Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Ökonomiem auch jenseits vom Hochrhein . . .

Wie denken Menschen, die vermögend sind, über Reichtum? Und wie jene, die weniger besitzen? Und beeinflusst das eigene Einkommen den Wunsch nach mehr Geld? Eine Umfrage der Lotterie Eurojackpot geht diesen Fragen nach.

Umfrage belegt, dass die Sicht auf Reichtum vom eigenen Einkommen abhängt

Wie denken Menschen, die vermögend sind, über Reichtum? Und wie jene, die weniger besitzen? Und beeinflusst das eigene Einkommen den Wunsch nach mehr Geld? Eine Umfrage der Lotterie Eurojackpot geht diesen Fragen nach.

10.000 Euro – die magische Grenze

Ab welchem Einkommen gilt jemand als reich? Ein Drittel der Deutschen findet „Wer 10.000 Euro brutto oder mehr im Monat verdient, ist reich“. Eine Erklärung dafür könnte sein, dass das durchschnittliche Bruttogehalt aller Arbeitnehmer in Deutschland mit 2.860 Euro im Monat im unteren vierstelligen Bereich und damit von der 10.000er-Marke weit entfernt angesiedelt ist. Folglich scheint die erste fünfstellige Zahl in ihrer Vorstellung die Schwelle zum Reichtum zu sein. Was sagen diejenigen dazu, deren Einkommen über dieser Grenze liegt? 71 Prozent derer, die mehr als 10.000 Euro monatlich verdienen, sind der Meinung, dass Reichtum wesentlich weiter oben in der Gehaltsleiter angesiedelt ist und bei einem Nettoverdienst von 100.000 Euro monatlich beginnt. Reich sind also immer die anderen.

Weiterlesen

B.U.: Workshop in Potsdam: Vorne in der Mitte links: Heike Borchert-Dietz, daneben Kathrin de Blois

Digitalisierung im Handwerk

Kathrin de Blois sprach in Potsdam

Sie hat die Zeichen der Zeit erkannt: Kathrin de Blois (geb. Haaß), Juniorchefin des Unternehmens Haaß, dem Spezialisten für Sanitär und Heizung in Mönchengladbach, nutzt konsequent alle Möglichkeiten der digitalen Technik - im Handwerk oft noch eine Ausnahme. Jetzt stellte die junge Unternehmerin ihr innovatives Konzept beim Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. (BDU) in Potsdam vor.

In ihrem Vortrag „Mit Rohrzange und Tablet“ erläuterte sie, wie sie die Prozesse im Handwerksbetrieb durch Digitalisierung optimieren konnte. Sie verwies darauf, dass allein im Projektbereich etwa 2.500 Arbeitsstunden im Jahr eingespart wurden. Zudem konnte die Produktivität der Techniker immens erhöht werden.

Weiterlesen

Ausreichend Saft vorhanden!

Voller Erfolg für die bundesweite Branchenaktion „Besuch Deinen Saftladen“

Rund 30 Fruchtsafthersteller öffneten ihre Türen

Bonn – Besser hätte es nicht laufen können: Deutschlandweit, rund 30 Fruchtsaftbetriebe, an die 70.000 Besucher, bestes Spätsommerwetter – so lautet kurz gefasst die positive Bilanz des Verbands der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. (VdF) zur bundesweiten Aktion „Besuch Deinen Saftladen“. Von der kleinen familiengeführten Kelterei bis zum international agierenden Unternehmen öffneten Fruchtsafthersteller in ganz Deutschland ihre Türen und luden Interessierte zu einem Blick hinter die Kulissen ein.

Weiterlesen

Katrin Schütz - ©Timo Jaworr

Frisch und edel aus dem Sauerland

- Wird Katrin Schütz mit ihrer Geschäftsidee Landwirtin des Jahres?

Am 16. Oktober ist es so weit – im Rahmen der Galaveranstaltung „Nacht der Landwirtschaft“ kürt agrarheute, führende Fachmedienmarke aus dem Hause dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag, in Berlin den Landwirt oder die Landwirtin des Jahres 2019. Katrin Schütz aus Marsberg, gehört zu den 33 Finalisten, die sich für die höchste Auszeichnung in der Landwirtschaft qualifiziert haben. Das Jurorenteam hat sie jüngst auf ihrem Hof besucht.

Fleisch vom Wagyu-Rind ist bekanntlich teuer – und kommt neuerdings von Weiden des Sauerlands. Aufzucht und Vermarktung dieser ursprünglich japanischen Rinderrasse hat sich Katrin Schütz auf die Fahnen geschrieben. 2017 startete die studierte Landwirtin zusammen mit ihrem Partner Christoph Willeke unter der Marke „Wagyu Sauerland“ eine eigene Zucht der edlen Tiere. Für kurze Transportwege und eine außerordentliche Fleischqualität arbeitet das Zweier-Team mit einer benachbarten Metzgerei zusammen. Das Konzept aus Online-Verkauf, Live-Grill-Events und einem Partnerschafts-Modell, bei dem Verbraucher Besitzer einzelner Wagyu-Rinder werden können, ist pfiffig und geht auf. Mehr unter: wagyu-sauerland.de.

Weiterlesen

joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 21335

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
rakete sceene
Aug 09, 2017 11438

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 27824

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 6736

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.