Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Kater Tabby ist nach sieben Monaten wieder bei seiner Familie

Katze - Erfolgsgschichte Tabby  ©Daniel Berens

Beckum/Sulzbach (Ts.) – Ob er sich verlaufen hatte oder aus Protest gegen die Renovierung im neuen Haus einfach nicht mehr nach Hause kommen wollte, wird wohl für immer ein Rätsel bleiben. Die Hauptsache für Familie Berens ist: Ihr Kater Tabby ist wieder da. Nach sieben Monaten.

Ende Mai ist der Kater plötzlich verschwunden. „Wir sind Ende des Vorjahres umgezogen und in unserem Haus wurde noch viel gearbeitet. Das hat Tabby nicht so gefallen. Vor allem, dass ständig fremde Menschen im Haus waren, fand er doof. Er war eigentlich kein Freigänger. Er hätte rausgehen können, ist aber höchstens mal auf die Terrasse gegangen“, erzählt Tabbys Halter Daniel Berens. Doch eines Abends hat sich der Kater dann wohl doch weiter vorgewagt, denn er kam nicht wie üblich nach wenigen Minuten wieder ins Haus in Beckum zurück.

„Wir haben danach natürlich überall nach ihm gesucht und in den vergangenen beiden Monaten gab es auch zwei Hinweise, nur leider war es nicht Tabby, den man gesehen hatte“, erinnert sich Daniel Berens. Doch dann, wenige Tage vor Weihnachten rief TASSO an, denn jemand hatte Tabby gefunden und zum Tierarzt gebracht. Dort wurde Tabbys Tätowierung entdeckt. „Ich habe erst nicht geglaubt, dass es wirklich Tabby sein soll, der da gefunden wurde. Aber natürlich sind wir sofort zu dem Mann gefahren, der ihn aufgegriffen hatte. Erst hat sich unser Kater versteckt, doch nach wenigen Minuten kam er dann wieder raus, lief zu uns, schnurrte und ließ sich streicheln. Er hat uns eindeutig wiedererkannt und auch uns war dann klar, dass es wirklich Tabby ist.“

Und so konnte Kater Tabby dank seiner Registrierung bei TASSO das Weihnachtsfest wieder bei seiner Familie verbringen. Die ältere Katzendame im Haus hat ihn wie üblich mit einem Fauchen begrüßt und das junge Katzenmädchen, das zwischenzeitlich eingezogen ist, freundet sich gerade mit dem Ausreißer an. Und die Renovierung ist zu Tabbys großer Freude mittlerweile auch abgeschlossen. Wo Tabby all die Monate gelebt hat, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Ebenso ob es wirklich die Renovierung war, die ihn zur Flucht veranlasst hatte. Aber für seine Familie ist nur eines wichtig: Dass Tabby gesund und munter wieder zu Hause ist und sich wohlfühlt.

Tags: Tiere

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok