Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Grenzwächter stoppen Einbrecher

Schweizer Grenzwächter haben in der Nacht vom Dienstag (11.3.14) auf Mittwoch (12.3.14) drei mutmassliche polnische Einbrecher mit Diebesgut im Wert von über 35 000 Franken gestoppt. Nach ersten Abklärungen der Kantonspolizei Aargau stammen die Waren aus einem Einbruch in ein Kleidergeschäft in Rheinfelden. Die drei Kriminaltouristen im Alter zwischen 34 und 48 Jahren wurden mit den sichergestellten Gegenständen der Kantonspolizei Aargau übergeben. Die Männer sind in Untersuchungshaft.

Rheinfelden (AG) / Basel: In der  Nacht vom Dienstag (11.3.14) auf Mittwoch (12.3.14) beobachtete eine Patrouille der Schweizer Grenzwache in Rheinfelden einen Lenker in einem in Polen immatrikulierten Personenwagen, welcher kurz anhielt und zwei männliche Personen rasch zustiegen. Darauf entfernte sich das Fahrzeug mit den Insassen in Richtung Basel.

Kleider im Kofferraum

Die Grenzwachtpatrouille folgte dem Fahrzeug und stoppte es ausserhalb von Rheinfelden. Bei der Kontrolle entdeckten die Grenzwächter diverse neue Kleidungsstücke (Blusen, T-Shirts, Hosen und Vestons sowie Accessoires), die alle mit Originalpreisschildern eines Kleidergeschäfts aus Rheinfelden versehen waren.

Verdacht auf Kriminaltourismus

Die Insassen des Fahrzeugs, drei Polen im Alter zwischen 34 und 48 Jahren, sagten aus, die Kleider stammten aus Österreich. Sie konnten jedoch keine Belege vorweisen. Der Wert des mutmasslichen Diebesgutes beläuft sich auf über 35‘000 Franken. Wegen dringendem Verdacht auf Kriminaltourismus wurden die Fahrzeugspezialisten des Grenzwachtkorps beigezogen. Diese entdeckten ein Werkzeug zum Aufbrechen von Türzylindern. Der Lenker gab schliesslich zu,  dass die Kleider aus einem Einbruch in  Rheinfelden stammten. Die alarmierte Kantonspolizei Aargau stellte fest, dass wenige Stunden vorher in Rheinfelden die Haupttüre eines Kleidergeschäfts aufgebrochen wurde und offensichtlich Waren gestohlen wurden.

Übergabe an Kantonspolizei Aargau

Die drei tatverdächtigen Einbrecher wurden mit den Kleidungsstücken der Kantonspolizei Aargau übergeben. Diese nahm die drei Polen in Haft und hat die weiteren Ermittlungen eingeleitet.

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 16300

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 53060

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 12224

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.