Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Laufenburg wird zur Hochburg der Blasmusik

Blasmusik - «Ohren auf!»

An den beiden Wochenenden vom 22. bis 24. Juni und vom 29. Juni bis zum 1. Juli findet in Laufenburg mit dem Namen «Ohren auf!» die 32. Ausgabe des Aargauischen Kantonalen Musikfests statt. Nach 1998 in Möhlin ist man nach 20 Jahren erstmals wieder im Fricktal zu Gast. Die Stadtmusik Laufenburg und die Musikgesellschaften Kaisten und Sulz sind gemeinsam für die Organisation besorgt. Seit Ende 2015 ist das Organisationskomitee unter der Leitung von Walter Marbot an der Arbeit, um den teilnehmenden Musikvereinen und den Festbesuchern ein unvergessliches Fest zu bescheren.

Grosses Teilnehmerfeld bei den Wettspielen

Mit 132 angemeldeten Musikvereinen und Tambourengruppen mit insgesamt über 5000 Teilnehmern kann eine Rekordbeteiligung vermeldet werden. Es werden 88 Aargauer Vereine sowie 44 Gäste aus den Kantonen Baselland, Baselstadt, Bern, Graubünden, Jura, Luzern, Schwyz, Solothurn, Thurgau und Zürich antreten. Und mit der Teilnahme der Stadt- und Feuerwehrmusik aus dem deutschen Laufenburg wird das Teilnehmerfeld gar international. Das erste Wochenende steht im Zeichen der Harmonieformationen und der Tambouren. Die Brass-Band-Wettbewerbe finden am zweiten Wochenende statt. Die Musikvereine spielen jeweils ein Aufgabe- und ein Selbstwahlstück in einem Konzertlokal sowie einen Marsch auf der Paradestrecke. Die Vorträge werden von einer Jury aus Blasmusikexperten bewertet. Gespielt wird samstags und sonntags in den Konzertlokalen Stadthalle, Turnhalle Burgmatt und katholische Kirche. Als besonderer Ohrenschmaus sind die Erst- und Höchstklassvereine jeweils am Samstagabend in der Stadthalle zu hören. Die Paradewettbewerbe starten immer vor dem Mittag und am späteren Nachmittag auf der Basler-/Winterthurerstrasse.

Ohren auf, vorwärts, Marsch!

Zur offiziellen Festeröffnung am Freitag, 22. Juni wird durch das Ad-hoc-Orchester aus Mitgliedern der organisierenden Musikvereine aus Laufenburg, Kaisten und Sulz der eigens fürs Fest komponierte Marsch «Ohren auf!» uraufgeführt. Die vierteilige Komposition stammt aus der Feder des Laufenburgers Peter Erhard.
Attraktives Unterhaltungsprogramm und zahlreiche Festbeizen

Neben den Wettspielen sorgen 25 Musikformationen, die verschiedenste Stilrichtungen pflegen, für viel Unterhaltung. So wird von Jazz über Folk, Rock, Pop, Volksmusik bis zu Schlager für jeden Geschmack etwas geboten, sei es auf der Eventbühne, im Bierzelt oder irgendwo auf dem Festgelände. Am Freitag, 29. Juli spielen Mnozil Brass ihre aktuelle Show «Cirque» in der Stadthalle. Dieses Konzert ist ausverkauft. Für alle anderen Konzerte sind keine Reservationen möglich. Sie sind, wie auch alle Wettspiele, kostenlos zugänglich. Zur Unterhaltung der jüngsten Festbesucher findet am Samstag, 23. Juni ein musikalischer Workshop mit dem Foifer und Weggli Trionettli statt (Infos und Anmeldung auf musikfest2018.ch) und an allen Festtagen sind Kinderkarussell und Spielbuden sowie eine Spielinsel mit grossem Sandkasten, Töggelikasten und Hüpfburg in Betrieb.

Neun Festbeizen und zahlreiche Streetfood-Stände sorgen für das leibliche Wohl und laden zum Verweilen ein. Ob lieber klein und gemütlich oder gross mit Partyalarm, ob mit Ausblick auf den Rhein oder im pulsierenden Festzentrum – hier ist für jede Gemütslage etwas zu finden.

Auch Sportbegeisterte kommen neben der Musik nicht zu kurz. In der SchnitzelbrotArena werden sämtliche Spiele der Fussball-WM, die während des Festbetriebs stattfinden, auf einem 4-Meter-LED-Screen live übertragen.

Mit dem ÖV ans Fest

Laufenburg ist mit dem öffentlichen Verkehr gut erreichbar. Die S-Bahn von Basel sowie Postautolinien von Aarau/Frick, Brugg und Döttingen führen an den Bahnhof Laufenburg, der direkt neben dem Festgelände liegt.

In den Nächten Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag um 01.15 Uhr und 02.15 Uhr verkehrt ein Nachtbus in Richtung Frick/ und in Richtung Sulz/Mettauertal. Dieses Angebot des Transport-Partners PostAuto AG kann gratis benützt werden.

