Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Digitalisierungsstrategie des Landes: Breitband-Förderung anpassen

Breitbandausbau richtig fördern

Stuttgart – Die Wirtschaft in Baden-Württemberg spricht sich dafür aus, die Breitband-Förderung im Land auf neue Füße zu stellen. „Die bisherigen Regelungen sind zu starr und bieten zu wenige Spielräume, um schnell hochleistungsfähige Breitbandanschlüsse in die Fläche zu bringen“, sagt Christian O. Erbe, Vizepräsident des Baden-Württembergischen IHK-Tages (BWIHK) und Präsident der für Medienfragen im BWIHK federführenden IHK Reutlingen, und fordert die Digitalisierungsstrategie des Landes anzupassen

.Laut BWIHK beschränkt sich das Land derzeit zu sehr darauf, den Breitbandausbau im Rahmen von sogenannten Betreibermodellen zu fördern. Dabei führen langwierige Entscheidungs- und Bewilligungsverfahren oftmals dazu, dass der Ausbau Jahre dauert. „Die Investition in ein bestehendes Netz würde manchmal die schnellere Lösung bringen, da die Verfahren oft weniger kompliziert sind“, so Erbe. Weiter sprechen sich die IHKs im Land dafür aus, alternative Versorgungstechniken ergebnisoffen zu prüfen. Dazu gehören Leitungen in Trinkwasser- oder Brauchwasserrohren. „Wir brauchen eine schnelle und schlagkräftige Breitbandförderung“, so Erbe. Vor allem in ländlichen Gebieten fühlen sich viele Betriebe abgehängt. „Breitband wird immer mehr zum KO-Thema für die wirtschaftliche Entwicklung im Land.“ Die Digitalisierungsstrategie des Landes muss sich aus Sicht von Erbe noch stärker der Förderung des ländlichen Raums widmen.

Breitband: Drei zentrale Forderungen der Wirtschaft

Wahlrecht der Kommune

Die Kommune soll entscheiden können, ob sie selbst die technische Infrastruktur bauen und einen Betreiber für diese suchen will (Betreibermodell) oder ihre Probleme dadurch lösen kann, dass zukunftssicher in das bestehende Netz eines Telekommunikationsanbieters investiert wird (Wirtschaftlichkeitslückenmodell). Hierzu muss das Land - ebenso wie bereits der Bund - das Wirtschaftlichkeitslückenmodell in seine Breitbandförderung aufnehmen.

Alternativen Versorgungstechniken ergebnisoffen prüfen

Schon lange wird die Diskussion geführt, ob man Breitbandversorgung auch auf anderen Wegen als den bekannten realisieren kann: über Trinkwasser-, Brauchwasser-, Gasleitungen oder über Freiluftleitungen. Um entscheiden zu können, ob solche Alternativen machbar sind, muss es intensive Feldversuche geben. Länder wie Spanien gehen beispielweise bei der Breitbandversorgung über die Trinkwasserleitung voran. Die genannten Alternativen könnten eine kostengünstige und schnelle Lösung von Breitbandproblemen darstellen, denn die Öffentliche Hand ist meist im Besitz der jeweiligen Infrastruktur. Zeitintensive Genehmigungsverfahren könnten entfallen.

Schnelle Genehmigungsverfahren

Sobald eine Förderung genehmigt ist, muss im Rahmen von komplizierten Verfahren Baurecht geschaffen werden. Sicht- und Genehmigungsvermerke von verschiedenen staatlichen Stellen müssen eingeholt werden, Ausschreibungen auf europäischer Ebene müssen organisiert werden. Bis gebaut werden kann vergehen oft einige Jahre. Diese Vorhaben gilt es der Wichtigkeit nach abzuarbeiten. Wo es möglich ist, muss der Gesetzgeber einfachere Genehmigungsabläufe schaffen.

Tags: Internet

Kommentare powered by CComment

Explosive Substanz in Apotheke aufgetaucht

Sep 20, 2019
Feuerwehreinsatz vor Apotheke
Gefahrguteinsatz nach Pikrinsäure welche in getrocknetem Zustand ein Sprengstoff ist. Evakuierung und Absicherung durch die Polizei und die Feuerwehr. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst des LKA…

Keine Hunde im Backofen!

