Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Familiensache Diabetes

Michael, Carolin und Susann Bertsch (v. l. n. r.) meistern die Herausforderungen von Carolins Typ-1 Diabetes gemeinsam und mit einer großen Portion Optimismus. Foto: Ascensia Diabetes Care (Contour® Next Systeme)/privat. Der Abdruck ist honorarfrei, ein Belegexemplar wird erbeten.

Zum Weltdiabetestag 2018 würdigt Ascensia Diabetes Care die Bedeutung von Familien

Leverkusen – Motivation und Aufmunterung, Unterstützung beim täglichen Diabetes-Management und die Förderung einer gesunden Lebensweise – im Umgang mit Diabetes kann die Familie einen entscheidenden Beitrag leisten. Anlässlich des Weltdiabetestages 2018 rückt Ascensia Diabetes Care, Hersteller der Contour ® Next Blutzuckermesssysteme, diese wichtige Rolle in den Vordergrund: 38 digitale Kunstwerke erzählen die Geschichten von Familien aus aller Welt, die Angehörige mit Diabetes unterstützen und inspirieren. Damit möchte das Unternehmen die Bedeutung der Familie für die Prävention, Diagnose und Behandlung von Diabetes hervorheben und das offizielle Motto des diesjährigen Weltdiabetestages, „Familie und Diabetes“, stärken. Ab heute sind die digitalen Kunstwerke auf den Social-Media-Kanälen und der globalen Webseite von Ascensia Diabetes Care zu sehen.

Gemeinsam Diabetes bewältigen: das Gute feiern, das Belastende teilen

Für die Aktion hat Ascensia Diabetes Care Menschen auf der ganzen Welt gebeten, ihre Familienportraits einzureichen und zu erzählen, wie sie Angehörige mit Diabetes unterstützen. Professionelle Künstler verwandelten die Fotos durch Illustrationen in einzigartige digitale Kunstwerke, um die Geschichten hinter den Bildern zu veranschaulichen. Stellvertretend für Familien in Deutschland, die ein Familienmitglied mit Diabetes begleiten, stehen Carolin, Susann und Michael Bertsch. Als bei Carolin im Alter von eineinhalb Jahren Typ-1 Diabetes diagnostiziert wurde, war das ein massiver Einschnitt für ihre Eltern. „Erstmal funktioniert man einfach nur“, erinnert sich Michael Bertsch. „In den ersten Jahren hat vor allem meine Frau Carolins Diabetes-Management komplett übernommen. Erst nach einer Weile haben wir realisiert, wie belastend diese Zeit war und wie sehr uns dies an unsere Grenzen geführt hat.“ Gemeinsam versuchte die Familie, das Beste aus der Situation zu machen und die Herausforderungen optimistisch anzugehen. Michael Bertsch gründete die Online-Community „Diabetes-Kids“, über welche die Familie viele Freunde gewonnen hat und Carolin andere Kinder mit Diabetes kennenlernte. „Dort hat Carolin schon früh gelernt, dass sie mit ihrer Erkrankung nicht alleine ist. Sie geht sehr selbstverständlich mit ihrem Diabetes um und käme nie auf den Gedanken, sich dafür schämen oder verstecken zu müssen.“ Heute ist Carolin 20 Jahre alt und steht mit ihrem Diabetes voll im Leben. Das Familienfoto, das ein Künstler digital bearbeitet hat, zeigt ihren Schulabschluss – das Ende eines wichtigen Lebensabschnitts. Auch für ihre Eltern: „Carolin ist jetzt erwachsen, sie nimmt ihr Leben und natürlich auch ihren Begleiter, den Diabetes, selbst in die Hand. Das Rüstzeug dafür hat sie im Gepäck und wir müssen lernen, die Verantwortung an sie abzugeben“, weiß Michael Bertsch.

Die Bedeutung von Familien für den Umgang mit Diabetes unterstreichen

Das Thema „Familie und Diabetes“ wurde von der International Diabetes Federation (IDF) für den Weltdiabetestag 2018 und 2019 ausgewählt, um das Bewusstsein dafür zu schärfen, wie sich der Diabetes auf das Familienleben auswirkt. So soll die Rolle der Familie gewürdigt werden, die sie bei der Prävention, Diagnose und Behandlung der Stoffwechselerkrankung spielt. „Geschichten wie die der Bertschs zeigen, wie wichtig die Familie für Menschen mit Diabetes ist. Sie hilft ihnen dabei, sich den Herausforderungen des Diabetes zu stellen, unterstützt sie bei ihrem alltäglichen Diabetes-Management und sorgt dafür, dass ihre Lebensqualität davon so wenig wie möglich beeinträchtigt wird“, betont Michael Kloss, CEO von Ascensia Diabetes Care. „Mit unseren Kunstwerken möchten wir den emotionalen Stellenwert von Familien hervorheben und das Bewusstsein der Öffentlichkeit für Diabetes weltweit erhöhen.“ Wer sich daran beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen, die inspirierenden Motive via Facebook, Twitter und Instagram zu teilen. Alle Bilder sind auch in einer Bildergalerie unter www.ascensia.com/wdd2018/ zu sehen.

Mehr Informationen zur Blutzuckerselbstkontrolle erhalten Sie im Internet unter www.diabetes.ascensia.de oder beim Ascensia Diabetes Service unter der kostenfreien Service-Hotline 0800/50 888 22.

Kommentare powered by CComment

Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5193

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 9955

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 17379

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Megaphone
Aug 23, 2018 24254

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.