Skip to main content
Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
Musik & Picknick am Pool 2024
anders kurzurlaub ©Felix_Groteloh
  • 23. Juni 2024

Musik & Picknick am Pool 2024

Von Christel Mohr | Kunst & Kultur Steinen e.V. , FV

OpenAir in Steinen

Die erfolgreiche OpenAir-Veranstaltungsreihe mit Konzerten im Freibad in Steinen geht in ihr viertes Jahr mit zwei erstklassigen musikalischen Höhepunkten aus der Region.

Neu in diesem Jahr ist ein Vorprogramm am Samstag für Kinder und Jugendliche (Eintritt frei). Bei hoffentlich perfektem Wetter können vor der Bühne wieder auf der eigenen Picknickdecke oder dem Klappstuhl mitgebrachtes Picknick und Getränke genossen werden.

Eintrittskarten können in Steinen bei Optik Turski und über ReserviX  (hier entstehen weitere Kosten) sowie auch an der Abendkasse gekauft werden. Die Links zum Kartenkauf sind auf der Webseite veröffentlicht. Eintrittspreise: € 15.00/ € 18.00 (inkl. Topzuschlag für Anders), Jugendliche 10 bis 18 Jahre € 10.00/€ 13.00 (inkl. Topzuschlag für Anders),.

Das Festivalticket für beide Tage kostet € 28.00 bzw. € 18.00.
Die Konzerte finden bei jedem Wetter statt.

Konzertbeginn jeweils: 19.00 Uhr, Einlass ab 18.00 Uhr
Samstag Vorprogramm: 15.00 Uhr Konzert frei, Eintritt in das Freibad fällt an

Freitag, 26. Juli 2024

Anders – KURZURLAUB - Die A-Cappella Deutschpoeten

In der deutschsprachigen Popmusik prägen große Namen wie u.a. Clueso, Kraftclub, Cro oder Joris die große Songschreiber-Musikkultur der Neuen Deutschpoeten.

Die Freiburger Vokalband Anders ist musikalisch im gleichen Kontext zu sehen. Sie sind Deutschlands A-Cappella Deutschpoeten. Ihr Stil: Eingängige Melodien und intelligente Texte. Anders schreiben smarte Popsongs auf Deutsch, die die Darbietungsform A-cappella ernst nehmen und dabei mehr sind als instrumentennachahmende Coversongs aktueller Charthits oder nostalgische Lieder über die Flora auf dem Balkon. Damit begeistern sie ihr Publikum nicht nur bei eigenen Konzerten, sondern bereits auch im Vorprogramm von Bands wie Revolverheld oder Thees Uhlmann.

Die fünf Sänger werden zu musikalischen Erzählern, die ihre eigenen Geschichten schreiben, mal melancholisch-tiefsinnig, mal humorvoll-ironisch und mitunter auch herzzerreißend komisch. Auf poetische Weise werden sie so zu Beobachtern des ganz normalen Wahnsinns, der sich Leben nennt. Da geht es um Liebe, Verlust, Trauer, Herzschmerz, aber auch um Freundschaft, Hoffnung und den unerschütterlich optimistischen Blick nach vorne – kurz: um die großen und kleinen Gefühle, die uns zu Menschen machen.

Alldem begegnen die fünf Sänger mit einer unverwechselbar selbstironischen und humorvollen Art, die offenbart, dass sie ihre Kunst sehr wohl, sich selbst jedoch nicht ganz so ernst nehmen.

Mit ihrem neuen Programm versprechen die Freiburger Songpoeten uns einen "Kurzurlaub" für Herz, Geist und Seele, eine Reise raus aus dem Alltag, rein in die musikalische Gefühlswelt der fünf Sänger - die ganz schnell auch zu unserer Eigenen wird. Wohin die Reise geht? Na, ins Glück natürlich!

Samstag, 27. Juli 2024

Die  Haiducken

Die  Haiducken aus Freiburg im Breisgau spielen eine bunte Mischung aus temporeich-aufheizenden oder träumerisch-sehnsuchtsvollen Klezmer- und Balkanstücken. In virtuosen solistischen Einlagen sowie ausgeklügelten und abwechslungsreichen Arrangements vereinen sich dabei mal warme, mal dreckige Klänge der Klarinette mit den treibenden Beats von Gitarre, Akkordeon, Kontrabass und Percussion.

Bereits bei über 200 Auftritten sorgte die Band mit ihrer Musik unter freiem Himmel oder in Partykellern, vor kleinem oder vor großem Publikum, verstärkt oder unverstärkt immer für beste Stimmung.

Diese Energie haben sie in ihr lang ersehntes, selbst produziertes Debutalbum übertragen.  Die traditionellen und selbst-komponierten Stücke spiegeln dabei alle Facetten der Klezmer- und Balkanmusik wider – von ihrer mitreißenden Lebensfreude bis hin zu ihrer zu Tränen rührenden Melancholie. Vor allem animiert die Musik aber alle Hörer und Hörerinnen – ob jung ob alt – zum Tanzen und Feiern: „Di nakht iz do tsum tanzn" – „Die Nacht ist zum Tanzen da“.

Im Vorprogramm: Peace of Dawn

In eine Welt mit außergewöhnlichen Klängen entführt die Band „Peace of dawn“ aus Wehr. Mit klassischen Instrumenten wie Cello und Flöte lassen die vier MusikerInnen Linn und Fiona Trefzger („Die Rollenden Steinchen“), Oliver Ringeisen („Plenty of Rope“) und Heiko Trefzger („Station Four“) mit ihrer neuen Formation „Peace of dawn“ bekannte Rock und Pop Songs in teilweise völlig neuem musikalischem Gewand erklingen. Bei den sich daraus ergebenden Eigeninterpretationen lassen sie ihrer Kreativität freien Lauf. Die Band hat beim Straßenmusikfest in Schopfheim vor großem Publikum im Abschlussprogramm gespielt, war zu Gast bei einem Musikfestival in der Schweiz und hat auch schon in einer Tropfsteinhöhle gespielt. Wo die Grenzen zwischen Klängen, Musikrichtungen, zwischen Generationen und zwischen Tag und Nacht verschwimmen, da ist „Peace of dawn“ zuhause.


Ressort: Lörrach

Comments powered by CComment

Weitere Nachrichten


Effektive Linderung bei Atemwegsbeschwerden

Juni 10, 2024
Mesh Inhalator IN 700 von medisana in Anwendung
Die neue Generation der Inhalatoren: Mehr Flexibilität durch freihändiges Inhalieren Niesen, Schniefen, tränende Augen – derartige Beschwerden machen Allergikern das ganze Jahr über schwer zu…