Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Laufenburg wird zur Hochburg der Blasmusik

Blasmusik - «Ohren auf!»

An den beiden Wochenenden vom 22. bis 24. Juni und vom 29. Juni bis zum 1. Juli findet in Laufenburg mit dem Namen «Ohren auf!» die 32. Ausgabe des Aargauischen Kantonalen Musikfests statt. Nach 1998 in Möhlin ist man nach 20 Jahren erstmals wieder im Fricktal zu Gast. Die Stadtmusik Laufenburg und die Musikgesellschaften Kaisten und Sulz sind gemeinsam für die Organisation besorgt. Seit Ende 2015 ist das Organisationskomitee unter der Leitung von Walter Marbot an der Arbeit, um den teilnehmenden Musikvereinen und den Festbesuchern ein unvergessliches Fest zu bescheren.

Grosses Teilnehmerfeld bei den Wettspielen

Mit 132 angemeldeten Musikvereinen und Tambourengruppen mit insgesamt über 5000 Teilnehmern kann eine Rekordbeteiligung vermeldet werden. Es werden 88 Aargauer Vereine sowie 44 Gäste aus den Kantonen Baselland, Baselstadt, Bern, Graubünden, Jura, Luzern, Schwyz, Solothurn, Thurgau und Zürich antreten. Und mit der Teilnahme der Stadt- und Feuerwehrmusik aus dem deutschen Laufenburg wird das Teilnehmerfeld gar international. Das erste Wochenende steht im Zeichen der Harmonieformationen und der Tambouren. Die Brass-Band-Wettbewerbe finden am zweiten Wochenende statt. Die Musikvereine spielen jeweils ein Aufgabe- und ein Selbstwahlstück in einem Konzertlokal sowie einen Marsch auf der Paradestrecke. Die Vorträge werden von einer Jury aus Blasmusikexperten bewertet. Gespielt wird samstags und sonntags in den Konzertlokalen Stadthalle, Turnhalle Burgmatt und katholische Kirche. Als besonderer Ohrenschmaus sind die Erst- und Höchstklassvereine jeweils am Samstagabend in der Stadthalle zu hören. Die Paradewettbewerbe starten immer vor dem Mittag und am späteren Nachmittag auf der Basler-/Winterthurerstrasse.

Ohren auf, vorwärts, Marsch!

Zur offiziellen Festeröffnung am Freitag, 22. Juni wird durch das Ad-hoc-Orchester aus Mitgliedern der organisierenden Musikvereine aus Laufenburg, Kaisten und Sulz der eigens fürs Fest komponierte Marsch «Ohren auf!» uraufgeführt. Die vierteilige Komposition stammt aus der Feder des Laufenburgers Peter Erhard.
Attraktives Unterhaltungsprogramm und zahlreiche Festbeizen

Neben den Wettspielen sorgen 25 Musikformationen, die verschiedenste Stilrichtungen pflegen, für viel Unterhaltung. So wird von Jazz über Folk, Rock, Pop, Volksmusik bis zu Schlager für jeden Geschmack etwas geboten, sei es auf der Eventbühne, im Bierzelt oder irgendwo auf dem Festgelände. Am Freitag, 29. Juli spielen Mnozil Brass ihre aktuelle Show «Cirque» in der Stadthalle. Dieses Konzert ist ausverkauft. Für alle anderen Konzerte sind keine Reservationen möglich. Sie sind, wie auch alle Wettspiele, kostenlos zugänglich. Zur Unterhaltung der jüngsten Festbesucher findet am Samstag, 23. Juni ein musikalischer Workshop mit dem Foifer und Weggli Trionettli statt (Infos und Anmeldung auf musikfest2018.ch) und an allen Festtagen sind Kinderkarussell und Spielbuden sowie eine Spielinsel mit grossem Sandkasten, Töggelikasten und Hüpfburg in Betrieb.

Neun Festbeizen und zahlreiche Streetfood-Stände sorgen für das leibliche Wohl und laden zum Verweilen ein. Ob lieber klein und gemütlich oder gross mit Partyalarm, ob mit Ausblick auf den Rhein oder im pulsierenden Festzentrum – hier ist für jede Gemütslage etwas zu finden.

Auch Sportbegeisterte kommen neben der Musik nicht zu kurz. In der SchnitzelbrotArena werden sämtliche Spiele der Fussball-WM, die während des Festbetriebs stattfinden, auf einem 4-Meter-LED-Screen live übertragen.

Mit dem ÖV ans Fest

Laufenburg ist mit dem öffentlichen Verkehr gut erreichbar. Die S-Bahn von Basel sowie Postautolinien von Aarau/Frick, Brugg und Döttingen führen an den Bahnhof Laufenburg, der direkt neben dem Festgelände liegt.

In den Nächten Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag um 01.15 Uhr und 02.15 Uhr verkehrt ein Nachtbus in Richtung Frick/ und in Richtung Sulz/Mettauertal. Dieses Angebot des Transport-Partners PostAuto AG kann gratis benützt werden.

Aufwändiger Grossanlass

Damit ein reibungsloser Festbetrieb möglich ist, leisten die drei organisierenden Vereine und zahlreiche Helfer etwa 1000 Arbeitseinsätze. Das Budget dieses Grossanlasses beträgt rund eine Million Franken. Die Finanzierung erfolgt zu drei Teilen durch die teilnehmenden Musikvereine, durch Sponsoringbeiträge und durch die Einnahmen der Festwirtschaft. Musikanten und Festbesucher können ein Sympathie-Armband als Andenken erwerben und mit dem Kaufpreis von fünf Franken gleichzeitig das Fest unterstützen.

Weitere Informationen zur Organisation, zu den Wettspielzeiten, zum Unterhaltungsprogramm und zu den Festbeizen sind auf musikfest2018.ch ersichtlich.

Tags: Blasmusik

Kommentare powered by CComment

Lichtsignale unter Wasser

Apr 07, 2018
Alarm!
Durch aufmerksame Passanten wurde gegen halb 11 ein Lichtsignal unter Wasser auf Höhe des Rheinkilometers „0“ gemeldet. Da es nicht klar war, ob es sich hier eventuell um ein SOS-Signal eines…

„Künstliche Intelligenz (KI) für Wirtschaft und Industrie“

Jun 18, 2018
Künstliche Hand
– baden-württembergische IHKs unterstützen Unternehmen durch gebündeltes Veranstaltungsangebot Stuttgart – Die Digitalisierung unserer Wertschöpfung ist in vollem Gange. Methoden der Künstlichen…

DIE FAMILIENUNTERNEHMER : Wirtschaft als Pflichtfach an NRW-Schulen

Apr 19, 2018
 Yvonne Gebauer, Thomas Rick
Landesvorsitzender Thomas Rick bei der Schulministerin Yvonne Gebauer Im NRW-Koalitionsvertrag heißt es im ersten Kapitel (Seite 11): „Ökonomische Bildung ist ein unverzichtbarer Bestandteil der…

Ein großes Konzert in Schloss Bonndorf: Alexander Melnikov gastiert

Okt 19, 2018
Der Pianist Alexander Melnikov
Am Samstag, dem 03. November, gastiert um 20 Uhr der Pianist Alexander Melnikov in Schloss Bonndorf, dem Kulturzentrum des Landkreises Waldshut. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Franz…

Workshop zu klimafreundlicher Mobilität im deutsch-schweizerischen Grenzraum

Mär 20, 2018
Gruppenbild der Teilnehmenden des Workshops „Perspektiven für klimafreundliche Mobilität im deutsch-schweizerischen Grenzraum“
Über 35 deutsche und Schweizer Fachpersonen diskutierten am Montag auf Einladung der Hochrheinkommission über Perspektiven für klimafreundliche Mobilität im deutsch-schweizerischen Grenzraum. Welchen…

Dürfen sich Christen am Glücksspiel beteiligen?

Mai 12, 2018
Zocken ethisch voll korrekt!
Diese Frage diskutierten hochrangige Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt Die Antwort darauf war ein eindeutiges „Ja“! Denn bei dem offenen Meinungsaustausch wurde schnell…

Innenminister verleiht Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen an Manfred Rotzinger

Nov 26, 2018
Urkunde Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen
„Baden-Württemberg hat einen ganz starken Bevölkerungsschutz – mit hoch engagierten ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helfern – Menschen, die zum Beispiel Verschüttete orten und befreien, die…

Die Mediathek der Stadt Wehr macht mit bei "HEISS AUF LESEN"

Jul 14, 2018
Heiß auf Lesen©
Wehr - Die landesweite Sommerleseaktion, an der 174 Bibliotheken in Baden-Württemberg teilnehmen, steht ab 25. Juli auch Kindern aus den 1.-6. Klassen in Wehr und Umgebung zur Verfügung. Nur…

IG BAU Südbaden: Singener Zöllner kontrollierten im letzten Jahr nur 102 Baufirmen

Apr 04, 2018
Foto: IG BAU - Wenn der Zoll auf die Baustelle kommt, haben die Beamten oft etwas zu bemängeln. Nach Einschätzung der IG BAU Südbaden kommt ein Großteil der schwarzen Schafe jedoch „ungeschoren“ davon – weil engmaschige Kontrollen fehlten
Gegen Schwarzarbeit und Lohn-Prellerei im Kreis Konstanz Die schwarzen Schafe unter den Baufirmen im Landkreis Konstanz sollen häufiger mit einem Besuch vom Zoll rechnen müssen. Das fordert die IG…

Neujahrsaktion der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Detmold

Jan 05, 2018
Aufräumaktion
Mitglieder der Ahmadiyya Muslim Jamaat Paderborn - Lippe säubern am Neujahrsmorgen den Marktplatz in Detmold. Alle Jahre wieder: Um die 20 Muslime der Ahmadiyya Muslim Jamaat versammelten sich um ca.…

Steuergerechtigkeit für Unterhaltszahler

Apr 30, 2018
Leere Taschen
Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat ermittelt, deutsche Arbeitnehmer werden im internationalen Vergleich durch Steuern und Abgaben sehr stark belastet. Der…

„Duo Pariser Flair“ am 26. April im Kursaal

Apr 17, 2018
Das „Duo Pariser Flair“ Marie Giroux und Pianistin/Akkordeonistin Jenny Schäuffelen
Zum Abschluss der 9. „Kultur im Kursaal“-Reihe präsentiert das „Duo Pariser Flair“ eine Konzertshow mit musikalischer Stadtführung durch Paris am Donnerstag, 26. April 2018, 19:30 Uhr im Bad…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1178

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 4996

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6112

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Jun 21, 2018 1438

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok