Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Wissenschaftsshow „Chemikant & Co. – die geniale Quizshow“

...Science Mobil mobiler Ableger der Science Days...berufsorientierende Wissenschaftsshow zeigt außergewöhnliche Materialien...Zielgruppe 7. bis 10. Klasse...Ergänzung für den Unterricht in MINT- Fächern

Das Science Mobil ist die mobile Variante der Science Days: Seit Oktober 2012 besucht das Science Mobil Schulen in Südbaden und führt Science Shows vor Ort durch. Von Achern bis zum Bodensee tauchten bisher mehr als 8.000 SchülerInnen aus über 90 Schulen in die faszinierende Welt von Naturwissenschaft und Technik ein. Die Wissenschaftsvorführungen des Science Mobils verstehen sich als Ergänzung und Unterstützung für den Unterricht in den sogenannten MINT-Fächern, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Mit diesem Projekt knüpft der Förderverein Science & Technologie e.V. an die langjährigen Erfahrungen mit Science Shows bei den Science Days an. „Da längst nicht alle Schulen zu den Science Days in den Europa Park kommen können, bringen wir die Experimente nun auch in die Schulen“, erklärt Joachim Lerch, Gründer und erster Vorsitzender des Fördervereins. Ungewöhnliche Materialien und ihre spezifischen Eigenschaften

Bei der berufsorientierenden Show „Chemikant & Co. – die geniale Quizshow“ dreht sich alles um ungewöhnliche Materialien und welche Berufsgruppen sie herstellen. So gehen die Jugendlichen beispielsweise der Frage nach, inwieweit Bio-Kunststoffe synthetische Kunststoffe ersetzen könnten. Die Schülerinnen und Schüler erfahren, wie Kriminalisten Blutspuren nachweisen, auch wenn diese mit dem bloßen Auge nicht mehr sichtbar sind. Wird die Automobilindustrie in Zukunft Lacke entwickeln, die durch Sonneneinstrahlung ihre Farbe verändern und somit dazu beitragen, Energiekosten zu senken? Und warum verwendet man Zucker beim Betonmischen? Diese und weitere Fragen stehen neben den berufsorientierenden Informationen im Mittelpunkt von „Chemikant & Co. - die geniale Quizshow“, die von den Chemie-Verbänden Baden-Württemberg gesponsert wird. Der Förderverein Science & Technologie e.V. begeistert seit 1998 Kinder, Jugendliche und Erwachsene für Naturwissenschaften und Technik. Mit Aktionen, Projekten und Veranstaltungen wie beispielsweise den Science Days und Science Days für Kinder wird schon früh der Grundstein für ein naturwissenschaftlich-technisches Verständnis gelegt. Gemeinsam mit dem Sponsor Chemieverbände Baden-Württemberg wurde im Januar 2016 die Wissensshow „Chemikant & Co. - die geniale Quizshow“ ins Leben gerufen.

Tags: Arbeitswelt

Ursachen von Knieschmerzen dank neuer MRT-Technologie besser erkennbar

Jan 15, 2018
Mittels einer sogenannten MRT-Spule wird das Kniegelenk im Upright-MRT im Stehen und in Beugehaltungen untersucht. Credit: Medserena AG.
Ursachen von Knieschmerzen lassen sich dank neuer MRT-Technologie besser erkennen…

Next Kraftwerke verzeichnet starkes Portfoliowachstum in 2017

Jan 10, 2018
BU: Rund vier Gigawatt aus dem Virtuellen Kraftwerk Next Pool vermarkten die Stromhändler von Next Kraftwerke europaweit über den hauseigenen Trading Floor.
Das Virtuelle Kraftwerk Next Pool ist im Jahr 2017 insgesamt um 1,35 Gigawatt (GW) auf…

Theologe für die Fragen der Zukunft

Jan 06, 2018
Gotteshaus
Freiburg / Heidelberg / München / Oberbergen (pef). Der Brückenschlag zwischen…

Unwetter Burglind - Vorgefundene Lage am Bodensee

Jan 03, 2018
Baum umgeweht
Die Freiwillige Feuerwehr Stockach hat aufgrund des Unwetters acht Einsatzstellen…

„Mehr Kies“ für 1.510 Bauarbeiter aus dem Kreis Konstanz gefordert

Jan 12, 2018
„Mehr Kies“ – das verlangt die Bauarbeiter-Gewerkschaft in der anstehenden Tarifrunde. Die Löhne für die Beschäftigten auf heimischen Baustellen sollen um sechs Prozent steigen, so die IG BAU Südbaden.
Bau-Boom – Gewerkschaft fordert 6 Prozent mehr Lohn Lohn-Plus für Maurer, Zimmerer,…

Experimentieren und Programmieren für Schülerinnen und Schüler

Jan 03, 2018
IMG_8269: Schülerinnen und Schüler programmieren am phaenovum
Start neuer Kurse: Am phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck starten…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen