Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Erster Roboterwettbewerb am phaenovum

Der Roboterwettbewerb RoboRAVE Germany wurde am 18. und 19. November 2016 am phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck in Lörrach ausgetragen. Teilgenommen haben 40 Schülerinnen und Schüler aus Frankreich, der Schweiz und Deutschland im Alter von 10 bis 20 Jahren, die mindestens eine von vier Aufgaben - sogenannte Challenges - bewältigen mussten.

Gewonnen haben Schülerinnen und Schüler der Theodor-Heuss-Realschule Lörrach, des Hans-Thoma-Gymnasiums Lörrach, des Oberrhein-Gymnasiums Weil am Rhein, des Hebel Gymnasiums Lörrach und des Theodor-Heuss-Gymnasiums Schopfheim.

Die Teilnehmer bereiteten ihre Roboter am Freitag, nachdem die genaue Aufgabenstellung bekanntgegeben wurde, auf den Wettbewerbstag vor. Die Roboter mussten so programmiert werden, dass sie die Aufgabe (Challenge) autonom bewältigen. Am Samstag verfolgten zahlreiche Zuschauer mit Spannung die Bewältigung der Challenges durch die autonomen Roboter der Teilnehmer, die wie Ritter beim Lanzenstechen den Gegner hinunter stossen (Challenge Jousting), einer Linie folgen (Challenge Line-Following), möglichst viele Pingpongbälle in einen Turm füllen (Challenge Line-Following), schnellster auf einer Rennstrecke aus gewinkelten Holzbrettern sein (Challenge A-Maze-ing) oder Kerzen innerhalb einer vorgegebenen Zeit löschen (Challenge Fire Fighting) mussten.
Oberbürgermeister Jörg Lutz und Sami Busch (Busch Vakuumpumpen und Systeme) überreichten den Siegern die Urkunden. Die Gewinner erhielten ein Preisgeld von 96 Euro, der zweite Platz 64 Euro und der dritte Platz 46 Euro.

Die Gewinner:  
Challenge "Jousting", Altersgruppe 10-13 Jahre
1. Platz: Leo Grossmann, Yannic Duan, Jonathan Bauer, Tim Schultzke (Team DLE Destroyers, Hans-Thoma-Gymnasium);
2. Platz: Antonia Gutersohn, Julian Kehm (Team THR/HTG 1, Theodor-Heuss-Realschule, Hans-Thoma-Gymnasium),
3. Platz Lars Augustin, Benjamin Nass, Maxime Thoma, Clemens Zimmermann (Team Robo-XZ, Oberrhein-Gymnasium Weil).

Challenge "Line-Following", 10-13 Jahre:
Noah Dörflinger, Jakob Weber, Jannick Zettel (OGW Team, Oberrhein-Gymnasium Weil am Rhein).

Challange: "A-Maze-ing", 10-13 Jahre:
Peter Zuideveld, Yves Jaenisch, Markus Neidlinger (Team Clever Bots, Hebel-Gymnasium Lörrach).

Challange "A-Maze-ing" 14-17 Jahre:
1. Max Gölz, Moritz Nüske (Team THG-Theoplus, Theodor-heuss-Gymnasium Schopfheim).

Challenge "Fire Fighting", 10-17 Jahre:
Leo Grossmann, Yannic Duan, Jonathan Bauer, Tim Schultzke (Team DLE Destroyer, Hans-Thoma-Gymnasium).

Drucken

Kommentare powered by CComment

joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 40330

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Megaphone
Aug 23, 2018 48902

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
rakete sceene
Aug 09, 2017 15775

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 11683

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.