrskonzept Landkreis Waldshut den Kommunen im Landratsamt Waldshut vorgestellt und diese um aktive Beteiligung gebeten. Ziel des Auftrages an das Planungsbüro VAR, Darmstadt war, den Ist-Zustand der Verbindungen zu analysieren, Verbesserungen am Status Quo-Netz aufzuzeigen und ein Kreiskonzept zusammen mit den Städten und Gemeinden zu entwickeln, welches aus einem Guss und abgestimmt ist. Dieser Weg wurde eingeschlagen, weil dem Radverkehr zukünftig mehr Bedeutung zukommt und deshalb ein abgestimmtes Radverkehrskonzept notwendig ist, das sowohl den Anforderungen des Alltagsverkehrs (Pendler) entspricht als auch touristische Wünsche berücksichtigt.

Das Planungsbüro VAR hat mittlerweile Kontakt zu den Städten und Gemeinden aufgenommen und die Anforderungen an ein schlüssiges Radverkehrskonzept unter Berücksichtigung der kommunalen Interessen dargestellt. Dabei wurde allen Beteiligten schnell deutlich, dass für den Alltagsradverkehr attraktive, durchgängige und zügig zu befahrende Routen geschaffen werden müssen, die in das Konzept einzuarbeiten sind.

Im Rahmen einer umfassenden Bestandsaufnahme wurden weitere Termine mit den Vertretern von Polizei, Straßenverkehrsbehörde und Tourismus abgehalten, um alle Interessen zu bündeln und in die Konzepterstellung einzubeziehen. Die Bedeutung des Radverkehrs in der Zukunft wird zunehmen, und die Bestandsaufnahme hat
gezeigt, dass ein großer Nachholbedarf besteht. In den nächsten Wochen werden erste Netzentwürfe an die Kommunen verschickt, damit diese noch einmal abgeglichen werden können, bevor im Frühjahr die Präsentation in den Regionalkonferenzen stattfindet. Eine öffentliche Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ist weiterhin möglich und gewünscht (Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Um sichere (Außenorts-) Verbindungen herzustellen, gibt es viele Möglichkeiten. Neben dem klassischen Radwegebau können auch schwach belastete Gemeindestraßen, land- und forstwirtschaftliche Wege benutzt oder auch mit

Erste Hilfe am Hund Kurs bei den Johannitern in Freiburg

Jan 11, 2018
Hund und Katze
Wie man einen Mensch bei einem Notfall retten und betreuen kann, erlernt jeder Führerscheinanwärter. Und auch im weiteren Leben gibt es immer einen guten Grund einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen.…

Deponierung der Produktionsschlacken der HC Starck auf der Kreismülldeponie Lachengraben

Jan 04, 2018
Müll am Hochrhein
In der Zeit vom 18.12.2017 bis 21.12.2017 lieferte die HC Starck Smelting Laufenburg 2.000 Tonnen schwach radioaktive Produktionsschlacken zur Deponierung auf der Kreismülldeponie Lachengraben an.…

Rätselhafte Krankheit bei Ameisen in der Nordwestschweiz

Jan 24, 2018
Kleine Lebewesen wie Ameisen haben oft wichtige Funktionen in Ökosystemen. Forscherinnen der Universität Basel konnten zeigen, dass Ameisen von verschiedenen am gleichen Standort vorkommenden Arten…

Doris Leuthard will das AKW Beznau retten

Feb 01, 2018
AKW Beznau©axpo
Damit das Atomkraftwerk Beznau trotz fehlender Erdbebensicherheit weiterlaufen kann, will der Bundesrat die Grenzwerte lockern. «Die Kernkraftwerke laufen so lange wie sie sicher sind». Mit dieser…

Baufirmen im Kreis Konstanz droht verschärfter Fachkräftemangel

Jan 30, 2018
Facharbeiter in der Bauwirtschaft zu finden, wird laut einer aktuellen Statistik immer schwieriger. Die IG BAU fordert attraktive Löhne und Arbeitsbedingungen, um mehr Nachwuchs für die Branche zu gewinnen. - Foto: IG BAU
Statistik: Im letzten Jahr 38 Bau-Jobs über 90 Tage lang unbesetzt Betonbauer gesucht: Die Bauwirtschaft im Landkreis Konstanz steuert auf einen immer größeren Fachkräfte-Engpass zu. 38 Stellen in…

„Christoph 22“ fliegt im vergangenen Jahr 1.629 Einsätze

Jan 25, 2018
ADAC Luftrettung | Uwe Rattay
ADAC Luftrettung legt Einsatzzahlen für Ulm vor ADAC Luftrettung legt Einsatzzahlen für Ulm vor – „Christoph 22“ fliegt im vergangenen Jahr 1.629 Einsätze „Christoph 22“ ist im vergangenen Jahr 1.629…

Zehn Jahre Trauerseminare im Kloster Hegne

Feb 12, 2018
Trauerseminar
Singen/Hegne. Als im Jahr 2007 das erste Trauerseminar im Kloster Hegne Rahmen durchgeführt wurde, waren die Hegner Kreuzschwestern schon lange eine Anlaufstelle für trauernde Menschen. Immer wieder…

Sternsinger zu Gast bei Landrat Dr. Martin Kistler

Jan 05, 2018
Sternsinger und Landrat
Die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde Liebfrauen Waldshut haben am 04.01.2018 Landrat Dr. Martin Kistler einen Besuch abgestattet. An den beiden Haupteingangstüren des Landratsamtes brachten…

Bonndorfer Löwe - Kleinkunstpreis - 6 Liedermacher

Jan 10, 2018
20. Januar 2017, Folktreff Bonndorf – Foyer der Stadthalle, 19.30 Uhr (eine Stunde früher als sonst): Kleinkunstpreis Bonndorfer Löwe, Kategorie Singer/ Songwriter. Es treten auf in dieser Reihenfolge: Roger Stein, Stefan Johansson, Jürgen Ferber, Andy Houscheid, Johna und Fee Badenius. Die Künstler sind zum Teil schon mehrfach, teils vielfach ausgezeichnet, alle jedoch Meister ihres Fachs..
Bonndorf - Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den zweiten Bonndorfer Löwen, der am 20. Januar in der Bonndorfer Stadthalle ausgerichtet wird. Der Folktreff hat den Kleinkunstpreis 2016…

Kinderleicht: Lichterketten und Leuchtmittel richtig entsorgen

Jan 04, 2018
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock
München - Auch die Lichterketten, die zu Weihnachten Wohnzimmer, Balkone und Gärten schmücken, haben irgendwann einmal ausgedient oder gehen kaputt. Doch wohin mit ihnen, wenn sie nicht mehr…

Theologe für die Fragen der Zukunft

Jan 06, 2018
Gotteshaus
Freiburg / Heidelberg / München / Oberbergen (pef). Der Brückenschlag zwischen wissenschaftlicher Theologie und praktischer Seelsorge gilt als Kennzeichen für den vor 100 Jahren in Oberbergen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen