Skip to main content
Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
Zukunft.Raum.Schwarzwald stärkt regionale Unternehmen
Das Team des Projektes Zukunft.Raum.Schwarzwald ©Z.R.S GbR
  • 01. Juli 2024

Zukunft.Raum.Schwarzwald stärkt regionale Unternehmen

Von Dorothee Schütte | Zukunft.Raum.Schwarzwald

- mit zielgenauen Beratungen und Förderungen

Das Leuchtturmprojekt Zukunft.Raum.Schwarzwald stärkt die Wirtschaftsregion Südbaden durch gezielte Fördermaßnahmen und unterstützt Unternehmen dabei, noch erfolgreicher zu sein. Das Projekt bietet Beratungen und ein Innovationsökosystem speziell für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im ländlichen Raum. Das Hauptziel ist es, die Innovationsfähigkeit und damit die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu steigern.

Ein starkes Netzwerk für Innovation und Transformation

Zukunft.Raum.Schwarzwald bietet eine Vielzahl von Förderangeboten, die speziell auf die Bedürfnisse der KMU abgestimmt sind. Mit bis zu 54,5 % Förderung werden Unternehmen in den Bereichen Innovation, Transformation, Digitalisierung und Nachhaltigkeit unterstützt.

Ein wesentliches Merkmal der Förderprogramme ist der maßgeschneiderte Ansatz. Jedes Unternehmen wird individuell betrachtet und persönlich durch eine*n Community und Competence Manager*in betreut. Der Zugang zu Förderungen ist einfach und unbürokratisch. Die Beratungen werden von den Realisierungspartner machn, BadenCampus und einem Konsortium bestehend aus dem Klimapartner Südbaden, der ITG sowie der energieagentur Südwest umgesetzt.

 

Das Freiburger Bierle – Eine Erfolgsgeschichte

Ein herausragendes Beispiel für die erfolgreiche Unterstützung durch Zukunft.Raum.Schwarzwald ist das Freiburger Bierle der Brauerei Ganter. Aufgrund der Corona-Pandemie und Schließungen in der Gastronomie steht der ohnehin hart umkämpfte Biermarkt vor zusätzlichen Herausforderungen.

Der Traditionsbrauerei ist es wichtig, innovativ zu bleiben und den Anforderungen der Kundinnen und Kunden gerecht zu werden. Aus dem Innovationsprozess der Brauerei mit dem Realisierungspartner machn entstanden vier neue Biersorten, die mit Malz und Hopfen aus ökologischem Landbau gebraut werden. Das Freiburger Bierle engagiert sich für einen bewussten Umgang mit der Natur und Ressourcen und unterstützt soziale sowie kulturelle Projekte in Freiburg.

Unternehmen aus der Region berichten von den positiven Effekten und der wertvollen Unterstützung, die sie durch die Initiative Zukunft.Raum.Schwarzwald erfahren haben.

Die Rampf GmbH aus Eschbach ist Spezialist rund um Heizung, Badträume, Sanitär und Lüftung. Im Mittelpunkt der geförderten Beratung stand die eigene Lagerstruktur. Der Geschäftsführer Alexander Kratt betont die wichtige Rolle externer Impulse: „Manchmal braucht man den Druck und Anschub von außen, der dann die Dinge zum Laufen bringt. Oftmals sind Ideen vorhanden, aber es hapert beim Umsetzen.“

Das Projekt Zukunft.Raum.Schwarzwald schafft nicht nur Zugang zu wertvollem Wissen, sondern fördert auch die Vernetzung und Zusammenarbeit der regionalen Unternehmen.

Für Andreas Wiesler, geschäftsführender Gesellschafter der Holzbau Bruno Kaiser GmbH, ist dieser Austausch sehr wertvoll: „Bei unseren Projekten entwickeln wir immer wieder innovative Lösungen – und dies möchten wir auch in unserem unternehmerischen Handeln umsetzen.

Zukunft.Raum.Schwarzwald hilft uns dabei über den Tellerrand hinauszuschauen, uns in allen Bereichen mit starken Partnern aus der Region auszutauschen und neue Impulse durch fachkundige Wissensvermittlung zu erlangen.“

Käpsele Innovation Festival für Zukunftsmacher im Südwesten

Zukunft zum Ausprobieren und Anfassen bietet das Käpsele Innovation Festival am 15. Juli auf dem Festivalgelände des ZMF in Freiburg. Themen wie Künstliche Intelligenz, New Work, Robotik, Green Tech und Digitalisierung werden auf dem Festival zu praxisnahen Impulsen für Unternehmen. Keynotes, spannende Panels und interaktive Erlebnisstationen vernetzen regionale Innovationen mit führenden Köpfen aus ganz Deutschland und der Welt.

Zukunft.Raum.Schwarzwald ist Mitveranstalter des Festivals und ebenfalls mit einer Station vertreten. Unternehmen können das Projekt vor Ort kennenlernen und sich über Beratungs- und Förder-angebote informieren.

Dorothee Schütte, Projektleiterin von Zukunft.Raum.Schwarzwald, ist stolz auf das Team und das ausverkaufte Festival: „Wir freuen uns sehr, dass das Käpsele Innovation Festival zum ersten Mal stattfindet und bereits ausverkauft ist. Ich bin unserem engagierten Team sehr dankbar. Gemeinsam wollen wir die Region weiter stärken und viele KMU unterstützen. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, gemeinsam in der Region etwas zu bewegen“.

 




Ressort: Lörrach

Comments powered by CComment

Weitere Nachrichten