Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Das Berlin der 20er Jahre – mit Live-Zeichner im Kursaal

der virtuose Live-Zeichner Robert Nippoldt und das Trio Größenwahn

Bad Säckingen - Künstler trifft Trio: Mit Zeichnungen, Gassenhauern und Chansons von Marlene Dietrich, Friedrich Hollaender, der Dreigroschenoper bis hin zu den Comedian Harmonists nehmen der virtuose Live-Zeichner Robert Nippoldt und das Trio Größenwahn das Publikum mit auf eine bild- und tongewaltige Zeitreise ins Berlin der 20er Jahre, am Donnerstag, 18. Oktober 2018, 19:30 Uhr, im Kursaal Bad Säckingen. Mittels Kamera und Groß-Projektionen sowie 20erJahre Liedern tauchen die Zuschauer ein in die grellen Lichter der Großstadt, Glanz und Glamour, aber auch in das Grau der Fabriken, Hinterhöfe und Mietskasernen. Kreativ verschmilzt Unterhaltung mit Wissenswertem aus einer der spannendsten Epochen der deutschen Geschichte, der Weimarer Republik, einer Zeit voller überschwänglicher und abgründiger Momente.

Es ist das Lebensgefühl einer besonderen Stadt zwischen den Weltkriegen, dem sich die vier stilecht gekleideten Darsteller an diesem Abend verschreiben. Mit Lotta Steins lockender Stimme, Christoph Kopps flottem Bass und Christian Manchens swingendem Piano entsteht die Musik, zu der die Füße tanzen wollen - an diesem Abend die Pinsel! Live vor den Augen der verblüfften Zuschauer zaubern sie im Takt ein ausgelassen tanzendes Paar auf die weiße Leinwand. Mit Kreide, Bleistift und Tusche wird in wenigen Augenblicken das Berliner Stadtschloss wieder aufgebaut und die Gedächtniskirche bekommt ihr Dach zurück. Dank Kamera über dem Zeichentisch und Groß-Projektion auf der Leinwand sind die Zuschauer ganz nah dran, an jedem Strich, den die Künstlerhand mit lässiger Eleganz zu Papier bringt.

Der Graphiker und Buchillustrator Robert Nippoldt, Protagonist dieser besonderen Jubiläumsveranstaltung der 10. „Kultur im Kursaal“-Reihe, wurde mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Best American Infographic 2015, dem German Design Award 2016 und dem Red Dot Design Award 2018. 2019 ist er erneut für den German Design Award nominiert.

Eintrittskarten zu € 23, ermäßigt € 21 (Gästekarten- und BZCard-Inhaber) sowie € 5 (Schüler und Studenten bis 25 Jahre) – und im „Kultur im Kursaal“-Wahlabo ab € 54,90 – sind erhältlich in der Tourist-Info, Waldshuter Str. 20, Tel. 07761/5683-0, allen Reservix-Vorverkaufsstellen und www.reservix.de.

Die weiteren fünf „Kultur im Kursaal“-Veranstaltungen 2018/19 sind: Helge und das Udo: LÄUFT!, Kompetente Komik am 15. November; Lisa Catena: Der Panda Code, Satire-Kabarett am 5. Dezember; GlasBlasSing: Flaschmob, Das mit Abstand beste Flaschenmusikprogramm aller Zeiten am 14. März; Christof Spörk: Kuba, Musikkabarett am 10. April; Christin Claas Trio: Back in time, Songpoesie mit dem Debüt des Bad Säckinger Spontanchors am 10. Mai.

Tags: Aufführung

Kommentare powered by CComment

Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5178

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 17304

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
rakete sceene
Aug 09, 2017 9936

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 24203

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.