Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Globaler Modemarkt: Top-Exportnationen nach Kleidungsstücken

Deutschland mischt immer mit

Berlin - Niemand exportiert weltweit mehr Textilien als China. Doch welche Länder folgen dahinter und welche Nation exportiert eigentlich am meisten T-Shirts oder Unterhosen? Die digitale Großhandels-Plattform Buying Show ist diesen Fragen auf den Grund gegangen und hat die aktuellsten UN-Daten mit Hinblick auf die zehn größten Import- und Exportländer von Büstenhaltern, Unterhosen, Shirts, Hosen und Jacken für Damen und Herren untersucht (eine vollständige Übersicht der Daten finden Sie hier ). Das Ergebnis: Deutschland zählt in jeder untersuchten Kleidungsrubrik sowohl zu den zehn größten Exporteuren, als auch Importeuren der Welt.

Diese Werte erreicht sonst nur Hongkong. Auffällig ist, dass Deutschland dennoch weitaus mehr Kleidung importiert, als es exportiert. Das gilt einerseits für den Wert, andererseits aber auch für die Menge an Kleidung. Ein Gesetz, das scheinbar für jede Industrienation gilt.

Nur Italien fällt hier aus dem Raster. Das südeuropäische Land exportiert sowohl Herren-, als auch Damenjacken und -Shirts mit einem höheren Wert, als es importiert. Das liegt vor allem an Italiens hohen Exportpreisen, die in beiden Kategorien die höchsten sind. Die deutlich günstigeren Importpreise sorgen dafür, dass Italien mengenmäßig dennoch mehr Jacken und Shirts importiert, als es exportiert. Viele dieser günstigen Kleidungsstücke werden in Italien teilweise veredelt und anschließend teurer exportiert. Ein Geschäftsmodell, das sich in vielen europäischen Ländern auszahlt.

Damenhosen aus Kambodscha sind die günstigsten aller Kleidungsstücke

Der günstigste der betrachteten Kilopreise für Kleidung gilt für Damenhosen aus Kambodscha. Das südostasiatische Königreich verkauft Beinkleider für Frauen im Schnitt für 8,72 Dollar pro Kilo. Damit exportiert Kambodscha zwar weltweit am zweitmeisten Damenhosen, erzielt aber nur den achtgrößten Umsatz. Auch hier schafft es Italien auf mehr Exportumsatz, obwohl es über zehnmal weniger Damenhosen verkauft.

China exportiert erwartungsgemäß am meisten der betrachteten Kleidungsstücke. Der Abstand zum Rest der betrachteten Länder ist dabei signifikant: Der Wert der exportierten Kleidung ist in allen Kategorien doppelt so hoch - ausgenommen Shirts. Nimmt man Hongkong aus dieser Rechnung, wird der Unterschied noch deutlicher, denn Hongkongs immense Exportwerte basieren zu einem Großteil auf den hohen Importwerten aus dem Mutterland. Dadurch gehört Hongkong in jeder der betrachteten Rubriken zu den zehn größten Importnationen. Das gelingt China nur in der Rubrik Herren-Jacken.

Die USA importiert mit Abstand am meisten Kleidung

Den entsprechenden Gegenpol zum Reich der Mitte stellen die USA dar. Die Vereinigten Staaten importieren viel und günstig, exportieren aber kaum Textilien. Lediglich in der Kategorie Büstenhalter rangiert die USA auf Platz sieben der Exportrangliste und in  der Kategorie  Damenunterhosen auf Platz zehn, während sie jede betrachtete Importrangliste mit großem Abstand anführen. Dabei importieren sie über alle Rubriken gerechnet am zweitgünstigsten.

Großbritannien importiert die günstigsten Textilien

Nur Großbritannien importiert die betrachteten Textilien zu niedrigeren Preisen. In sieben von neun Kategorien verzeichnet das Vereinigte Königreich die günstigsten Importwerte. Laut der europäischen Betrugsbehörde OLAF sind das zu günstige Werte. Sie wirft organisierten Gruppen aus Großbritannien aktuell vor die EU zwischen den Jahren 2013 und 2016 bei der Einfuhr chinesischer Textilien um Zolleinnahmen in Milliardenhöhe betrogen zu haben.

Der einzige asiatische Dauergast in den betrachteten Importranglisten ist neben Hongkong die Industrienation Japan. Im allgemeinen exportieren die asiatischen Länder deutlich mehr, als sie importieren. Neben China und Hongkong fallen hier vor allem Indien, Indonesien und auch Vietnam auf. Sicher würde sich auch Bangladesch in diese Liste einreihen, allerdings gibt es keine aktuellen Daten für das Land, dessen Hauptwirtschaftsektor die Textilindustrie ist.

Vietnam ist neben China und Hongkong als einziges Land in jeder Exportstatistik vertreten. Seit der wirtschaftlichen Öffnung Ende der 1980er Jahre wächst das südasiatische Land stetig. Neben dem Elektroniksektor profitiert davon auch die Textilwirtschaft.

Auffällig ist, dass kaum eine süd- oder mittelamerikanische Nation besonders viel Kleidung exportiert. Die einzigen Ausreißer sind El Salvador im Bereich von Herren-Unterhosen und Mexiko, das im Bereich der Herrenhosen auf Platz Vier kommt. In der jeweiligen Damen-Rubrik sind die beiden spanischsprachigen Länder dennoch nicht vertreten. Damit weichen sie von der Norm ab. Kein Land hat sich ansonsten auffällig auf Kleidung für nur ein Geschlecht spezialisiert.

Ivan Herjavec, Geschäftsführer von Buying Show, resümiert die Analyse: “Die europäischen Länder, allen voran Deutschland und Italien, importieren Kleidung günstig in großen Mengen und exportieren einen großen Teil davon in kleineren Mengen zu höheren Preisen. Das gilt für alle Kleidungssegmente und lässt auf ein unglaublich großes Aufkommen an europäischen Distributionshändlern schließen. Während Asien natürlich Textilien-Produzent Nummer Eins ist, ist der Handel in Europa für die größte Wertsteigerung in der Modeindustrie verantwortlich.”

Tags: Arbeitswelt

Kommentare powered by CComment

Auftakt zur „Waldputzete“: 80 Schüler setzen sich für saubere Landschaft ein

Mär 29, 2019
Schüler säubern die Landschaft rund um St. Märgen (©Hochschwarzwald Tourismus GmbH)
Jedes Frühjahr machen sich in den Gemeinden des Hochschwarzwaldes mehr als 1.500 Freiwillige auf, um bei der „Waldputzete“ die Wälder und Wiesen der Region von Müll zu befreien. Bei der…

DVR warnt vor fataler Entwicklung für die Verkehrssicherheit

Jan 23, 2019
Verkehr
(DVR) - Die App „Google Maps" soll künftig auch in Deutschland vor Blitzern warnen. Was zunächst verlockend klingen mag, verstoße gegen geltendes Recht und gefährde die Verkehrssicherheit, erklärt…

«Schweiz nutzt naturwissenschaftliche Sammlungen schlecht»

Jan 08, 2019
Forschende in Genf entdecken in Sammlungen neue Fischparasiten. © P. Wagneur/MHNG
Naturwissenschaftliche Sammlungen sind weit mehr als ein Fundus für spannende Ausstellungen: sie enthalten unerlässliche Informationen für die Forschung in Themen wie Klima, Landwirtschaft…

Gute Zusammenarbeit zwischen Jägern und Landwirtschaft ist beispielhaft.

Mär 27, 2019
 Michael Kaufmann, Hanspeter Bachthaler, Josha Frey.
In Inzlingen besteht seit gut 30 Jahren eine selbst verwaltete Jagdgenossenschaft, d.h. dass alle bejagbaren Flächen der Gemeinde ein Jagdbezirk bilden, in dem aktuell vier Jagdpächter zusammen mit…

Gedämmte Fassaden geben bis zu 15 Mal weniger Wärme ab: Schimmelgefahr sinkt

Jan 29, 2019
Auszug vom Merkblatt
Wärmegedämmte Gebäude schonen den Geldbeutel, erhöhen den Wohnkomfort und beugen gesundheitsschädlicher Schimmelbildung vor. Außerdem sind sie gut für das Klima. Den Vorteilen stehen in der Praxis…

Sperrung A 98 Murg-Hauenstein

Mai 28, 2019
Passstraße gesperrt!
Die A98/7 wird für die jährlichen Wartungs- und Reinigungsarbeiten der Tunnel Rappenstein und Groß Ehrstädt sowie für die Mäharbeiten am gesamten Streckenabschnitt für den Verkehr gesperrt. Am…

MM Atlantis Basel - Auftakt des neuen Kulturkonzepts

Jan 21, 2019
 „DeadBeatz“
Seit fast drei Monaten empfängt Parterre Basel im Traditionslokal Atlantis Gäste mit innovativer und anspruchsvoller Küche. Mit dem neuen Jahr startet nun auch das neue Kulturkonzept. Echte…

Tiefgreifende Elektrifizierung mit erneuerbaren Energien ist der Schlüssel zu einer klimasicheren Zukunft

Apr 09, 2019
Neuer Bericht der IRENA zeigt Wege auf, die Energiewende zu beschleunigen und dabei Klimaziele zu erreichen, Arbeitsplätze zu schaffen und Wirtschaftswachstum zu fördern
Berlin – Während entschlossene Klimaschutzmaßnahmen immer dringernder werden, stellt eine neue Analyse der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) fest, dass der Ausbau erneuerbarer…

Hochgiftige Insektizide im Schweizer Wald

Apr 08, 2019
GifPestizide bei der Holzernte
Im Schweizer Wald wurden 2018 rund 700 Kilogramm hochtoxische Insektizide auf gefällte Stämme gespritzt. Dies zeigen Recherchen der Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz (AefU). Müsste der Wald nicht…

Top 5 Reiseziele für Urlauber mit kleinem Geldbeutel

Mai 21, 2019
Wer seine Reisekasse schonen will, findet an vielen Traumzielen die Möglichkeit, Geld zu sparen. ©EF Education Firs
Düsseldorf — In den Semesterferien packt viele Studierende das Fernweh. Neben Hausarbeiten und Prüfungen bleibt allerdings oft wenig Zeit, die Reisekasse aufzufüllen. Für alle Urlauber mit kleinem…

Der Tag des Deutschen Brotes am 7. Mai 2019

Mai 03, 2019
Brotkarte
- Ein Fest für die Brotvielfalt Berlin – Deutschlandweit feiern Brotliebhaber am 7. Mai die Brotkultur mit dem Tag des Deutschen Brotes. Gerade durch ihre Vielfalt und Innovation sind die Deutschen…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 2528

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7403

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2636

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 12162

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok