Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Wie aus einem normalen Einkauf eine kleine Spendenaktion wurde

Plüschbär ©Piet Feldkamp

Wer kennt es nicht, die kleinen schönen Werbeprospekte und Werbebroschüren die wir alle schon im Briefkasten hatten. So auch wir und am 15.11.2021 entdeckten wir eine Werbekaufaktion des Müller- Drogerie-Marktes in der Kaiserstraße 27-29 in 79761 Waldshut. Im Müller-Drogerie-Werbeprospekt hieß es; Kaufe ein Parfüm der hier angezeigten Merken von mind. 50 ml und erhalte einen Plüschbären gratis dazu.

Und selbst in meinem Alter von 43 Jahren, steckt doch immer noch ein kleiner Junge in mir, der nun unbedingt diesen Plüschbären haben wollte. Also machten wir uns in die Innenstadt von Waldshut in die Kaiserstraße auf den weg, mit dem Ziel ab zu Müller-Drogerie.

Im Müller-Drogerie-Markt angekommen, schnappten wir uns einen Einkaufskorb und gingen zielgenau auf das Regal mit den Parfüms zu. Jedoch fand ich das Parfüm, welches ein Plüschbaren gratis dazu versprochen worden ist nicht gleich und sprach eine nette, freundliche Verkäuferin / Beraterin an ob und wie diese gratis Plüschbärenaktion nun funktionieren soll. Die freundliche Verkäuferin/Beraterin zeigte mir die Marken der Parfüme, welches dazu ein gratis Plüschbären gab. Mit den Worten: Ich schaue einmal, ob wir schon vorne an der Kasse die Bären liegen haben, ging Sie an mir vorbei. Als keine Plüschbären an der Kasse vorrätig waren, ging die nette Verkäuferin des Müller – Drogerie – Marktes an mir vorbei, mit den Worten: Ich schaue mal im Lager.

Wir sahen uns noch etwas um, schnupperten dieses und jenes Parfüm, bis dann die nette und freundliche Verkäuferin mit drei großen Kisten voller Plüschbären an uns vorbei ging, um diese an der Kasse zu deponieren. Gerade als die nette Verkäuferin an mir mit all diesen Plüschbärchen vorbei ging, rauschte mir der Gedanke durch den Kopf: diese Plüschbärchen, könnte man eigentlich auch Kindern im Krankenhaus, für eine Kinderkrankenstation/Kinderkrebsstation Spenden. Im gleichen Moment äußerte meine Begleitung Benjamin Feldkamp, die Idee, eine Menge Plüschbärchen doch hier in Waldshut für Kinder im Klinikum Hochrhein zu spenden laut stark und fand direkt Anklang bei der Verkäuferin, die immer noch im Gang mit den großen Kisten voller Plüschbären stand. Auch die nette und freundliche Verkäuferin, meinte, dass es eine tolle Idee wäre.

Eine weitere nette und freundliche Verkäuferin des Müller – Drogerie – Marktes in der Kaiserstraße 27- 29, Frau Melanie Gieche fand sofort und spontan diese Idee einer Spende für Kinder hier in Waldshut, für das Klinikum Hochrhein so toll, dass um die Aktion auch möglich zu machen, Sie und weitere Verkäuferinnen sich spontan dazu bereit erklärten, so viele Parfüms zu kaufen, dass ein ganzer Einkaufskorb mit Plüschbären zusammen gekommen ist. Denn wir erinnern an die Verkaufsaktion, die da hieß: Kaufe ein Parfüm der hier angezeigten Marken und erhalte beim Kauf dieses Parfüm von mindestens 50 ml, einen Plüschbären gratis dazu.

Die netten und freundlichen Verkäuferinnen, darunter auch die Verkäuferin/Beraterin Frau Melanie Gieche, kauften also aus eigener Tasche, so viele Parfüms dieser Verkaufsaktion zusammen, so dass wir als „einfache Konsumenten“ darunter auch Benjamin Feldkamp, der Geber dieser Spendenidee, am Ende eine volle Tasche mit Plüschbären hatten.

Mit den Worten: wir gehen direkt rüber zum Klinikum Hochrhein, verabschiedeten und bedankten uns recht herzlich. Wir, darunter natürlich auch der Spendenideengeber Herr Benjamin Feldkamp, hatten nun das Ziel, des Klinikum Hochrhein Waldshut vor Augen. Letztendlich, konnten wir die bis oben hin gefüllte Tasche mit Plüschbären in der Gynäkologie abgeben. Hier teilte man uns mit, dass die Eltern nach der Geburt eines Kindes, dann zur Entlassung aus dem Klinikum Hochrhein, dann dieses Plüschbärchen für ihr Neugeborenes, überreicht bekommen.

Wir, Herr Benjamin Feldkamp, der spontan die Spendenidee der Plüschbären äußerte sowie ich Herr Piet Feldkamp, bedanken uns bei den netten, spontanen, freundlichen, begeisterten Verkäuferinnen/Beraterinnen des Müller – Drogerie – Marktes in der Kaiserstraße 27 – 29, 79761 Waldshut.

Auch ein großer Dank, geht an die freundliche, nette und auch für die Idee mitwirkende Mitarbeiterin Frau Melanie Gieche. Andere mitwirkende Mitarbeiterinnen des Müller-Drogerie-Marktes in der Kaiserstraße 27-29, 79761 Waldshut, durften wir leider nicht namentlich nennen. Aber auch hier gilt, ein riesiges Dankeschön für diese herzliche, selbstlose und vorweihnachtliche Spende der Plüschbären.

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 20712

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 21066

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 89544

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…