Aufwändiger Grossanlass

Damit ein reibungsloser Festbetrieb möglich ist, leisten die drei organisierenden Vereine und zahlreiche Helfer etwa 1000 Arbeitseinsätze. Das Budget dieses Grossanlasses beträgt rund eine Million Franken. Die Finanzierung erfolgt zu drei Teilen durch die teilnehmenden Musikvereine, durch Sponsoringbeiträge und durch die Einnahmen der Festwirtschaft. Musikanten und Festbesucher können ein Sympathie-Armband als Andenken erwerben und mit dem Kaufpreis von fünf Franken gleichzeitig das Fest unterstützen.

Weitere Informationen zur Organisation, zu den Wettspielzeiten, zum Unterhaltungsprogramm und zu den Festbeizen sind auf musikfest2018.ch ersichtlich.

Tags: Blasmusik

Kommentare powered by CComment

Verwaltungsportal „SV bAVnet“ ist online

Jan 29, 2019
XBAV Laptopbild bAVnet
die SV SparkassenVersicherung erweitert in Zusammenarbeit mit xbAV ihre digitalen Services im Bereich der bAV. Lesen Sie hier gemeinsame Presseerklärung der SV und XbAV: Verwaltungsportal „SV bAVnet“…

Digitalisierung: Tablet oder Tafel?

Mär 28, 2019
Interaktiv und abwechslungsreich: Digitale Lerntools machen Spaß und begünstigen den Lernerfolg. Quelle: EF Education First
Wie computerbasierte Lernmittel den Fremdsprachunterricht bereichern Düsseldorf – Einkaufen, Zeitung lesen, Pizza bestellen: Unser Alltag wird heute häufig von digitalen Medien bestimmt und ja,…

Pfahlbaumuseum Programm Juli 2019

Jul 01, 2019
Pfahlbaumuseum und Einbaum
Das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen hat sein lehrreiches Juli - Programm herausgegeben. Besonders hervorzuheben sind: Vom 08.-12.07. und 15.-19.07. Experimentelle Archäologie Feuerstein und Schmuck Vom…

SVP lanciert Referendum gegen den 214 Mio. Franken teuren Neubau

Jan 12, 2019
Referendum
Ein von der SVP gegründetes überparteiliches Komitee hat heute mit der Unterschriftensammlung gegen das Neubauprojekt des Naturhistorischen Museums Basel und des Staatsarchivs Basel-Stadt begonnen.…

Städte und Regionen fordern mehr Unterstützung für Kohleregionen im Wandel

Jul 11, 2019
Energie!
Die Umstrukturierung der deutschen und anderer europäischer Kohleregionen vor dem Hintergrund der Energiewende in Europa standen am 9. Juli ganz oben auf der Tagesordnung der Fachkommission für…

Gute Zusammenarbeit zwischen Jägern und Landwirtschaft ist beispielhaft.

Mär 27, 2019
 Michael Kaufmann, Hanspeter Bachthaler, Josha Frey.
In Inzlingen besteht seit gut 30 Jahren eine selbst verwaltete Jagdgenossenschaft, d.h. dass alle bejagbaren Flächen der Gemeinde ein Jagdbezirk bilden, in dem aktuell vier Jagdpächter zusammen mit…

Mit Frühlingsgefühlen durch Graubünden

Apr 10, 2019
Mit Dampf durch Graubünden
Muttertags-Dampffahrt am 12. Mai 2019: München/Chur – Nostalgische Geschenkidee: Die Rhätische Bahn liefert mit einer Sonderfahrt zum 12. Mai 2019 eine ausgefallene Idee für ein außergewöhnliches…

Flugtaxis in deutschen Großstädten – gibt es keine anderen drängenden Probleme?

Mär 22, 2019
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer denkt an die Zukunft. So jedenfalls gab er sich vor einigen Tagen in Ingolstadt, als er der Vorstellung des ersten (noch flugunfähigen) Modells der Firma Airbus…

Schnitzereien auf einer Parkbank: Nic Knatterton kündigt Solo-Album an

Jun 14, 2019
  Zusammen mit seiner Frau rappte Nic in der Vergangenheit unter dem Namen „Nic Knatterton & Johanna
nach etlichen Kollaborationsprojekten wandelt Nic Knatterton nun wieder auf Solopfaden durch die Lande. Genügend Erfahrungen hat er damit bereits, denn seit 28 Jahren ist er als Rapper unter dem…

George Ezra bei STIMMEN auf dem Marktplatz Lörrach

Feb 25, 2019
George Ezra
Mit George Ezra ist die Reihe der Lörracher Marktplatzkonzerte bei STIMMEN 2019 nun komplett. Der musikalische Senkrechtstarter des Jahrzehnts nimmt am Donnerstag, 11. Juli die Marktplatzbühne in…

Schlechte Grundwassersituation am Oberrhein

Apr 29, 2019
Wasserhahn in der Landschaft
Eine umfassende, aufwendige, grenzüberschreitende Studie "GRENZÜBERSCHREITENDE BESTANDSAUFNAHME DER GRUNDWASSERQUALITÄT IM OBERRHEINGRABEN", die in den Medien erstaunlicherweise fast keine Resonanz…

Schweizer Botschafter zu Gast bei den Landräten der Region

Feb 07, 2019
Der schweizer Botschafter
Die deutschen Grenzregionen haben eine besondere und enge Beziehung zur Schweiz. Diese Sonderstellung wurde am Donnerstag unterstrichen durch den Besuch des Schweizer Botschafters in Berlin, Dr. Paul…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2952

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7679

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 4518

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Megaphone
Aug 23, 2018 13747

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok