Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

FlexModul

Zur aktuellen Thematik der Nachtflugsperre am Flughafen Basel-Mulhouse

Fluglärm und kein Ende

Nachdem sich der Verbund der „40 Gemeinden um St Louis“, der „Trinationale Districtrat“ und das „Basellandschaftliche Parlament“ für eine Verlängerung der Nachtflugsperre öffentlich stark gemacht haben, melden sich trinational die Handelskammern. Sie sehen die Leistungsfähigkeit des Flughafens Basel-Mulhouse (EAP) gefährdet ohne die geringsten Anhaltspunkte zu liefern welcher Schaden entstünde und ob überhaupt ein Schaden entstünde, würde im Sinne der Gesundheit der Anrainer das Nachtflugverbot um eine Stunde von 24 auf 23 Uhr ausgedehnt.

Verwaltungsrat und Flughafen versprechen seit Jahren eine Wirtschaftlichkeitsanalyse vorzulegen, was bis heute nicht geschehen ist. Wir wissen also nicht welche Arbeitsplätze in welcher Weise von einer Verlängerung des Nachtflugverbotes betroffen wären. Es gibt keine Analyse über die Notwendigkeit in der Nacht so kurze Strecken wie Genf oder Bergamo per Luftfracht zu bedienen. Es ist kaum vorstellbar, dass die größten Arbeitgeber am Flughafen (Flugzeuginstandsetzung und –umbauten) davon in irgendeiner Weise betroffen wären. Die sogenannte Impactstudie von 2009 hat jedenfalls ausgewiesen, dass am EAP durch die Nachtflugruhe von 23 bis 6 Uhr keine wirtschaftlichen Verluste entstehen. Es entstehe kein Passagierverlust, denn die Airlines könnten sich „anpassen“ oder „voraussichtlich anpassen“.

Die betroffenen Anrainer können detaillierte Studien zum Nachweis der Gesundheitsgefährdung vorlegen. Zwei neue Studien beziehen sogar direkt den EAP ein und weisen auf erhöhtes Diabetes- und Herzinfarktrisiko hin. Die Protagonisten eines frei verfügbaren Flugbetriebes verstecken sich hinter dem Mantra es würde die Wirtschaft schädigen. Klingt das wie das Mantra der Restaurantlobby bei der Einführung des Rauchverbotes…….??? Wie haltlos die Sorge der Handelskammern ist lässt sich allerdings nur mit Fakten belegen. Ein Schelm wer denkt, dass auch aus diesem Grund Daten zwar versprochen aber nicht vorgelegt werden.

Für die Anrainer ist es zudem inakzeptabel, dass die Handelskammern den Flugbetrieb bis 24 Uhr aufrechterhalten wollen, solange sich der Kanton Basel Stadt als Hauptbetreiber und Hauptnutznießer des Flughafens ein Nachtflugverbot von 22 bis 7 Uhr gönnt und nur 8 Starts pro Tag zulässt. Wer für sich selbst die Schädlichkeit der Emissionsbelastung durch Flugbetrieb erkannt hat, sollte sie weder auf andere abschieben noch sollte dieses Verhalten unterstützt werden.

Tags: Fluglärm

Drucken

Kommentare powered by CComment

Steuergerechtigkeit für Unterhaltszahler

Apr 30, 2018
Leere Taschen
Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat ermittelt, deutsche Arbeitnehmer werden im internationalen Vergleich durch Steuern und Abgaben sehr stark belastet. Der…

7:1-WM-Tor von 2014 heute in Frankfurt gelandet

Jun 13, 2018
Fussballtor von 2014
Frankfurt - Heute um ca. 13:55 Uhr ist das 7:1-Tor aus dem spektakulären WM-Halbfinale Deutschland-Brasilien von 2014 mit einer Frachtmaschine der Lufthansa Cargo am Flughafen Frankfurt am Main…

Betankungsunfall Wallhausen

Jul 06, 2018
Betriebsstoff auf dem See!
Der Hafen Wallhausen ist aktuell für die Ein- und Ausfahrt komplett gesperrt. Beim Betanken des Passagierschiffes Seegold sind im Hafen Wallhausen über 100 Liter Dieselkraftstoff ausgelaufen, welcher…

Neue Rentenkommission darf Steuern nicht vernachlässigen!

Jun 05, 2018
Steuern von der Rente
… denn immer mehr Senioren zahlen Einkommensteuer Zum Auftakt der Rentenkommission am morgigen Mittwoch appelliert der Bund der Steuerzahler (BdSt) an die Politik, das Thema Steuern nicht zu…

Multivisionsshow “Mythische Orte am Oberrhein“

Jan 09, 2018
Münstertal
mit Martin Schulte-Kellinghaus in der KaffeeMühle des Mühlehofs in Steinen Das Land am Oberrhein ist die Regio Trirhena, das Belchenland oder das Dreiland. Beiderseits des Rheins liegen darin…

Lüften für gesundes Wohnen

Mai 31, 2018
intelligent Heizen
Ohne regelmäßige Frischluftzufuhr herrscht wortwörtlich „dicke Luft" in Innenräumen. Dabei ist frische, saubere Luft doch so wichtig für Gesundheit und Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden. Das…

Wer ist der Schönste im ganzen Land?

Jun 25, 2018
Albstieg Hochrhein
Jede Stimme zählt. In diesem Sinne läuft derzeit der Abstimmungs-Endspurt für Deutschlands schönsten Wanderweg. Jährlich kürt die Fachzeitschrift Wandermagazin in den Kategorien Routen…

Der Abschied von der Schwarzen Null

Jul 04, 2018
Steuerverschleuderung
Der Bund der Steuerzahler (BdSt) stellt der aktuellen Finanzplanung bis 2022 des Bundesfinanzministeriums ein vernichtendes Urteil aus. „Die expansive Ausgabenpolitik von Union und SPD steht für…

Zehn Jahre Trauerseminare im Kloster Hegne

Feb 12, 2018
Trauerseminar
Singen/Hegne. Als im Jahr 2007 das erste Trauerseminar im Kloster Hegne Rahmen durchgeführt wurde, waren die Hegner Kreuzschwestern schon lange eine Anlaufstelle für trauernde Menschen. Immer wieder…

So stellen sich die Nordrhein-Westfalen ihren Traumurlaub vor

Mär 20, 2018
Traumurlaub
Liegestuhl oder Abenteuertrip? Klar ist: Ein Trip in die Sonne steht bei den Menschen in NRW ganz hoch im Kurs. Schließlich hat uns der Winter nicht gerade damit verwöhnt. Mehr als jeder Vierte (28…

72 Prozent der Deutschen fürchten Wetter-Extreme

Jan 26, 2018
Grafik
München, 26. Januar 2018 – Die Bundesbürger fürchten sich vor extremen Wetter-Ereignissen und drängen darauf, die kritischen Folgen mit Umwelt-City-Projekten einzugrenzen (72 Prozent). Insbesondere…

Digitaler Reisebegleiter im Bernina Express

Mai 09, 2018
Rhätische Bahn
Kostenfrei Expertenwissen, UNESCO-Informationen und Streckendetails mit dem eigenen Smartphone abrufen München/Chur - Reise-Experte an Bord: Ab dem 10. Mai 2018 steht allen Gästen des Bernina Express…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok