Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Ökonomiem auch jenseits vom Hochrhein . . .

Hereshelm ©Gerald Kaufmann

Zum gescheiterten Rahmenabkommen EU-Schweiz

- Thomas Conrady: „Auch wenn sich jetzt nichts ändert setzt die Wirtschaft auf ein zukünftiges Abkommen“

Stuttgart  – Thomas Conrady, Präsident der IHK Hochrhein-Bodensee, die im Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertag (BWIHK) die Sprecherfunktion für die wirtschaftlichen Beziehungen mit der Schweiz innehat, betont zur aktuellen Situation: „Durch den Abbruch der Verhandlungen ändert sich für unsere Mitgliedsbetriebe, für die die Schweiz ein wichtiger Markt ist, zum Glück erst einmal nichts. Schließlich wurde schon seit 2018 am angestrebten institutionellen Abkommen ‚InstA‘ verhandelt. Das Verhandlungsbestreben bezieht sich dabei ausschließlich auf die fünf bestehenden bilateralen Marktzugangsabkommen – Personenfreizügigkeit, Landverkehr, Luftverkehr, technische Handelshemmnisse/MRA und Landwirtschaft – sowie auf zukünftige Marktzugangsabkommen, beispielsweise im Bereich Strom. Das Scheitern ist zwar enttäuschend, aber die aktiven bilateralen Verträge I und II bestehen ja grundsätzlich weiter, solange sie nicht gekündigt werden.“

Weiterlesen

Suchfix - die Suchmaschine die es nicht gibt! ©Gerald Kaufmann

Grundlagen Online Marketing: Die wichtigsten Maßnahmen

Für Unternehmen ist es in diesen Tagen wichtiger denn je, im Web gefunden zu werden. Einer der wichtigsten Schritte, um das Potenzial im Internet zu erhöhen, ist die SEO-Optimierung. Mit ihr geht die Frage einher, welche Maßnahmen wirklich dazu geeignet sind, die ersehnten Erfolge zu kreieren. Hier in diesem Artikel wollen wir einen Blick auf die wichtigsten Aspekte werfen, die dabei von Bedeutung sind.

Kontakte, um binnen eines kurzen Zeitraums zahlreiche hochwertigen Links generieren zu können. Im Bereich von Offpage SEO eröffnen sich auf diese Weise völlig neue Möglichkeiten abseits der klassischen Branchenverzeichnisse, wie sie ansonsten gerne für den Zweck des Linkbuildings benutzt werden. Weitere Infos zu diesem Thema sind hier auf www.performanceliebe.de zu finden.

Weiterlesen

Taschenrechner und Vertrag ©Gerald Kaufmann

Wie funktionieren Online-Kreditrechner

– So klappt die Suche nach einem Kredit im Internet!

Allein im letzten Jahr haben die Menschen in Deutschland mehr als sieben Millionen neue Kredite und Darlehen aufgenommen. Dabei fällt bei den meisten Verbrauchern die Wahl ins Internet, wenn es darum geht einen günstigen Kredit zu finden. Die Kreditanfrage im Online-Bereich ermöglicht es heutzutage spielend einfach an ein Darlehen zu kommen. So gibt es mittlerweile eine große Anzahl an Kreditinstituten und Banken, die es ihren Kunden ermöglichen ganz einfach im Internet einen Kredit zu beantragen. Hier fällt häufig die Wahl auf einen Online-Kreditrechner, mit dem sich sehr leicht ermitteln lässt welche Kreditlaufzeit und welche Kreditsumme für Kreditnehmer infrage kommen. So gelingt es mit einem Kreditrechner verschiedene Rechenspiele durchzuführen, bei der die Höhe des Kredits, der Jahreszins und die Tilgungsraten an die persönlichen finanziellen Rahmenbedingungen angepasst werden. Dabei fragen sich mittlerweile viele Verbraucher wie überhaupt ein Kreditrechner im World Wide Web funktioniert. So sind die angezeigten Ergebnisse bei der Kreditsuche im Internet durch einen Kreditrechner keineswegs Zufall, sondern pure Absicht. Wir haben uns näher mit der Funktionsweise von Online-Kreditrechnern beschäftigt und verraten Ihnen worauf Sie bei der Kreditanfrage im Internet achten müssen. So erhalten Sie hier einige praktische Informationen zur Kreditaufnahme mithilfe eines Kreditrechners.

Weiterlesen

Geld und Liebe ©Gerald Kaufmann

Der Fall Parship: Kündigungen bei Dating-Portalen

Die Verbraucherzentrale Bundesverband plant derzeit eine Musterfeststellungsklage gegen die Kündigungsklausel beim Dating-Portal-Anbieter Parship, die eine fristlose Vertragsbeendigung zu jedem Zeitpunkt seitens der Verbraucher:innen nicht zulässt. Das hat sich der Kündigungsservice Volders zum Anlass genommen, rund 115.000 Kündigungen im Datingbereich aus den Jahren 2019, 2020 sowie 2021 zu untersuchen. Dabei konnte das Unternehmen ein stetiges Wachstum an Vertragsbeendigungen beim Anbieter Parship feststellen.

Von allen Dating-Portal-Anbietern verzeichnet Parship seit 2019 die meisten Kündigungen. Dabei weist das Unternehmen stets mehr aufgekündigte Verträge auf als Lovoo und LoveScout24 zusammen. Beide Anbieter befinden sich seit 2019 ebenfalls in den Top Ten der am meisten gekündigten Dating-Unternehmen. Während der prozentuale Anteil Parships an der Gesamtzahl der Kündigungen im Datingbereich 2019 noch bei rund 12,6 Prozent lag, waren es im ersten Corona-Jahr 15,9 Prozent. Bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt steigt dieser Anteil weiter: Am 20. April 2021 vereinte Parship 18,4 Prozent  aller Dating-Kündigungen auf sich.

Weiterlesen

rakete sceene
Aug 09, 2017 20267

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 18366

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 84835

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…