Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Über 100 Kilogramm Fleisch geschmuggelt

Bildquelle Grenzwache Basel

Schweizer Grenzwächter haben letzte Woche einen grösseren Fleischschmuggel aufgedeckt. In einem Auto stiessen sie auf über 100 Kilogramm Frischfleisch. Der Lenker, ein Mongole, war in Begleitung zweier Landsleute. Gemeinsam versuchten sie das Fleisch von Frankreich über eine Nebenstrasse in die Schweiz zu bringen. Der Lenker musste mehrere tausend Franken für den Schmuggel bezahlen.

Basel: Schweizer Grenzwächter haben am vergangenen Freitagnachmittag (10.2.17) auf einer Nebenstrasse, welche die Stadt Basel mit Frankreich verbindet, eine Zollkontrolle durchgeführt. Ein Lenker wies sich mit einem mongolischen Reisepass und dazugehörendem Visum aus. Seine zwei ebenfalls mongolischen Begleiter legten Schweizer Asyldokumente vor.

Bei der Fahrzeugkontrolle stiessen die Grenzwächter im Kofferraum auf mehrere Plastiktaschen, die unter Kleidern versteckt waren. Darin befand sich Frischfleisch, welches mit französischen Verkaufsetiketten versehen war. Insgesamt wurden 105 Kilogramm sichergestellt. Abgabenfrei erlaubt wären für die drei Personen drei Kilogramm gewesen. Aufgrund der grossen Menge an Fleisch wurde die Zollfahndung beigezogen. Der Lenker musste für den Schmuggel mehrere tausend Franken Busse und Gebühren bezahlen.

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 14692

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 29986

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Megaphone
Aug 23, 2018 38303

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 10480

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.