Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Humor als Konzert

Bonndorf – Die beiden sind in Belgien und Frankreich, Österreich und der Schweiz, Polen und Portugal gleichermaßen daheim. Kein Wunder, ihre Kunst geht jedem Menschen zu Herzen, von ganz jung bis sehr reif. Wer Gogol & Mäx erlebt versteht:  Hier sind exzellente Musiker am Werk, die wohl jedes mögliche und unmögliche Instrument beherrschen. Hier sind herausragende Akrobaten am Werk, die atemberaubende Waghalsigkeiten vollführen. Hier sind saukomische Clowns am Werk, die an einfallsreichen Phantastereien schwerlich zu übertreffen sind.

Als Gewinner des  Kleinkunstpreises Baden-Württemberg überzeugten sie die Jury: „Was es erfordert Musik zu parodieren, zeigen Gogol & Mäx: Musikalität, Timing, Fantasie, Können, Akrobatik, Humor, Überzeichnung, verrückte Ideen, schauspielerisches Talent, ein paar Requisiten und das Beherrschen einer Unzahl von Instrumenten. Was die beiden in einer zugetexteten Welt dagegen gar nicht brauchen sind Worte.“ Die Experten attestieren ihnen, eine ganz eigene Sprache gefunden zu haben. „Eine Sprache, die einen Tränen lachen lässt und zu Tränen rührt, die poetisch und derb ist, die gleichzeitig in die Tiefe der Musik und ins Zwerchfell führt. Unglaublich.“ Diese absolut einmalige Mixtur überzeugte freilich bei einer Vielzahl anderer Wettbewerbe. Weitere einschlägige Preise säumen folgerichtig ihren Weg, den  Christoph Schelb und Max Albert Müller als Gogol & Mäx schon seit 25 Jahren gehen.

Sie hinterlassen »ein Publikum, das sich vor Lachen zeitweise kaum noch auf den Stühlen halten kann“, wie es ein Chronist nach ihrem Auftritt beschreibt. Ein anderer resümiert: „Große Kunst, nach der der Jubel im Saal zu Recht keine Ende nehmen wollte.“ Sie selbst bezeichnen sich übrigens als Konzertakrobaten und versprechen auf Ihre ganz eigene Weise, das Publikum zu verzaubern: „Und wenn im grandiosen »Finale grande« die Pianisten-Ballerina im rosafarbenen Rüschenkleid auf filigranem Stahl balanciert, dann hat es den Anschein, als könne sich selbst die auf dem Klavier thronende Bachbüste vor Lachen kaum mehr auf ihrem Sockel halten.“

Kommentare powered by CComment

Megaphone
Aug 23, 2018 37014

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
rakete sceene
Aug 09, 2017 14566

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 29281

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 10290

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.