Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Ausgezeichnete Spiele 2013

 

Augustus - Nominiert zum Spiel des Jahres 2013

Ziel des Spiels ist es, die meisten Siegpunkte zu erlangen. Dazu erhält jeder Spieler zu Beginn drei Zielkarten, auf denen unterschiedliche Symbole abgebildet sind. Nach dem ein Symbol-Chip gezogen wurde, prüfen die Spieler ob es auf einer ihrer Zielkarten abgebildet ist. Ist dies der Fall darf der Spieler eine Holzfigur auf das Symbol seiner Karte stellen. Sobald alle Symbole einer Karte abgedeckt sind, ruft der Spieler "Ave Cäsar" und darf die Karte zur Seite legen. Entsprechend des angegebenen Werts zählt diese Karte nun Siegpunkte am Ende des Spiels. Anschließend erhält der Spieler eine neue Karte. Sobald ein Spieler 7 Karten auf diese Weise gesichert hat, endet das Spiel. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt. Ab 8 Jahren.

Bim Bamm! - Kinderspiel des Jahres 2013

Verflixtes Kartengewusel: Die Kärtchen werden im Quadrat von 4 x 4 ausgelegt. Jeder Spieler zieht verdeckt eine Handkarte vom Stapel und darf sie geheim anschauen. Nun versucht jeder durch Umdrehen der im Quadrat liegenden Kärtchen, »sein Tier«, das auf seiner Handkarte abgebildet ist, 5 Mal aufzudecken. Sobald das Tier fünf Mal offen liegt ruft er „BIM BAMM!“ und erhält die Handkarte. Hat ein anderer Mitspieler das gleiche Tier auf seiner Handkarte, bekommt derjenige die Handkarte, der zuerst „BIM BAMM!“ ruft. Wer drei Handkarten gewonnen hat, gewinnt das Spiel.  Ab 6 Jahren.

Rondo – Spiel des Jahres 2013

Belege die Zahlenfelder mit Rondo-Steinen in der passenden Farbe und versuche dabei, möglichst viele Punkte zu sammeln. Natürlich sind Steilvorlagen für die Mitspieler tunlichst zu vermeiden. Die Spieler legen verschiedenfarbige Steine auf den Feldern des Spielplans ab, um auf diese Weise möglichst viele Siegpunkte zu erzielen. Die auf dem Spielplan abgebildeten farbigen Zahlen geben jeweils die Höhe der zu erzielenden Punkte an. Es können nur mit den farblich passenden Steinen Punkte gesammelt werden. Hat ein Spieler die entsprechende Farbe nicht, kann er auch einen Stein verdeckt ablegen. Hierfür gibt es zwar keine Punkte, jedoch kann somit das nächste lukrative Feld schnell und gewinnbringend erreicht werden. Es gewinnt, wer am Schluss die meisten Punkte erzielt hat. Ab 8 Jahren.

Kakerlakak – Deutscher Spielepreis

Alaaaaaaarm! Die Kakerlaken sind los! Jetzt heißt es keine Zeit zu verlieren! Der Spieler am Zug manövriert sie mit Hilfe von Drehtüren in Form von Gabel, Messer oder Löffel schnell durch das Labyrinth in seine Falle - falls er das schafft, denn er hat nur eine einzige Chance während seines Zuges. Welche der Drehtüren bewegt werden darf, entscheidet der Würfel. Und man muss schnell sein, denn der Käfer krabbelt unentwegt wie wild umher. Für jede gefangene Kakerlake gibt es einen Chip. Mit fünf Chips ist man Gewinner der Jagd. Ab 5 Jahren.

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 14623

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 10387

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 37591

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 29730

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.