Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 
  • Startseite
Gabriel Ljevak (rechts) und Sophia Fredel, im sechsten Semester Bachelor-Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik, haben im Projektlabor Leistungselektronik die Aufgabe, einen Laderegler für eine Lithiumbatterie aufzubauen. Die Batterie treibt einen ebenfalls im Labor von Studierenden getunten Motor eines Akkuschraubers in einem Spielzeug-Traktor an. Prof. Dr. Heinz Rebholz (links) wurde für das Lehr-Projekt ausgezeichnet.

Mit Leidenschaft an die Leistungselektronik

Dr. Heinz Rebholz, Professor für Leistungselektronik und Antriebstechnik an der HTWG Hochschule Konstanz, ist vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Baden-Württemberg Stiftung im Rahmen des Programms „Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre“ für die Entwicklung des „Projektlabor Leistungselektronik“ ausgezeichnet worden

Wie gelangt Strom aus einem Solarpanel in eine aufladbare Batterie? Durch eine Leitung natürlich. Aber ganz entscheidend dabei ist der Laderegler. „Er setzt das Ladeverfahren um, reguliert die Spannung, Temperatur und Ladezeit und sorgt dafür, dass die Batterie nicht überladen wird“, sagt Sophia Fredel. Sie studiert im sechsten Semester Elektrotechnik und Informationstechnik an der HTWG Hochschule Konstanz und baut mit ihrem Kommilitonen einen solchen Laderegler auf. Die Kenntnisse, die sie dazu benötigen, stammen aus dem Fach Leistungselektronik – ein Fach, das fester Bestandteil des Elektrotechnik-Studiums ist, aber vielleicht nicht unbedingt zu den Beliebtesten zählt.

Weiterlesen

Schirmherrin der Deutschen Initiative Arthroseforschung: Die ehemalige Gesundheitsministerin und Bundestagspräsidentin a.D. Prof. Dr. Rita Süssmuth

Auftakt-Workshop der Deutschen Initiative Arthroseforschung

Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim:

Frankfurt – Am 26. und 27. Januar 2018 findet der erste Workshop der Deutschen Initiative Arthroseforschung statt. Im Hörsaal der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim stellen über zwanzig Arbeitsgruppen verschiedener Universitäten und Institute aus Deutschland ihre Ergebnisse und Ideen für neue interdisziplinäre Forschungsprojekte vor.

Ziel der Deutschen Initiative Arthroseforschung ist es, Voraussetzungen für eine zielgerichtete innovative Arthroseforschung zu schaffen. Kliniker und Grundlagenforscher sollen bei der Antragstellung vor allem für größere Forschungsverbünde unterstützt werden. „Durch Veranstaltungen wie diesen Workshop möchten wir zu einer besseren Vernetzung beitragen und Synergien bei fachübergreifenden Projekten entwickeln“, so Prof. Dr. Frank Zaucke, Leiter des Dr. Rolf M. Schwiete Forschungsbereichs für Arthrose an der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim. „Durch bessere Bildung, Forschung und Kooperationen möchten wir Präventionsmaßnahmen entwickeln und die orthopädische Versorgung verbessern.“ Prominente Unterstützung erhält die Initiative dabei durch die ehemalige Bundesministerin für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit und Bundestagspräsidentin a.D. Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth, die als Schirmherrin gewonnen werden konnte.

Weiterlesen

Tassilo Richter | FDP Bundestagskandidat 2017

Richter (FDP): „Große Koalition gefährdet Generationengerechtigkeit!“

Nach der Bundestagswahl ging die SPD zunächst den Weg in die Opposition. Nach einem Scheitern für die „Jamaika“-Sondierer wollen es Sozialdemokraten und Union nun gemeinsam in einer Neuauflage der Großen Koalition miteinander versuchen. Seit der Bundestagswahl sind mittlerweile rund vier Monate vergangen. Damals trat Tassilo Richter als Direktkandidat für den Wahlkreis Konstanz an. Heute blickt der FDP-Politiker mit Sorge auf die Ergebnisse der Sondierungsgespräche und das, was in den Koalitionsverhandlungen noch auf uns zukommen könnte. Richter erklärt:

Weiterlesen

Trinationale Umweltcharta zum Schutz vor Belastungen durch den expandierenden Flughafen Basel-Mulhouse

Charta zur Verbesserung des Schutzes der Anrainer am Flughafen

Der Fluglärm hat in den letzten drei Jahren massiv zugenommen. Mancherorts hat sich der Nachtfluglärm seit 2013 mehr als verdoppelt, an allen Messstationen hat er 2016 neue Höchststände erreicht. Zum ersten Mal wurde ein gesetzlicher Lärmgrenzwert in der Schweiz überschritten. Die resultierenden Gesundheitsgefahren und die Verschlechterung der Wohn- und Lebensqualität sind nicht hinnehmbar.

Die Anrainerverbände weisen die Verantwortlichen ausdrücklich auf die zunehmende Belastung der betroffenen Bevölkerung und ihr Recht auf eine nachhaltige Zukunft hin.

Durch die Weiterentwicklung der Flugtechnik ergeben sich neue Möglichkeiten, und die Bevölkerung erwartet deshalb einen verbesserten Schutz. Vorschriften zu Limitierungen wurden an vielen europäischen Flughäfen durchgesetzt ohne eine massvolle Entwicklung zu gefährden.

Weiterlesen

Experimentieren und Programmieren für Schülerinnen und Schüler

Jan 03, 2018
IMG_8269: Schülerinnen und Schüler programmieren am phaenovum
Start neuer Kurse: Am phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck starten…

Erste Hilfe am Hund Kurs bei den Johannitern in Freiburg

Jan 11, 2018
Hund und Katze
Wie man einen Mensch bei einem Notfall retten und betreuen kann, erlernt jeder…

AUTO BILD KLASSIK: Rallyes starten im Mai und September

Jan 03, 2018
Bei der 7. Bodensee-Klassik 2018 genießen die Teilnehmer einen traumhaften Blick auf die Seen der Gegend | AUTO BILD KLASSIK
Hamburg, 3. Januar 2017 – Sie sind ein fester Termin im Kalender von Oldtimer-Fans: Die…

„Patschifig“ unterwegs von Chur nach St. Moritz

Jan 10, 2018
AlvraGliederzug ©Rhätische Bahn Andrea Badrutt
München/Chur, 10. Januar 2018 (w&p) – Unter dem Motto „patschifig“, dem Bündner Ausdruck…

Albsteig Schwarzwald jetzt Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Jan 15, 2018
Der Albsteig Schwarzwald ist der neueste Fernwanderweg im Schwarzwald. Die Überreichung der Zertifikatsurkunde fand auf der Outdoormesse im Rahmen der CMT in Stuttgart statt. Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbands übergab die Urkunde an Landrat Dr. Martin Kistler und den Tourismusbeauftragten Klaus Nieke. Der Schwarzwaldverein war vertreten durch Hauptgeschäftsführer Mirko Bastian. (Bild: Helmut Ulrich v.l.: Hans-Ulrich Rauchfuß, Martin Kistler, Klaus Nieke, Mirko Bastian)
Gemeinsam mit dem 2017 neu eröffneten Fernwanderweg Albsteig Schwarzwald vom Hochrhein…

Multivisionsshow “Mythische Orte am Oberrhein“

Jan 09, 2018
Münstertal
mit Martin Schulte-Kellinghaus in der KaffeeMühle des Mühlehofs in Steinen Das Land am…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen