Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
Roche-Mitarbeiter:innen spenden über 43.776 Euro
Roche ChildrensWalk und ROMIUS bei der Spendenscheckuebergabe
  • 19. August 2022

Roche-Mitarbeiter:innen spenden über 43.776 Euro

Von Beatrixe Linder | ROMIUS Stiftung

Erfolgreicher Children’s Walk: Unterwegs für hilfsbedürftige Kinder

Zahlreiche Mitarbeiter:innen von Roche in Deutschland nahmen am 19. Benefizlauf „Roche Children’s Walk“ teil und sammelten an allen deutschen Standorten Spenden in Höhe von über 43.776 Euro. Deutschlandweit starteten die Teilnehmer:innen teils aus ihrem Homeoffice oder nahmen vor Ort an den traditionellen gemeinsamen Laufveranstaltungen einiger Firmenstandorte teil. Die ROMIUS Stiftung, die die Spenden aller Roche-Mitarbeiter:innen in Deutschland koordiniert, sorgt dafür, dass sie ohne Verwaltungskosten direkt und projektbezogen eingesetzt werden. 

Dr. Marc Bächli, Vorsitzender des ROMIUS Stiftungsrates, überreichte den symbolischen Spendenscheck gemeinsam mit Ulrich Winkel, Mitglied des ROMIUS Stiftungsrates, Beatrixe Linder, stellvertretende Vorsitzende des ROMIUS Stiftungsvorstands, und Claudia Brosius, Betriebsratsvorsitzende der Roche Pharma AG, an die Vertreter:innen der beiden ausgewählten Organisationen, die von Roche-Mitarbeiter:innen vorgeschlagen wurden. Es handelt sich hierbei um die Lebenshilfe Breisgau gGmbH – Frühförderstelle Müllheim, und das Familientherapeutische Zentrum (FATZ) Neckargemünd. „Ich freue mich sehr über das große soziale Engagement unserer Mitarbeiter:innen und danke allen, die sich an dieser Aktion beteiligt haben“, so Dr. Marc Bächli. „Die hohe Spendenbereitschaft der Roche-Mitarbeiter:innen auch in diesem Jahr zeigt, dass es für uns eine Herzensangelegenheit ist, Ihre wichtige Arbeit zu unterstützen.“ 

„Wir sind überwältigt und tief beeindruckt von der großen Spendensumme“, so Norbert Köthnig, Geschäftsführer der Lebenshilfe Breisgau. „Wir danken allen Roche-Mitarbeitenden für ihre Spendenfreudigkeit und der damit zum Ausdruck gekommenen Solidarität für Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.“ Und Ines Klein, Leiterin der Frühförderstelle Müllheim, ergänzt: „Ich bin sprachlos und sehr gerührt. Ein herzliches Dankeschön für diese großartige Spende, die unsere Einrichtung und unsere Arbeit in ganz besonderer Weise wertschätzt.“ Die Spenden sollen für das bewegungspädagogische Projekt ‚Gemeinsam sind wir stärker‘ zur Frühförderung von Kindern, die von einer Behinderung betroffen sind, verwendet werden. Außerdem werden für behinderte Menschen aus der Ukraine zwei Zimmer organisiert, für die finanzielle Mittel für die Möblierung benötigt werden.

„Auch wir sind unglaublich dankbar für den Einsatz und die große Spende der Roche-Mitarbeitenden,“ so Caroline Orth, Familientherapeutisches Zentrum Neckargemünd. „Denn psychisch belastete Familien haben es in Zeiten einer Pandemie besonders schwer. Auch die durch den Krieg vertriebenen Familien aus der Ukraine haben mit erschütternden Umständen zu kämpfen. Durch Ihre Spende und das Projekt KIDSTIME ist es uns möglich, schnell und unbürokratisch dort Hilfe zu leisten, wo sie dringend benötigt wird. Vielen herzlichen Dank!“ Das Projekt KIDSTIME ist ein spezielles Workshop-Angebot für Familien mit psychischen Erkrankungen und wird auch für aus der Ukraine geflüchtete Familien, in denen Kinder und Eltern unter psychischen Symptomen leiden, angeboten. 

Roche-Gesellschaften verdoppeln den Spendenbetrag

Wie jedes Jahr verdoppeln die deutschen Roche-Gesellschaften anschließend den Betrag, den die Mitarbeiter:innen gespendet haben. Damit können weitere 43.776 Euro für globale Projekte zur Unterstützung von benachteiligten Kindern in Äthiopien, Nepal, Kenia, Malawi und den Philippinen eingesetzt werden. 

Bildunterschrift Scheckübergabe:
Freuen sich über die große Spendensumme (v.l.n.r): Beatrixe Linder, Caroline Orth, Norbert Köthnig, Susanne Ambacher, Ines Klein, Claudia Brosius, Dr. Marc Bächli und Ulrich Winkel.
Foto: ROMIUS Stiftung

 

Lebenshilfe Breisgau gGmbH – Frühförderstelle Müllheim

Die Lebenshilfe Breisgau unterstützt Familien mit behinderten Kindern und Jugendlichen. Der Fachdienst Inklusion bietet ein umfangreiches Angebot an und unterstützt Kinder im Vorschulalter, die aufgrund einer Entwicklungsauffälligkeit oder Behinderung in ihrer Teilhabe am Kindergartenalltag eingeschränkt sind und Hilfsangebote zur Integration in die Kindergruppe benötigen. Die Frühförderung wendet sich an Eltern, die sich Sorgen um die Entwicklung oder über das Verhalten ihres Kindes machen.

Für das Markgräflerland betreibt die Lebenshilfe Breisgau eine interdisziplinäre Frühförderstelle in Müllheim für Kinder bis zum Eintritt in die Schule. Im Projekt „Gemeinsam sind wir stärker“ wird für Kinder mit Behinderungen, Entwicklungsverzögerungen oder Verhaltensauffälligkeiten die beziehungsorientierte Bewegungspädagogik eingesetzt und steht allen Betroffenen offen - auch Flüchtlingen, wo bei Bedarf auch Trauma-Therapeuten hinzugezogen werden können. https://www.lebenshilfe-breisgau.de/, https://lebenshilfe-muellheim.de/

Familientherapeutisches Zentrum Neckargemünd gGmbH
Das Familientherapeutische Zentrum Neckargemünd gGmbH (FaTZ) ist eine familienpsychiatrische Akut-Tagesklinik für Eltern und Kinder, die meist beide psychisch erkrankt sind und gemeinsam integriert behandelt werden. Durch die Pandemie ist hier eine deutlich gesteigerte Nachfrage nach Eltern-Kind-Therapien entstanden. Das FaTZ bietet effektive familienpsychiatrische Behandlungsmöglichkeiten auch und gerade zur Abfederung der psychischen Folgen der Pandemie. https://www.fatz-neckargemuend.de/ 

ROMIUS Stiftung
Die Spendenabwicklung wird in Deutschland über die unabhängige und gemeinnützige ROMIUS Stiftung durchgeführt, die im Jahr 2007 von den Roche-Gesellschaften in Deutschland gegründet wurde. Sie sorgt dafür, dass die Spenden ohne Verwaltungskosten gebündelt und wirkungsvoll eingesetzt werden. www.romius.de

Roche Children’s Walk
Seit dem ersten Roche Children’s Walk vor 19 Jahren haben weltweit über 274.000 Mitarbeiter:innen an 169 Roche-Standorten in 72 Ländern am globalen Benefizlauf teilgenommen und für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche gespendet. Ein Teil der Spenden fließt in lokale Projekte der einzelnen Roche-Länder. Der andere Teil fließt in Projekte zur Unterstützung von benachteiligten Kindern, dort wo Roche tätig ist, und in Entwicklungsländer wie Malawi, Äthiopien, Kenia und den Philippinen. https://www.roche.com/about/philanthropy/childrens-walk


Ressort: Lörrach

Kommentare powered by CComment

Pfahlbauten unweit vom Hochrhein

Glossar
Pfahlbauten
Viele kulturelle Highlights am Hochrhein Auffindbar Gleich ob auf der Schweizer Seite,…

Sport am Hochrhein

Glossar
Der Admin im Rhein
Eine Region wie mit Bergen und einem stattlichen Fluss bietet natürlich mannigfaltige…

Medienlandschaft Hochrhein

Glossar
hitradio ohr
Geprägt duch das Drei-Länder-Eck ist natürlich das Angebot an Radio, Zeitungen und…

Gesundheit am Hochrhein

Glossar
Brunnentempel
Das auf dem Hochrhein keine Schiffe fahren können bietet zumindest einen Vorteil,…

Solar am Hochrhein

Glossar
Solaranlagen
Perfekte Bedingungen für Photovoltarik und Solarthermie! Energieversorgung ist wie das…

Wandern am Hochrhein

Glossar
Wanderlandschaft
Fit durch Wandern in traumhafter Umgebung Wandern erfreut sich einer allseitigen…

Ausflüge am Hochrhein

Glossar
Gegen die Langeweile Frei nach dem Motto: "Urlauben wo andere auch arbeiten müssen"…

Laufen am Hochrhein

Glossar
Laufbedingungen mit seiner hügeligen Beschaffenheit ist die Landschaft am Hochrhein für…

Weitere Nachrichten


Zweiter Berliner PikoPark ist eingeweiht!

Sep 21, 2022
 	 Einweihung PikoPark in Berlin-Marienfelde am 19.09.2022
die Stiftung für Mensch und Umwelt weihte am vergangenen Montag einen neuen PikoPark ein. Dieser liegt in der Hildburghauser Straße in Berlin-Marienfelde. Nach zweimonatiger Bauzeit besticht der 300…

Schmerzbehandlung durch Akupunktur

Sep 05, 2022
Akupunktur ©ERGO Group
Wie die Methode funktioniert und wann sie helfen kann Knie- oder Rückenschmerzen können Betroffene im Alltag stark einschränken. Neben der klassischen Behandlung mit Tabletten oder Spritzen gibt es…