Mai 15, 2019
Das Auto wird bei Sonnenschein zum Backofen - darum Hunde nicht im Wagen lassen. ©TASSO_e.V
Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. warnt vor riskanter Nachlässigkeit Sulzbach/Ts., 14. Mai 2019 – Im April ist ein Hund im Kreis Düren gestorben, weil sein Halter ihn im heißen Fahrzeug…

MyShoes – Wiedereröffnung im Fachmarkt-Center Laufenburg

Aug 30, 2019
Schuh
Laufenburg -. Nach kurzer Umbauphase heißt das Team der MyShoes-Filiale im Fachmarkt-Center Laufenburg seine Kundinnen und Kunden am Donnerstag, 05. September 2019, wieder willkommen. Das moderne,…

Nur noch wenige Tage – Der Maler und die Menschen

Okt 09, 2019
Ulrich C. Eipper - Selbstbildnis
Schloss Bonndorf stellt Porträts von Ulrich C. Eipper aus. Noch bis zum 13. Oktober 2019 zeigt Schloss Bonndorf, das Kulturzentrum des Landkreises Waldshut, die Ausstellung „Der Maler und die…

Auf einen Blick: Tipps zum Lüften im Sommer

Jul 23, 2019
Richtig lueften im Sommer ©Pixabay
Bei sommerlichen Temperaturen wird es auch in den eigenen vier Wänden schnell unerträglich heiß. Lüften muss trotzdem sein, denn sonst sinkt die Luftqualität und die Schimmelgefahr steigt. Das…

Neue Projektförderung im LEADER-Gebiet

Okt 10, 2019
Mit dem Füllhorn übers Land!
Das LEADER-Programm der EU fördert Projekte, die die Entwicklung in unserer Region voranbringen. In den vergangenen Jahren konnten über 3,5 Mio. € Fördermittel in den Südschwarzwald fließen und damit…

Altstadt-Nachtführung Laufenburg

Feb 13, 2019
Im Untergrund von Laufenburg!
Altstadt-Nachtführung am Samstag, 16. Februar, 19.30 Uhr Bei einem nächtlichen Gang durch die Gassen und Gemäuer von Laufenburg erfahren Sie die geschichtsträchtige Vergangenheit von Laufenburg.…

Sedus eröffnet Büromöbel-Outlet in Dogern

Sep 19, 2019
Bei dem Kauf eines ergonomischen Arbeitsstuhls ist eine gute Beratung das A und O.
Seit vielen Jahren gibt es im Sedus Werk Dogern einen Werksverkauf für Sedus Mitarbeiter, der sich großer Beliebtheit erfreut. Nun eröffnet Sedus am Mittwoch, dem 2. Oktober um 14:00 Uhr, ein…

Gebäudereinigerinnen wehren sich gegen Griff ins Portemonnaie

Mai 16, 2019
Bild-Unterzeile Müssen ohnehin jeden Euro zweimal umdrehen: Reinigungskräfte. Wer nur einen Teilzeitjob hat, soll künftig keinen Zuschlag bei Überstunden bekommen. So wollen es die Arbeitgeber. Die Gebäudereiniger- Gewerkschaft IG BAU hält dagegen: „Das ist der Griff ins Portemonnaie von Menschen, die hart arbeiten und ohnehin wenig verdienen.“
Von der Arbeitszeit bis zu den Urlaubstagen – alles geregelt. Bislang jedenfalls. Jetzt aber wird der Job für die insgesamt 2.200 Reinigungskräfte im Landkreis Konstanz zur „Wackelpartie“. Denn die…

DRK sucht dringend Blutspender der Blutgruppe 0 (und aller anderen Blutgruppen))

Aug 12, 2019
Blutspende
Der DRK-Blutspendedienst West, eine Einrichtung des Deutschen Roten Kreuzes, wendet sich mit einer dringenden Bitte an alle Blutspender der Blutgruppe 0. Die lange Zeit der bereits vergangenen…

Pressestatement zur Aktion Fryday for Futur in Lörrach

Feb 22, 2019
Demo in Lörrach
hier ein Statement vom Bundestagsabgeordneten Gerhard Zickenheiner zum heutigen "Fryday for Futur" in Lörrach "Zu der heute in Lörrach stattfindenden Friday for Future-Demonstration kommentiert…
rakete sceene
Aug 09, 2017 8657

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 3968

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 11557

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Megaphone
Aug 23, 2018 19443

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen