Skip to main content
Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
Premiere: Die Stubete Gäng kommt in den Hochschwarzwald
Stubete Gäng ©Stubete Gäng
  • 03. August 2023

Premiere: Die Stubete Gäng kommt in den Hochschwarzwald

Von Herbert Kreuz | Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Die derzeit meistgebuchte Band der Schweiz wird am Freitag, 27. Oktober 2023, in St. Märgen für Partystimmung sorgen. Erstmals tritt die Stubete Gäng im Schwarzwald auf und bringt ihre Hits, die längst auch die Spotify- und Youtube-Charts gestürmt haben, auf die Bühne. Der Ticket-Vorverkauf beginnt am 8. August.

Hinterzarten/St. Märgen — Seit ihrer Gründung im Jahr 2019 geht es für die Stubete Gäng steil bergauf. Mit ihrem völlig neuen Musikstil „ÖrbnLändlr“ und den Hits „Petra Sturzenegger“ und „Richi“ hat die Familien-Combo die Schweizer Partyszene in kürzester Zeit erobert. Mehr als 19 Millionen Streams zählt die Band allein auf der Musikplattform Spotify. Akkordeon-Musik wie früher in der Stube trifft auf Reggaeton, der Skapunk und die Volksmusik fließen ineinander.

Nun kommt die Stubete Gäng erstmals in den Hochschwarzwald. Der Konzertabend beginnt am Freitag, 27. Oktober 2023, um 19:30 Uhr in der Schwarzwaldhalle in St. Märgen. Als Vorband steht die Brassband Brasstastisch auf der Bühne. Die elf jungen Musiker spielen moderne Blasmusik und covern aktuelle Hits mit eigenen Arrangements.

Der Kartenvorverkauf beginnt am Dienstag, 8. August 2023, um 12 Uhr. Tickets sind in der ersten Vorverkaufsphase ab 34,90 Euro in allen Tourist-Informationen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH sowie unter hochschwarzwald.de/stubetegaeng erhältlich.

Die Hochschwarzwald Tourismus GmbH veranstaltet das Musikevent. Präsentiert wird das Konzert von der Badischen Staatsbrauerei Rothaus und unterstützt von weiteren regionalen Unternehmen. Zum Gelingen des Abends tragen zudem die Trachtenkapelle St. Märgen, das Akkordeonorchester Chill-Out, die freiwillige Feuerwehr und die KLJB St. Märgen bei.

Das Konzert der Stubete Gäng bildet den Abschluss der jährlichen Veranstaltungsreihe „Rothaus Hochschwarzwälder Blosmusik Feschtival“ und markiert zeitgleich den Beginn der Winter-Kampagne „Wir nennen es Stubede“. Unter diesem Titel soll das ursprüngliche Brauchtum durch eine breit angelegte Werbekampagne wieder ins Bewusstsein gerufen, neu interpretiert und in die heutige Zeit übertragen werden. Im kommenden Winter sollen Stubede-Abende zum Dabeisein und Mitmachen vermehrt angeboten werden.


Ressort: Bildung und Kultur

Comments powered by CComment

Weitere Nachrichten


Hirschlausfliege breitet sich aus

Juni 28, 2024
Schaben
In Nordrhein-Westfalen kommen die zeckenähnlichen Parasiten besonders an Waldrändern vor – Medienservice Klima & Gesundheit bietet weitere Hintergrundinfos Die Hirschlausfliege, auch als "fliegende…