Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

AUTO BILD KLASSIK: Rallyes starten im Mai und September

Bei der 7. Bodensee-Klassik 2018 genießen die Teilnehmer einen traumhaften Blick auf die Seen der Gegend | AUTO BILD KLASSIK

Hamburg, 3. Januar 2017 – Sie sind ein fester Termin im Kalender von Oldtimer-Fans: Die Bodensee-Klassik und die Hamburg-Berlin- Klassik – die schönsten Rallyes im Norden und Süden, ausgerichtet von der Fachzeitschrift AUTO BILD KLASSIK. Die 7. Bodensee- Klassik 2018 findet vom 3. bis 5. Mai statt. Interessierte können sich noch bis 28. Februar auf www.bodensee-klassik.de um eine Teilnahme bewerben. Start und Ziel ist an allen drei Rallyetagen das Festspielhaus in Bregenz.

Von dort geht es für die Teilnehmer auf den schönsten Nebenstraßen durch Deutschland und Österreich mit einem traumhaften Blick auf das Alpen- und Seenpanorama. So findet die Mittagsrast am 4. Mai in Uhldingen-Mühlhofen, Baden- Württemberg, mit Aussicht auf den Bodensee statt. Ein weiteres Highlight: Die Mittagspause am Samstag (5. Mai) verbringen die Teilnehmer im Festspielhaus in Füssen am Ufer des Forggensees im Allgäu. Auch die 11. Hamburg-Berlin-Klassik 2018 hält viele landschaftliche Höhepunkte bereit: Die Rallye führt vom 13. bis 15. September quer durch Norddeutschland. Vom 1. März bis 31. Mai können sich Oldtimer-Fans auf www.hamburg-berlin-klassik.de bewerben.

AUTO BILD KLASSIK-Chefredakteur Christian Steiger: „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Soviel kann ich bereits verraten: Beide Rallyes werden die Teilnehmer wieder mit einer abwechslungsreichen Strecke überraschen, die durch ganz besondere, landschaftlich reizvolle Ecken führt.“ Bei den Gleichmäßigkeits- und Zuverlässigkeitsrallyes müssen die Teams in zahlreichen Wertungsprüfungen beweisen, wie gut sie ihr Fahrzeug beherrschen. Mitmachen können Oldtimer und Youngtimer bis Baujahr 1998. Ein Startplatz kostet pro Team und Fahrzeug 1.490 Euro.

Quellenangabe „AUTO BILD KLASSIK“

Tags: Auto

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok