Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

55 unbesetzte Lehrerstellen im Einzugsgebiet des Staatlichen Schulamtes Konstanz:

Vor der Arbeit steht die Ausbildung

FDP-Abgeordneter Keck wies schon frühzeitig auf Mängel in der Datenerfassung für die Lehrerversorgung hin

Radolfzell. Schon im September 2016 hatte der Landtagsabgeordnete der FDP im Wahlkreis Konstanz, Jürgen Keck, eine Anfrage an die Landesregierung gestartet, ob in der Region die Lehrerversorgung garantiert sei. Kultusministerin Dr. Eisenmann hatte damals mitgeteilt, dass für das Schuljahr 2016/2017 alle Planstellen besetzt werden konnten – mit Ausnahme von fünf im Bereich der Grund-, Werkreal- und Hauptschulen. Dass man sich auf diesen Werten allerdings nicht ausruhen konnte und die Situation damals schon nicht so optimal erschien, wie sie vom Ministerium dargestellt wurde, zeigte der Umstand, dass alle 44 für Krankheits-, Mutterschutz- und Elternzeitvertretung vorgesehenen Deputate recht bald nach dem Schuljahresbeginn eingesetzt waren und die Reserve damit aufgebraucht wurde.

Die knappen Bemessungen in der Lehrerversorgung hat nun Konsequenzen: Wie im SÜDKURIER (Singen) vom 11. September 2017 zu lesen ist, fehlen im Einzugsbereich des Schulamtes Konstanz insgesamt 55 Lehrer. Keck hatte bereits früh solche Entwicklungen erwartet, kritisierte er erst im März 2017 die „vorsintflutliche Datenerfassung im Hightech-Ländle“. Damals monierte der Abgeordnete auf Grundlage einer Antwort des zuständigen Ressorts, dass dieses in seiner Antwort zur Frage der Unterrichtsversorgung vor Ort nicht in der Lage gewesen sei, aktuelle Zahlen zu liefern. Dafür hätte es eine „aufwendige Erhebung an allen Schulen des Landkreises“ bedurft, lautete es aus Stuttgart, was Keck durchaus staunen ließ. Er erklärte damals, dass er eigentlich davon ausginge, in Baden-Württemberg „würden Daten aus den Schulen schon online ans Kultusministerium übermittelt und in modernen Computersystemen mit entsprechenden Programmen ausgewertet, damit die Ministerin fundierte Entscheidungsgrundlagen hat“.

Offenbar hat sich an der Methodik, die in Stuttgart zur Erfassung der Lehrerstellen herangezogen wird, bis heute nichts geändert: „Wenngleich die Bedarfe überall höher sind als erwartet, schreibe ich auch der veralteten Datenerhebung im Kultusministerium eine Mitverantwortlichkeit dafür zu, dass an Grund-, Haupt-, Werkreal- und Gemeinschaftsschulen im Bereich des Staatlichen Schulamtes Konstanz nun 37 Lehrer, an den Sonderschulen 18 fehlen. Man kann in Zeiten, in denen wir mehr Kinder im Schulunterricht versorgen müssen als erwartet, nicht mit stichprobenartigen Erhebungen die Zahl der benötigten Lehrer bestimmen. Hierfür bedarf es einer regelmäßigen, wöchentlichen Übermittlung der aktuellen Versorgungslücken, eine Hochrechnung auf Basis jährlicher, punktueller Erfassungen ist mittelalterlich – und kann vor allem keine Aussage über die kreisbezogenen Defizite liefern“.

Keck zeigt sich entrüstet, gleichzeitig aber wenig überrascht über die jetzige Situation: „Ich hatte bereits früh davor gewarnt, dass mit solch einer unzureichenden Übersicht über die Lage kein Ministerium ernsthaft planen kann. Die Unterrichtsversorgung ist nichts, mit dem man derart fahrlässig umgehen darf. Die Schüler und ihre Eltern haben Anspruch auf eine geordnete Unterrichtsversorgung. Man kann sich nun nicht auf Ausreden ausruhen, die ob der Tatsachen ohnehin nichts beschönigen: In der Erfassung, Verarbeitung und Berechnung von Lehrerstellen hat das zuständige Ministerium in Stuttgart versagt“, stellt der Abgeordnete abschließend fest.

Kommentare powered by CComment

Digitalisierung: Tablet oder Tafel?

Mär 28, 2019
Interaktiv und abwechslungsreich: Digitale Lerntools machen Spaß und begünstigen den Lernerfolg. Quelle: EF Education First
Wie computerbasierte Lernmittel den Fremdsprachunterricht bereichern Düsseldorf – Einkaufen, Zeitung lesen, Pizza bestellen: Unser Alltag wird heute häufig von digitalen Medien bestimmt und ja,…

Eine Frage des Mittels

Mai 17, 2019
Der Mai ist bisher wenig wonnig ©WetterOnline
Der Mai 2019 macht seinem Namen als Wonnemonat bisher keine Ehre. Frost, Schnee und wenig Sonne - der Mai hat uns in der ersten Monatshälfte seine kalte Schulter gezeigt. Es gab viele neue…

Winterliches Farbenspiel: Die schönsten Plätze für Sonnenanbeter im Hochschwarzwald

Feb 13, 2019
Sonnenaufgang am Schluchsee (©Hochschwarzwald Tourismus GmbH)
Auf dem Gipfel eines Berges, am Rande eines Waldes, am Ufer eines Sees oder mit Blick auf einen historischen Schwarzwaldhof – es gibt unzählige Orte im Hochschwarzwald, an denen winterliche…

Radolfzell: Vom alten Wasserturm zum Energiesparhotel

Jun 11, 2019
Familie gelingt Sanierungsprojekt mit ökologischem Vorbildcharakter In Radolfzell am Bodensee haben Bauherren einen 34 Meter hohen Wasserturm in ein Nullenergiehotel verwandelt. Die Energieversorgung…

In diesen europäischen Schnellzügen sind Snacks und Drinks am teuersten

Jan 22, 2019
Bahn
Berlin, 22. Januar 2019 – Mit bis zu 330 km/h rasen die mehr als 260 deutschen ICEs über die Schienen. Auch in anderen europäischen Ländern wird mit solchen Schnellzügen gereist. Wer für längere…

Der Tag des Deutschen Brotes am 7. Mai 2019

Mai 03, 2019
Brotkarte
- Ein Fest für die Brotvielfalt Berlin – Deutschlandweit feiern Brotliebhaber am 7. Mai die Brotkultur mit dem Tag des Deutschen Brotes. Gerade durch ihre Vielfalt und Innovation sind die Deutschen…

1. Fotoausstellung würdigt die ältesten Hochschwarzwälder

Jan 25, 2019
Hochschwarzwälder
- „Hoch leben die Wälder“ Nirgendwo in Deutschland können Menschen auf ein längeres Leben hoffen als im Hochschwarzwald. Diesen statistischen Befund nimmt die Hochschwarzwald Tourismus GmbH zum…

Vielseitiger Musikmix an fünf Festivaltagen

Jan 29, 2019
Von der Bühne
Stars in Town Jubiläum: Zum 10. Mal jährt sich Stars in Town in der Schaffhauser Altstadt und präsentiert vom 6. bis 10. August ein vielseitiges Programm. Mit Künstlern wie Scorpions, Amy Macdonald,…

Auftakt zur „Waldputzete“: 80 Schüler setzen sich für saubere Landschaft ein

Mär 29, 2019
Schüler säubern die Landschaft rund um St. Märgen (©Hochschwarzwald Tourismus GmbH)
Jedes Frühjahr machen sich in den Gemeinden des Hochschwarzwaldes mehr als 1.500 Freiwillige auf, um bei der „Waldputzete“ die Wälder und Wiesen der Region von Müll zu befreien. Bei der…

Verantwortungslosigkeit im Kernkraftwerk Leibstadt: Politik, wach auf!

Feb 11, 2019
Kernkraftwerk
Seit vielen Monaten liegen sich ENSI – oberste schweizerische Strahlenschutzbehörde – und Öffentlichkeit wegen der Sicherheit der Schweizer Kernkraftwerke in den Haaren. Der Bundesrat – allen voran…

Trilok Gurtu in der Duisburger Mercatorhalle

Feb 18, 2019
Jazzdrummer Peter Baumgärtner
„Eine Stadt ohne Jazz ist wie eine Suppe ohne Salz“, findet Peter Baumgärtner, leidenschaftlicher Jazzdrummer und erfolgreicher Festivalmacher. Zusammen mit Konzertveranstalter Eckart Pressler,…

Hochwassergefahr steigt deutlich an

Mai 20, 2019
Anhaltende und kräftige Regenfälle können in den kommenden Tagen an Flüssen und Bächen zu Hochwasser führen. ©WetterOnline
Unwetter-Tief Axel hat in einigen Landesteilen heftige Gewitter im Gepäck. Besonders in der Mitte und im Süden droht anhaltender Starkregen mit Überschwemmungen. Gewaltige Regenmengen am Dienstag In…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2647

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 12226

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7413

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 2599

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok