Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Grüne Politiker besuchen die Bundes­polizei­inspektion Weil am Rhein

Bundespolizei

Kerstin Andreae, Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Freiburg und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, sowie der Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Lörrach, Josha Frey besuchten die Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein.

Der stellvertretende Inspektionsleiter Johann Degenhart und Pressesprecher Helmut Mutter informierten die beiden Abgeordneten über die Dienststelle, deren Aufgaben und die aktuellen Schwerpunkte. Dabei nahmen die derzeitige Flüchtlingsproblematik und die dadurch gebundenen personellen Kapazitäten breiten Raum ein. Diskutiert wurde die Frage, ob eine Verwaltungsvereinfachung der strafrechtlichen Vorschriften in Bezug auf einreisende Asylsuchende hier Abhilfe schaffen könnte. „Die Bundespolizei kann in ihrem Zuständigkeitsbereich vor allem an der Grenze zur Schweiz einen Beitrag leisten, der unsere Landespolizei im Landkreis Lörrach entlastet“, ist sich der Lörracher Landtagsabgeordneter und europapolitischer Sprecher der Grünen Landtagsfraktion Josha Frey sicher.  

Ein weiterer Themenschwerpunkt war die personelle Besetzung der vorhandenen Dienstposten. Ob auch hier die gleichen Probleme bestehen, wie bei den benachbarten Dienststellen der Landespolizei, wurde hinterfragt. Kerstin Andreae betonte, dass der Bundestag den Weg frei gemacht habe, dass die Bundespolizei die Einstellung von 3.000 zusätzlichen Mitarbeitern vornehmen kann. Sie war sich aber auch völlig darüber im Klaren, dass diese 3.000 Mitarbeiter gerade einmal die demographische Lücke schließen werde, da es in den vergangenen Jahren eine unzureichende Personalpolitik gegeben habe.

„Auch die Aus- und Fortbildung muss dringend ausgebaut werden“, sagte Kerstin Andreae.“ Die Ausbildungsstätten sind derzeit auf maximal 800 angehende Polizisten ausgelegt, damit kann man den Stellenaufbau gar nicht schaffen, weil es ja um zusätzliche Stellen geht. Wir Grünen setzen dabei den Schwerpunkt, dass die Themen Menschenrechte und interkulturelle Kompetenz sichtbar Eingang in die Aus- und Fortbildungspläne finden“, machte Andreae deutlich.

Drucken

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 14637

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 29786

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 10407

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 37678

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.