Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

«CONEX 15» – Grenzwachtregion Basel zieht Bilanz

Die Grenzwachtregion I / Basel hat in den Monaten August und September während insgesamt 14 Tagen die Zusammenarbeit mit der Schweizer Armee geübt. Dabei wurden wertvolle Erfahrungen in der Zusammenarbeit der zwei Organisationen in einem realen Umfeld gesammelt. Die Reaktionen der Grenzbewohner im Leimen- und Lüzteltal waren durchwegs positiv. Den Grenzwächtern und Soldaten gelang es während der Übung, mehrere gesuchte Personen anzuhalten, grössere Schmuggelaufgriffe zu tätigen und Fälle von Schwarzarbeit aufzudecken.

Basel: Nach zwei Einsätzen im August und im September mit der Schweizer Armee, zieht die Grenzwachtregion I / Basel Bilanz zur Truppenübung «CONEX 15» an der Landesgrenze. In verschiedenen Bereichen wie Logistik, Personal- und Materialeinsatz sowie Kommunikation konnten wertvolle Erfahrungen gesammelt werden. Dabei zeigte sich das für die Übung ausgewählte Grenzgebiet der Kantone Basel-Landschaft und Solothurn aufgrund der vielen fahrbaren Strassen und Wege als anspruchsvoll. Zum ersten Mal war es möglich, über einen längeren Zeitraum rund um die Uhr eine Überwachung in einem grösseren Gebiet entlang der grünen Grenze zu Frankreich durchzuführen.

Viele positive Rückmeldung der Grenzbevölkerung und Grenzgängern

Es ist den Grenzwächtern und Soldaten – trotz einer 24-stündigen Präsenz während mehreren Tagen – gelungen, dass der Verkehr an den Grenzübergängen im Leimental wie gewohnt flüssig lief. Verschiedentlich wurde den Grenzwächtern und Soldaten grosse Sympathie für ihre Präsenz entgegengebracht, sowohl von der Bevölkerung wie auch von den in- und ausländischen Reisenden. Bei der zweiten Übungssequenz im September wurde, namentlich von französischen Grenzgängern, die Anwesenheit von Militärangehörigen aus der Westschweiz besonders positiv wahrgenommen.

Gesuchte Personen, Schmuggler, Schwarzarbeiter und Schlepper angehalten

Während den zwei Übungssequenzen stellten die Grenzwächter, zusammen mit den Militärangehörigen, über ein Dutzend gesuchte Personen fest. Dabei handelte es sich in einem Fall um zwei ausländische Personen, welche in einem gestohlenen Personenwagen von Frankreich in die Schweiz reisen wollten. Bei der Kontrolle wurde mutmassliches Einbruchswerkzeug sichergestellt. Zudem wurden über ein Dutzend Schmuggler angehalten. Dabei standen vor allem Lebensmittel wie Fleisch oder Speiseöl im Vordergrund. In einem Fall versuchten Schmuggler über 90 Kilogramm Fleischwaren im Kofferraum eines Personenwagens über die Grenze zu bringen.

Ebenfalls musste bei über einem Dutzend Lenkern wegen Verstosses gegen das Strassenverkehrsgesetz eingeschritten werden. Dabei stand Fahren unter Alkoholeinfluss im Vordergrund. In knapp einem Dutzend Fällen wurden bei den Zollkontrollen Betäubungsmittel sichergestellt. In zwei Fällen wurde ein Verstoss gegen das Waffengesetz registriert. Im Fahrzeug eines ausländischen Lenkers wurde ein Schlagstock mit integrierter Tränengasfunktion entdeckt. In einem anderen Fahrzeug führte ein ausländischer Lenker eine Druckluftpistole mit sich.

In vier Fällen wurde wegen Verdachts auf Schwarzarbeit eingeschritten. Im Bereich Migration wurden zwei mutmassliche Schlepper angehalten.

«CONEX 15» auch beim zivilen Zoll

Im Rahmen der Volltruppenübung «CONEX 15» wurde auch die Zusammenarbeit zwischen Armee und zivilem Zoll im Handelswarenverkehr geübt. Dabei standen an mehreren Tagen Militärangehörige zur Bewachung der Hilfsmittel des Schweizer Zolls, in Frenkendorf (BL) und im Areal des Güterbahnhofes Wolf (BS) im Einsatz. Ebenfalls unterstützte die Armee den Zoll im Rahmen der Zuführung von Containern zu den Kontrollorten in Frenkendorf (BL) und im Güterbahnhof Basel Wolf (BS).

 

Tags: Grenze, Behörde

Kommentare powered by CComment

Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 11776

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 15837

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 49847

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.