Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Bienen. Bedrohte Wunderwelt

Bienen - Foto Helga.R.Heilmann

30. April bis 20. September 2015 im Museum zu Allerheiligen Schaffhausen

Sie fliegen, stechen und erzeugen Honig. Dass Bienen aber viel mehr können, zeigt ab Ende April eine grosse Sonderausstellung im Museum zu Allerheiligen Schaffhausen. Die interdisziplinär angelegte Schau widmet sich auf 800m2 Ausstellungsfläche der Biologie und Kulturgeschichte der Honigbiene und beleuchtet die Vielfalt und Bedeutung der Wildbienen in der Schweiz.

In der Schweiz leben 600 Bienenarten, die Honigbiene ist eine davon. Obwohl vernachlässigbar klein, sind die winzigen Arbeiterinnen von unschätzbarem Wert. Sie liefern nicht nur Honig und Wachs; dank der enormen Bestäubungsleistung ist ihr Beitrag an unser Ökosystem und die globale Wirtschaft beträchtlich. Rund ein Drittel unserer Nahrung, so die Schätzung, hängt von der Bestäubung durch Bienen ab. Das perfekt organisierte Staatswesen der Honigbienen, die einzigartige Wabenbauarchitektur und ihre kollektive Intelligenz liess und lässt uns Menschen immer wieder staunen. Obwohl die Wissenschaft sich seit langem intensiv mit dem Phänomen beschäftigt, birgt der „Superorganismus“ Bienenstaat noch immer Geheimnisse, die nicht vollständig gelüftet sind.

Die AusstellunBienen - Helga R. Heilmanng vermittelt Grundlagenwissen zum Leben der Bienen und zeigt ihren enormen Artenreichtum. Anhand von neusten Forschungsergebnissen werden ihre Lebenszyklen und Fortpflanzungsstrategien spannend und anschaulich visualisiert. Wer glaubt, er wisse alles über „Bienchen und Blümchen“, kann sich in der Ausstellung eines Besseren belehren lassen und wird erstaunt sein, wie komplex die Beziehungen zwischen Pflanze und Tier sind. Wie genau funktioniert der faszinierende Organismus Bienenstaat? Wie finden schwärmende Honigbienen ein neues Nest? Wie sehen die verschieden Nistplätze der Wildbienen aus? Auch diese und weitere Fragen beantwortet die Ausstellung. Mit Hilfe von Präparaten, Modellen, Animationen und Filmen, aber auch mittels Duftessenzen, Toninstallationen und mit lebendigen Bienenvölkern ermöglicht die Ausstellung profunde Einblicke in den Kosmos der Bienen und weckt Emotionen – nicht nur dann, wenn es um das medial vielbeachtete Thema „Bienensterben“ geht.

Die Ausstellung befasst sich aber nicht nur mit der Biologie der Bienen. Anhand von ausgewählten Objekten, die zurück bis in die Antike führen, zeigt sie auch, wie eng die Biene mit der Kulturgeschichte der Menschheit verbunden ist. Bienenkörbe und Imkerutensilien erzählen von der Entwicklung der Bienenzucht und Honiggewinnung. Illustrierte Bücher aus Klosterbibliotheken und weitere Artefakte zeugen von der religiösen und wirtschaftlichen Rolle der Biene in der Kultur der Klöster. Die Biene lieferte dem Kloster nicht nur das in grossen Mengen benötigte Kerzenwachs, sie war – wie schon in der Antike – auch ein religiöses Symbol von grosser und vielfältiger Bedeutung.

Ab Ausstellungseröffnung bis Anfang August bereichert zudem die Klangskulptur «be a bee» des Musikers Beat Hofmann die Ausstellung. In einem begehbaren Bienenstock werden die ZuhörerInnen klanglich von Bienen umgeben, als wären sie Teil von ihnen. Ein weiterer Klangraum macht den Bienenflug inmitten des Anflugkorridors vor einem Bienenstock räumlich hörbar. Menschliche Stimmen vermengen sich mit dem Gesumme, Naturklang wird zu Kulturklang.

Ein umfangreiches Führungsprogramm, Familiensonntage, Vorträge von Fachleuten sowie eine Theaterproduktion begleiten die Ausstellung. Auch für Lehrkräfte und Schulen stehen Informationen zur Verfügung, die einen spannenden Ausstellungsbesuch für Schülerinnen und Schüler ermöglichen.

 

Tags: Natur

Kommentare powered by CComment

Frauenberatungsstelle leistet unverzichtbare Arbeit

Okt 09, 2018
 v.l.n.r. Mechthild Frey, Stephanie Lais-Maier, Justina Störk, Bärbl Mielich, Mieke Nizet, Josha Frey
Beratung und Prävention müssen weiter gestärkt werden Josha Frey: „Das kommunale Engagement beim Schutz von Kindern vor sexueller Gewalt ist ausbaufähig.“ Der grüne Landtagsabgeordnete Josha Frey…

Über 13 Millionen Menschen dringend auf Hilfe angewiesen

Apr 12, 2018
World Vision DR Kongo: Flüchtlinge aus der Region Kasai
Friedrichsdorf/Genf – Die Kinderhilfsorganisation World Vision appelliert an die Teilnehmer einer internationalen Geberkonferenz für die DR Kongo, dringend benötigte Hilfsgelder zu bewilligen. Nach…

Lichtsignale unter Wasser

Apr 07, 2018
Alarm!
Durch aufmerksame Passanten wurde gegen halb 11 ein Lichtsignal unter Wasser auf Höhe des Rheinkilometers „0“ gemeldet. Da es nicht klar war, ob es sich hier eventuell um ein SOS-Signal eines…

Auf ein Feierabendbier ins Museum

Mär 07, 2018
Museumsbier in Bern
Museumsbier, jeden Donnerstag vom 22. März bis 3. Mai 2018 Schade eigentlich: Museen haben unter der Woche dann geöffnet, wenn viele Menschen arbeiten. Das Pilotprojekt «Museumsbier» will das ändern…

Absicherung Helikopterlandung

Jan 15, 2018
AgustaWestland Da Vinci
Der gemeinsame Klinikneubau des Vincentius und des Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz ist in den letzten Zügen. Maler, Elektriker und Handwerke aus vielen anderen Gewerken schließen ihre letzten…

Unerfüllter Kinderwunsch: Paare fühlen sich nicht gut informiert

Mär 16, 2018
Kinderlos
. . . und kaum unterstützt Mehr als 66% sehen zu wenig Transparenz bei Kinderwunschzentren. Nur 25% aller Kliniken veröffentlichen Erfolgsquoten für künstliche Befruchtung 15 Prozent aller Paare in…

Generelles Wasserentnahmeverbot für Oberflächengewässer

Aug 28, 2018
Landschaft ohne Oberflächenwasser!
- im Landkreis Waldshut bis zum 15.09.2018 verlängert Seit dem 04. August 2018 gilt im Landkreis Waldshut ein generelles Verbot der Wasserentnahme aus Oberflächengewässern. Dieses Verbot gilt bis zum…

Ausgezeichnet. Der Karikaturist Hansjörg Schweizer

Jul 24, 2018
Zeichnung von Hansjörg Schweizer
Ein grosser Teil des Nachlasses von über 2'000 Zeichnungen des Schaffhauser Karikaturisten Hansjörg Schweizer fand glücklicherweise seinen Weg in die grafische Sammlung des Museums zu Allerheiligen.…

Solar am Hochrhein

Aug 09, 2018
Solaranlagen
Klima Immer wieder ist Baden Württemberg das Bundesland mit den meisten Sonnenstunden. So teilt sich das Bundesland mit der Ostsee den Tiltel sonnenreichste Orte Deutschlands. Kein Wunder, dass hier…

Kommission Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung

Aug 23, 2018
Hermeshelm
Monatelang wurde um die Besetzung der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung, landläufig als "Kohlekommission" bekannt, gerungen. Im Juni hat sie die Arbeit aufgenommen. Bis zum…

Lesung mit Peter Schwendele aus Schopfheim „Verkaufte Erleuchtung“

Apr 13, 2018
Peter Schwendele
Mittwoch, 25. April 2018, 20 Uhr, Mediathek der Stadt Wehr Der Redakteur des Markgräfler Tagblatts Peter Schwendele hat einen ersten Roman geschrieben, einen Krimi aus dem Milieu der Bhagwan-Bewegung…

IG BAU Südbaden: Singener Zöllner kontrollierten im letzten Jahr nur 102 Baufirmen

Apr 04, 2018
Foto: IG BAU - Wenn der Zoll auf die Baustelle kommt, haben die Beamten oft etwas zu bemängeln. Nach Einschätzung der IG BAU Südbaden kommt ein Großteil der schwarzen Schafe jedoch „ungeschoren“ davon – weil engmaschige Kontrollen fehlten
Gegen Schwarzarbeit und Lohn-Prellerei im Kreis Konstanz Die schwarzen Schafe unter den Baufirmen im Landkreis Konstanz sollen häufiger mit einem Besuch vom Zoll rechnen müssen. Das fordert die IG…
Megaphone
Aug 23, 2018 3140

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Content Rakete
Aug 09, 2017 5707

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 725

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Jun 21, 2018 863

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok