Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Dank für Treue zum Landratsamt

Landrat Dr. Kistler verabschiedet Mitarbeiter in den Ruhestand und ehrt langjährige Beschäftigte

In seiner Dankesrede betonte Landrat Dr. Martin Kistler das Engagement der Jubilarinnen und Jubilare sowie der Ruheständler und verband seinen Dank mit der Zuversicht, dass die großen aktuellen Herausforderungen, hier nannte er die Asylpolitik und das Gesundheitswesen, mit der starken Verwaltung gut gemeistert werden können.

In den Ruhestand verabschiedet wurde Eberhard Lindenlaub. Seit 2005 war er Leiter der
Abteilung „Versorgung“.

Nach über 50 Dienstjahren konnte Wolfgang Hein in den Ruhestand verabschiedet werden. Herr Hein war seit 17 Jahren Leiter des Forstreviers Waldshut.

Auch Otmar Boll trat in den Ruhestand. Der Haushaltssachbearbeiter Landwirtschaftsamtes begann 1975 seine Tätigkeit im Öffentlichen Dienst.

Das 40-jährige Dienstjubiläum konnte Klaus-Dieter Bieg feiern. Als Streckenwart ist er in der Straßenmeisterei Görwihl-Segeten tätig.

1975 begann Karl-Heinz Huber seine Ausbildung zum Vermessungstechniker und arbeitet heute in der Abteilung „Service“ des Vermessungsamtes.

Auch Manfred Emmerich begann vor 40 Jahren seine Ausbildung zum Vermessungstechniker. Heute ist er innerhalb des Vermessungsamtes in der Abteilung „Qualitätssicherung“ tätig.

Auf 25 Dienstjahre konnte Marcel Schilling blicken. Seit September 2015 leitet er das Jobcenter.

Miriam Hensel begann 1987 ihren Dienst in der Öffentlichen Verwaltung. Heute ist sie Sachbearbeiterin im Bereich der Grundsicherung.

Auch Thomas Altmeyer konnte von Landrat Dr. Martin Kistler für seine 25-jährige Dienstzugehörigkeit geehrt werden. Herr Altmeyer arbeitet als Sozialarbeiter in der Abteilung
„Altenhilfe“.

Anette Klaas ist seit 15 Jahren Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises. Zuvor war sie im Jugendamt beschäftigt.

Ebenfalls konnte Martin Beil für 25 Dienstjahre geehrt werden. Seit seinem Dienstantritt arbeitet er als Straßenwärter in der Straßenmeisterei Lauchringen.

Vor 25 Jahren begann Annette Spedt ihre Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst. Seit fünf Jahren arbeitet sie im Amt für Kreisschulen und Liegenschaften.

Ebenfalls geehrt wurde Daniela Malzner. Die Sachbearbeiterin arbeitet seit vielen Jahren im Straßenverkehrsamt.

Den Dankesworten des Landrates schloss sich die Personalratsvorsitzende Marietta Heyn an.

Kommentare powered by CComment

Megaphone
Aug 23, 2018 49847

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 11776

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 15837

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.