Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Trainerpreis 2016: Auszeichnung für Paralympicssieger-Trainer

Paralympicssieger-Trainer Peter Salzer, Skisprungtrainerin Stefanie Walk, Leichtathletiktrainer Dieter Roth und Ski-Freestyle-Trainer Armin Weiß sind zu Baden-Württembergs besten Trainern 2016 gewählt worden. Überreicht wurde ihnen die Auszeichnung bei der heutigen Trainerpreis-Verleihung im Porsche Museum in Stuttgart in vier Kategorien. Zu den Laudatoren zählten unter anderem Paralympicssieger Niko Kappel, die ehemalige Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll und Tennis-Bundestrainerin Barbara Rittner.

Peter Salzer als Trainer des Jahres ausgezeichnet

Nach einem sportlichen Traumjahr seines Athleten Niko Kappel wurde Peter Salzer zum „Trainer des Jahres 2016“ gekürt. Kappel holte bei den Paralympics in Rio überraschend die Goldmedaille im Kugelstoßen. Salzer nahm den Leichtathlet 2014 in sein Wurfteam auf und führte ihn in nur zwei Jahren an die Weltspitze, indem er für ihn eine spezielle Drehtechnik entwickelte. In Salzers Trainingsgruppe trainieren behinderte Menschen mit nichtbehinderten Menschen zusammen. Salzer tritt die Nachfolge von Ringer-Weltmeistertrainer Andreas Stäbler an und wurde zum insgesamt zweiten Mal nach 2007 geehrt.

Stefanie Walk ist Trainerin des Jahres

Bei der Wahl zur „Trainerin des Jahres 2016“ setzte sich Stefanie Walk durch. Sie trainierte viele Jahre den sportlichen Skisprung-Nachwuchs beim Wintersportverein Isny und ist mittlerweile am Bundesstützpunkt Skispringen in Oberstdorf für den D-Kader und D/C-Kader der Mädchen zuständig. Sie war und ist maßgeblich an der Entwicklung des Damen-Skispringens in Baden-Württemberg und Deutschland beteiligt. Einer ihrer größten Erfolge bisher ist der 2. Platz des deutschen Nordic-Mixed-Teams bei den Olympischen Jugend-Winterspielen 2016 in Lillehammer. Stefanie Walk erhielt den Preis aus den Händen von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann, die in ihrer Laudatio die gute Nachwuchsarbeit der 26-Jährigen lobte: „Stefanie Walk hat von Anfang an an der Erfolgsstory des Damen-Skispringens mitgewirkt. Sie war eine der Ersten, die diesen anspruchsvollen Sport ausübte und aktiv Werbung für ihn machte. Ihre Begeisterung für diesen faszinierenden Sport gibt sie nun an den Nachwuchs weiter und setzt sich mit Erfolg dafür ein, junge Talente zu erkennen und diese zu fördern.“

Ehrung für das Lebenswerk von Dieter Roth

Dieter Roth gilt als Vater des Leichtathletik-Nachwuchsfördersystems in Baden-Württemberg. Er baute den Leichtathletikstandort Offenburg auf und entwickelte diesen zu einem Spitzensportzentrum. Der 75-Jährige war bis Ende 2016 insgesamt 50 Jahre lang Trainer in Offenburg und ist bis heute Geschäftsführer der Leichtathletikgemeinschaft Offenburg. Er entdeckte die späteren deutschen Meister Jörg Haas, Uli Meier und Bernd Adler. Die Laudatio auf Dieter Roth hielt Christina Obergföll.

Armin Weiß erhält Sonderpreis der BARMER

„Nur wenigen gelingt das, was Armin Weiß gelungen ist: Sowohl als Athlet als auch als Trainer konnte er sportliche Erfolge feiern“, zeigte sich Winfried Plötze, Landesgeschäftsführer der BARMER Baden-Württemberg, beeindruckt von den Erfolgen von Armin Weiß. Der Skikunstspringer nahm 1992 am Demonstrationswettbewerb bei den Olympischen Spielen in Albertville teil und wurde im selben Jahr Vizeeuropameister im Freestyle-Ballett. Mit seiner Athletin Emma Weiß trainiert er die einzige deutsche Freestylerin, die bei internationalen Wettbewerben an den Start geht und die bei den Jugend-Weltmeisterschaften 2016 im Ski Freestyle Platz 12 belegte. Plötze weiter: „Wie der Name Sonderpreis schon sagt, möchte die BARMER nicht nur den sportlichen Aspekt würdigen. Armin Weiß engagiert sich ehrenamtlich, um eine Trendsportart nach vorne zu bringen, die auch junge Zuschauer begeistert, in der Trainer und Athleten bisher aber nicht dieselbe Aufmerksamkeit bekommen wie in anderen alpinen Disziplinen. Dafür verdient er unsere Anerkennung.“

Ehrenpreis des Landessportverbandes für die Porsche AG

Der Ehrenpreis des Landessportverbandes Baden-Württemberg für besondere Verdienste um den Sport in Baden-Württemberg geht in diesem Jahr an die Porsche AG. „Der Sportwagenhersteller engagiert sich seit Jahren für den Sport in Baden-Württemberg – sowohl im Breiten- als auch im Leistungssport“, sagte Elvira Menzer-Haasis, Präsidentin des Landessportverbandes, zur Entscheidung, den Ehrenpreis dieses Mal an die Porsche AG zu vergeben. „In den letzten Jahren unterstützte die Porsche AG mit über einer Million Euro unsere Vereine und förderte mit knapp 150.000 Euro junge Athletinnen und Athleten, die sich auf dem Weg zu Olympischen oder Paralympischen Spielen befanden. Für 2017 darf die Stiftung OlympiaNachwuchs erneut auf eine Spende von 40.000 Euro hoffen. Die Porsche AG leistet einen immens wichtigen Beitrag für den Sport in unserem Land und wir sind ihr zu großem Dank verpflichtet.“

Unter den rund 200 Gästen im Porsche Museum in Stuttgart waren hochrangige Vertreter des Sports, der Politik, der Wirtschaft und Kultur. Präsentiert wurde die Gala von Moderator Michael Antwerpes.

Auftakt-Workshop der Deutschen Initiative Arthroseforschung

Jan 22, 2018
Schirmherrin der Deutschen Initiative Arthroseforschung: Die ehemalige Gesundheitsministerin und Bundestagspräsidentin a.D. Prof. Dr. Rita Süssmuth
Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim: Frankfurt – Am 26. und 27. Januar 2018 findet der erste Workshop der Deutschen Initiative Arthroseforschung statt. Im Hörsaal der Orthopädischen…

Gerettet: Zwei Löwenjungen aus Bulgarien finden neues Zuhause

Feb 06, 2018
VIER PFOTEN bringt die Löwen aus illegaler Haltung in die Großkatzenstation FELIDA ©VIER PFOTEN, Yavor Gechev
Hamburg, 6. Februar 2018 – Ab heute beginnt für die beiden bulgarischen Löwenjungen Masoud und Terez ein besseres Leben in der niederländischen Großkatzenstation von VIER PFOTEN. Die Löwenjungen sind…

Stau - Kein Silberstreif am Horizont

Jan 23, 2018
Stau macht Streß
ADAC legt Stau-Jahresbilanz für Baden-Württemberg vor - Mehr Stau auf den Fernstraßen im Land - Grund sind Fahrbahnsanierungen und steigendes Verkehrsaufkommen - Extremer Zuwachs auf der A6 zwischen…

Charta zur Verbesserung des Schutzes der Anrainer am Flughafen

Jan 19, 2018
Trinationale Umweltcharta zum Schutz vor Belastungen durch den expandierenden Flughafen Basel-Mulhouse
Der Fluglärm hat in den letzten drei Jahren massiv zugenommen. Mancherorts hat sich der Nachtfluglärm seit 2013 mehr als verdoppelt, an allen Messstationen hat er 2016 neue Höchststände erreicht. Zum…

Multivisionsshow “Mythische Orte am Oberrhein“

Jan 09, 2018
Münstertal
mit Martin Schulte-Kellinghaus in der KaffeeMühle des Mühlehofs in Steinen Das Land am Oberrhein ist die Regio Trirhena, das Belchenland oder das Dreiland. Beiderseits des Rheins liegen darin…

Experimentieren und Programmieren für Schülerinnen und Schüler

Jan 03, 2018
IMG_8269: Schülerinnen und Schüler programmieren am phaenovum
Start neuer Kurse: Am phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck starten neue Kurse: Bei den Kursen wird in der Regel kein Vorwissen erwartet, die Schülerinnen und Schüler sollten aber…

Eins der führenden Bildrechtsportale, zu den Plänen von KodakOne

Jan 12, 2018
Copytrack Dashboard DE
Kodak kündigt neues Projekt “KodakOne” an und Aktie schießt in die Höhe. 2012 standen sie noch kurz vor dem Aus – mit neuen Konzepten kämpfen sie sich langsam zurück. Aber was ist dran am Hype um das…

Neuer ISUV- Bundesvorstand – Schwerpunkte der Verbandsarbeit

Jan 09, 2018
Begleitung in der Lebenskrise
Der neue Vorsitzende des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist Rechtsanwalt Klaus Zimmer (Freiburg), Fachanwalt für Familienrecht und Mediator. Seine Stellvertreter sind Günter…

„Das Glücksgefühl fließt in die Musik“

Feb 06, 2018
Albert Würsch, 44, aufgewachsen in Guatemala und der Schweiz,  ist der Kopf der Band „Al-Berto & The Fried Bikinis“. Der Elektrotechnik Ingenieur ist jeweils ein halbes Jahr auf Reisen, zum Surfen oder zum Bouldern. Dort am rauschenden Meer oder in spannender Höhe mit bester Aussicht entsteht seine Musik, die nichts anderes ist, als die Wiedergabe des jeweiligen Glücksmoments.
Interview mit mit dem Guatemala-Schweizer Albert Würsch von „Al-Berto & The Fried Bikinis“ anlasslich des Folktreff Bonndorf Beim Folktreff spielt am 23. Februar eine Band namens „Al-Berto & The…

Baufirmen im Kreis Konstanz droht verschärfter Fachkräftemangel

Jan 30, 2018
Facharbeiter in der Bauwirtschaft zu finden, wird laut einer aktuellen Statistik immer schwieriger. Die IG BAU fordert attraktive Löhne und Arbeitsbedingungen, um mehr Nachwuchs für die Branche zu gewinnen. - Foto: IG BAU
Statistik: Im letzten Jahr 38 Bau-Jobs über 90 Tage lang unbesetzt Betonbauer gesucht: Die Bauwirtschaft im Landkreis Konstanz steuert auf einen immer größeren Fachkräfte-Engpass zu. 38 Stellen in…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen