Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
  • Home
  • Hochrhein
  • Pressekonferenz der AG Naturparke Baden-Württemberg mit Staatssekretärin Sabine Kurtz MdL
Pressekonferenz der AG Naturparke Baden-Württemberg mit Staatssekretärin Sabine Kurtz MdL
Staatssekretärin Sabine Kurtz (MdL) am Counter der Naturparke in Baden-Württemberg Paul Siemes, Geschäftsführer Naturpark Neckartal-Odenwald e. V., Michael Lutz, Vorsitzender Förderverein Naturpark Schönbuch e. V., Landrätin Marion Dammann, Sprecherin der AG Naturparke Baden-Württemberg und Vorsitzende Naturpark Südschwarzwald e. V., Staatssekretärin Sabine Kurtz, Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Karl-Dieter Diemer, Geschäftsführer Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald e. V., Yvonne Flesch, stellv. Geschäftsführerin Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e. V., Roland Schöttle, Geschäftsführer Naturpark Südschwarzwald e. V. ©AG Naturparke Baden-Württemberg
  • 18. Januar 2023

Pressekonferenz der AG Naturparke Baden-Württemberg mit Staatssekretärin Sabine Kurtz MdL

Von Kerstin Heller | Naturpark Südschwarzwald

Naturparke wirken – auch im touristischen Bereich!

Stuttgart / Region – Nach dem Motto „Naturparke wirken – auch im touristischen Bereich!“ präsentieren sich die sieben Naturparke in Baden-Württemberg auch 2023 mit neuen Projekten auf der CMT in Stuttgart. Die Kurzvorstellung der Bilanz 2022 zeigt die erfolgreiche Arbeit der Naturparke Neckartal-Odenwald, Stromberg-Heuchelberg, Schwäbisch-Fränkischer Wald, Schönbuch, Schwarzwald Mitte/Nord, Südschwarzwald und Obere Donau sowie ihre wichtigen Impulse für nachhaltiges Handeln im ländlichen Raum.

Auf 66 Naturpark-Märkten wurden rund 170.000 Besuchende für regionale Produkte begeistert, 70 Naturpark-Schulen und 29 Naturpark-Kindergärten sensibilisieren täglich die Jüngsten im Bereich Nachhaltigkeit, der Naturpark Schönbuch wurde 50 Jahre alt und die Naturpark- Kochschule war 2022 in allen sieben Naturparken mit ihrem Programm auf Tour. Dies ist nur ein kurzer Auszug aus der Bilanz der Naturparke im Jahr 2022.

Staatssekretärin Sabine Kurtz MdL, Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, hebt die Arbeit der Naturparke auf der Pressekonferenz positiv hervor: „Die insgesamt sieben Naturparke in Baden-Württemberg machen 36 Prozent der Landesfläche aus. Sie erhalten unsere facettenreiche Kulturlandschaft und bieten vielfältige Projekte im Einklang von Mensch, Tier und Pflanzen. Im Magazin #Naturpark werden diese Projekte anschaulich vorgestellt, zum Beispiel Naturpark-Kindergärten, Geoerlebnispfade oder die Voluntourismuseinsätze. Diese ermöglichen es, dass wir uns näher mit der heimischen, artenreichen Natur auseinandersetzen können.“

Landrätin Marion Dammann, Sprecherin der AG Naturparke Baden-Württemberg, ergänzt: „Allein 2022 wurden in den Naturparken rund 180 Projekte mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union bezuschusst. Für die Weiterentwicklung ihrer Regionen stehen den Naturparken rund drei Millionen Euro an Fördermitteln zur Verfügung.

Für diese Unterstützung sind wir sehr dankbar.“ Dabei verpflichten sich die Naturparke, jeden Cent der zur Verfügung stehenden Zuwendung in den Erhalt der besonderen Natur- und Kulturlandschaften sowie in die Zukunft der darin lebenden Menschen zu investieren. Im Bereich Besucherlenkung ist beispielsweise die Gewährleistung eines sanften, naturverträglichen Tourismus von zentraler Bedeutung. Die Naturparke können auf einem 33.700 Kilometer umfassenden Netz aus Wanderwegen erkundet werden. Die wachsende Zahl von Naturpark- Trekking-Camps ergänzt das Angebot für Naturfans perfekt. So wird es 2023 nach aktuellem Stand 24 Trekking-Plätze in den Naturparken Neckartal-Odenwald, Schwarzwald Mitte/Nord, Südschwarzwald und Obere Donau für die Wanderinnen und Wanderer geben. Die Saison startet voraussichtlich am 1. Mai 2023.

