Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Ökonomiem auch jenseits vom Hochrhein . . .

Versicherungen und Vertrag ©Gerald Kaufmann

Selbstständige und ihre Unterlassungssünden

Wer sich selbstständig machen will, hat gerade im Vorfeld seiner Selbstständigkeit eine große Checkliste für einen guten Start abzuarbeiten. Hier werden viele Unterlassungssünden begangen.

Wichtige Dinge für die eigenen Selbstständigkeit

Am Anfang steht regelmäßig eine mehr oder weniger gute Geschäftsidee gefolgt von einem Businessplan. Dann gilt es regelmäßig, die richtige Firmenbezeichnung und ein gelungenes Firmenlogo zu kreieren. Fehlen dürfen dann nicht die so wichtigen Schritte wie die Eröffnung eines Firmenkontos, die Gewerbeanmeldung nebst dem Ausfüllen des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung gegenüber dem zuständigen Finanzamt, die Erstellung einer Firmenhomepage usw. bis hin zur Wahl der richtigen Rechtsform für den eigenen Geschäftsbetrieb. Über all diese Schritte geraten manche andere wichtige in Vergessenheit.

Weiterlesen

Universum Onlinemarketing ©Gerald Kaufmann

Das Wichtigste zum Thema Online Marketing

Im Zeitalter der Digitalisierung<< spielt Online Marketing eine essenzielle Rolle. Doch worauf es wirklich ankommt, was gutes Marketing im Internet ausmacht und welche Fehler vermieden werden müssen, wissen Gründer und selbst erfahrene Unternehmer eher selten.

SEO und gesehen werden: Die Grundlage jeder Marketing-Strategie

Wer in den lokalen Suchergebnissen nicht gefunden wird, braucht sich um weitere Marketing-Strategien gar keine Gedanken machen. Am Anfang, schon im Zeitraum der Website-Programmierung, ist die SEO-Sichtbarkeit von großer Bedeutung. Mit den richtigen Keywords, internen und externen Verlinkungen, hochwertigem Content und einer übersichtlichen Struktur wird der Grundstein gelegt. Doch um eine führende Position in den SERPs zu erreichen, muss man Geduld mitbringen und wissen, dass die Suchmaschinenoptimierung keine statische Maßnahme ist. Neben der Optimierung gibt es weitere Möglichkeiten, die Sichtbarkeit zeitnah zu steigern und erfolgreich neue Kunden zu gewinnen. Früher reichte ein hochwertiges Produkt. Heute beruht der Erfolg auf gutem Online Marketing, mit dem man sich im Wettbewerb durchsetzen und Mitbewerber hinter sich zurücklassen kann.

Weiterlesen

Hermes-Helm ©Gerald Kaufmann

DIHK-Blitzumfrage

Folgen des Kriegs in der Ukraine und Russland-Sanktionen treffen deutsche Wirtschaft in der Breite

Nur ein Fünftel der Unternehmen spürt gar keine Auswirkungen

Die Auswirkungen der russischen Invasion in der Ukraine spürt die deutsche Wirtschaft nach einer DIHK-Blitzumfrage in der ganzen Breite. „Trotz dieser schmerzlichen Einbußen hören wir kaum Kritik an den verhängten Sanktionen“, sagte DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben bei Vorstellung der Ergebnisse. „Selbst für die stark betroffenen Unternehmen ist Krieg keine Basis für Geschäfte.“

In der bundesweiten DIHK-Blitzbefragung unter 3.700 Unternehmen aus allen Branchen und Regionen sehen sich 78 Prozent der Betriebe vom Krieg und seinen Folgen geschäftlich betroffen. Im Detail berichten 60 Prozent der Unternehmen von Auswirkungen wie steigenden Preisen oder gestörten Lieferketten, 18 Prozent nennen direkte Folgen – etwa den Verlust von Kunden oder Lieferanten. Lediglich 22 Prozent der Unternehmen gaben an, sie spürten bislang keine Auswirkungen von Krieg und Sanktionen.

Weiterlesen

Immobilien ©Gerald Kaufmann

Deutschlands unbeliebtester Vermieter

Bremen – Zusammenschlüsse, Mieterhöhungen und Enteignungsvorhaben bringen die größten Wohnungsunternehmen Deutschlands immer wieder in die Schlagzeilen. Aber wie zufrieden sind Mieter:innen eigentlich mit diesen Unternehmen? Der Frage ist die Verbraucherrechtskanzlei rightmart Rechtsanwälte auf den Grund gegangen. Dafür hat die Kanzlei rund 13.500 Google-Bewertungen der 10 größten Vermieter in Deutschland untersucht. Im Schnitt schneiden die großen Wohnungsunternehmen mit 2,98 von 5 möglichen Sternen ab.

Vonovia ist Deutschlands unbeliebtester Vermieter

Von den zehn größten Wohnungsunternehmen in Deutschland sind Mieter:innen der Howoge am zufriedensten mit ihrem Vermieter. Die Standorte des Unternehmens wurden mit 1.726 Kommentaren und durchschnittlich 3,54 von 5 möglichen Sternen bewertet. Den zweiten Platz belegen sowohl TAG Immobilien als auch DeGeWo mit jeweils 3,44 Sternen bei 1.126 und 26 Bewertungen. An dritter Stelle liegt die Wohnungsgesellschaft Vivavest. Mit 1.834 Bewertungen kommt das Unternehmen auf 3,36 Sterne.

Der letzte Platz geht an Deutschlands größtes sowie börsennotiertes Wohnungsunternehmen Vonovia. Mieter:innen bedachten das Unternehmen mit durchschnittlich 2,21 Sternen bei 2.182 Bewertungen. Den vorletzten Platz nimmt Adler Real Estate mit 897 Bewertungen und 2,34 Sterne bei Google ein. Auch der Konzern LEG Immobilien wird von den Bewertenden kritisch gesehen. Das Unternehmen kommt auf 2,53 Sterne bei 1.326 Bewertungen.

Weiterlesen

rakete sceene
23914
Aug 09, 2017

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für permanenten Wandel . Unterstützung für die eigene Webseite! Trotz social Media:Eigene Inhalte auf eigenen Seiten pflegen! Angebot! Aktualisierung und Ergänzung von Text und…
Suchfix - die Suchmaschine die es nicht gibt! ©Gerald Kaufmann
1065
Mai 10, 2021

Grundlagen Online Marketing: Die wichtigsten Maßnahmen

Für Unternehmen ist es in diesen Tagen wichtiger denn je, im Web gefunden zu werden. Einer der wichtigsten Schritte, um das Potenzial im Internet zu erhöhen, ist die SEO-Optimierung. Mit ihr geht die Frage einher, welche Maßnahmen wirklich dazu geeignet sind,…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
27402
Jun 21, 2018

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und arbeiten an unterschiedlichen Orten können am Hochrhein schnell zu langen Fahrten führen. Hinzu kommen die am Hochrhein wegen Fehlens einer Umgehungsstraße, die überfüllten…
Megaphone
122382
Aug 23, 2018

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege, durch die man aufmerksamkeit erlangt nicht vorhersagen. Und wie kann man besser Interesse wecken, als durch einen packenden Text. Wenn damit beim Leser schon gleich der…