Skip to main content
Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
Sommerlicher Start in den Mai
Das Wetter tanzt sommerlich und heiter in den Mai. Am Mittwoch, dem Maifeiertag, überwiegt tagsüber der Sonnenschein. Die Höchstwerte liegen verbreitet um 25 Grad, am wärmsten wird es nach derzeitigem Stand mit bis zu 28 Grad am Niederrhein ©Shutterstock
  • 29. April 2024

Sommerlicher Start in den Mai

Von Birgit Heck | WetterOnline GmbH

Bis zu 28 Grad im Westen

Das Wetter tanzt in den Mai. Nach den zuletzt recht kühlen Tagen wird es nun sonnig und heiter. Ein lauer Frühsommerabend stimmt am Dienstag bereits auf den Start des Wonnemonats ein. Der Mai beginnt dann mit erstklassigem Sommerwetter und der Feiertag lädt im ganzen Land zu Ausflügen in die Natur ein.

Nach dem Volkslied von 1818 macht der Mai bekanntlich alles neu, zudem noch die Seele frisch und frei und lockt hinaus in die Sonne. In diesem Jahr hält sich das Wetter definitiv an den Text. Denn der Mai beginnt sehr sommerlich. Die dunklen, kalten Tage sind erst einmal vorbei. Die Winterjacke kann weg und das T-Shirt her. Das Wetter zieht einen förmlich nach draußen.

„Viel größer können die Schwankungen beim Wetter aktuell nicht sein - nach den frostigen Nächten der letzten Woche geht es jetzt wieder verbreitet in Richtung 25 Grad. Auch zum Tanz in den Mai erwartet uns ein herrlicher Frühsommerabend. Am Dienstagabend zeigt das Thermometer (mit Ausnahme der Küstenregionen) verbreitet noch mehr als 20 Grad an. Selbst bis Mitternacht bleibt es mit 15 bis 18 Grad recht mild.

Wer ein bisschen mehr Ausdauer beim Tanzen oder Maibaumaufstellen hat, sollte dann vielleicht doch an eine dünne Jacke denken, denn bis zum Morgen kühlt es sich auf 10 bis 12 Grad ab. Das WetterRadar zeigt außerdem, dass der Abend und die Nacht so gut wie überall trocken verlaufen“, erklärt Niklas Weise, Meteorologe bei WetterOnline.

Sommerwetter am Maifeiertag

Am Mittwoch überwiegt tagsüber der Sonnenschein. Die Höchstwerte liegen verbreitet um 25 Grad, am wärmsten wird es nach derzeitigem Stand mit bis zu 28 Grad am Niederrhein. Allerdings könnte ein wenig Saharastaub die Sommerlaune trüben. Denn wo er in der Luft liegt, ist der Himmel nicht überall strahlend blau. Trotzdem sollte man an Sonnenschutz denken, denn die Sonne hat jetzt schon richtig Kraft.

Ein recht lebhafter Südostwind, der im Laufe des Tages aufkommt, wird den sommerlichen Eindruck nicht schmälern. In der Osthälfte steigt durch ihn aber die Waldbrandgefahr.

Im Südwesten, etwa vom Schwarzwald bis nach Nordrhein-Westfalen, könnte es am Abend einzelne Wärmegewitter geben. Das ist aber noch recht unsicher.

Auf jeden Fall sollte man das schöne Wetter am Feiertag genießen, denn in der zweiten Wochenhälfte mischt sich schon wieder ein Tief mehr und mehr ins Wettergeschehen ein.




Ressort: Reise und Verkehr

Comments powered by CComment

Weitere Nachrichten


Hausbau in den Pfahlbauten am Bodensee

Mai 14, 2024
Pfahlbauten Unteruhldingen
Pfingstferienprogramm in den Pfahlbauten am Bodensee Zum Start in die Pfingstferien lädt das Pfahlbaumuseum in Unteruhldigen am Bodensee vom 18. bis 23. Mai zur Aktionswoche zum Thema „Hausbau in der…

UV-Strahlung auch hinter Glas gefährlich?

Mai 15, 2024
Scheibenrollos bieten Schutz vor UV-Strahlen im Auto
Alle Jahre wieder zieht es in der warmen Jahreszeit viele Familien mit dem Auto in den Urlaub. Dass ultraviolette (UV-)Strahlen ein Risiko für Sonnenbrand, vorzeitige Hautalterung und Hautkrebs…

Dem Geheimnis der 100-Jährigen auf der Spur

Mai 23, 2024
Älteres Paar am Strand
Bad Mergentheim - Rund 25.000 Menschen gibt es in Deutschland, die 100 Jahre oder sogar älter sind. Knapp 20.000 derjenigen, die die Jahrhundertschwelle überschritten haben, sind Frauen. Was ist ihr…