Auf Mountainbike-Fahrende warten über 10.000 Kilometer ausgewiesene Strecken. Gut 100 km MTB-Strecke mit 20 % Trail-Anteil lassen das Herz hier besonders im Naturpark Schönbuch höherschlagen. Neu im Programm für 2023 ist ein Gravelbike-Angebot. Auf der Naturparke-Gravel- Crossing geht es mit dem Gravelbike von Mannheim bis nach Basel durch die vier Naturparke Neckartal-Odenwald, Stromberg-Heuchelberg, Schwarzwald Mitte/Nord und Südschwarzwald. „Hiermit eröffnen wir einer weiteren Zielgruppe den Zugang zu den Kulturlandschaften der Naturparke“, so die Sprecherin Marion Dammann. Weitere Informationen zur Gravelbike-Tour gibt es hier: www.tourismus-bw.de/naturparke-gravel

Auch kulinarisch kann zum Erhalt der einzigartigen Kulturlandschaften beigetragen werden: Landschaftspflege mit Messer und Gabel lässt sich – ganz genussvoll durch den Verzehr regionaler Köstlichkeiten – bei den über 110 Naturpark-Wirten in den Naturparken Stromberg-Heuchelberg, Schwarzwald Mitte/Nord, Südschwarzwald und Obere Donau betreiben.

Die sieben Naturparke sind noch bis zum 22. Januar 2023 mit dem Nationalpark Schwarzwald, dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb und dem Biosphärengebiet Schwarzwald am Stand der Großschutzgebiete in Halle 6 an Standnummer A30 zu erleben. Hier freuen sich die Naturpark- Gästeführerinnen und -führer des Naturparks Schwäbisch-Fränkischen Wald auf Ihren Besuch. Übers ganze Jahr können die besonderen Landschaften der Naturparke erkundet werden. Für das bewusste Outdoorerlebnis und zum Schutz der Wildtiere sind Besuchende dazu angehalten, auf den Wegen zu blieben und Dämmerungs- und Nachtzeiten zu meiden

 

 


Ressort: Hochrhein

Kommentare powered by CComment

Laufen am Hochrhein

Glossar
Laufbedingungen mit seiner hügeligen Beschaffenheit ist die Landschaft am Hochrhein für…

Hochrhein

Glossar
Storchenturm
Berg und Tal am Hochrhein Die Landschaft beinhaltet für Touristen einen hohen Freizeit…

Museen am Hochrhein

Glossar
Energiemuseum
Wissenswertes zum Thema Energie Das Energiemuseum bei Rickenbach überrascht den Besucher…

Bergsee

Glossar
Bergsee
Freizeitmöglichkeit in schöner Natur Die Zufahrt zum Bergsee, ein Relikt aus der…

Ausflüge am Hochrhein

Glossar
Gegen die Langeweile Frei nach dem Motto: "Urlauben wo andere auch arbeiten müssen"…

Schule am Hochrhein

Glossar
Bildungseinrichtungen an der Deutsch - Schweizer Grenze Wo man auch wohnt, irgendwann…

Medienlandschaft Hochrhein

Glossar
hitradio ohr
Geprägt duch das Drei-Länder-Eck ist natürlich das Angebot an Radio, Zeitungen und…

Walderlebnispfad Maisenhardt

Glossar
Insektenhotel
Auf dem Wald Ein aus 18 Stationen bestehender Walderlebnispfad befindet sich in Egg,…

Weitere Nachrichten


Ich wünsche mir nichts zu Weihnachten

Dez 03, 2022
Baumwolltasche
Diesen Satz haben bestimmt schon viele von Ihnen gehört. Dabei möchte man seinen Lieben doch so gerne etwas zu Weihnachten schenken. Und diejenigen unter Ihnen, die ausgemacht haben, sich einander…

beckers bester: Engagement für das Gemeinwohl

Dez 15, 2022
Annabel Konermann, Koordinatorin Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ), Gerd Lauermann, Gemeinwohl-Berater, Frederik Fahrenholz und Sofie Bruchmüller von beckers bester und Dr. Susanne Schmall, Gemeinwohl-Beraterin; Fotograf: Marco Bühl, Rechte bei beckers bester.
Wertschätzung, Offenheit, Nachhaltigkeit und Toleranz – das sind die Werte, die sich der Fruchtsafthersteller beckers bester auf die Fahne geschrieben hat. Nun hat das Familienunternehmen aus…

Zurück zur Glaubwürdigkeit

Dez 27, 2022
Regens Monsignore Dr. Michael Menke-Peitzmeyer ist Leiter des Erzbischöflichen Priesterseminars in Paderborn
Regens Menke-Peitzmeyer zum 400. Todestag des heiligen Franz von Sales Paderborn (pdp). Vor genau 400 Jahren ist der heilige Franz von Sales am 28. Dezember 1622 in Lyon gestorben. Der bekannte…