Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

«Future Talk 2020» – Bildung in Zeiten der neuen Normalität

Kopf und Lernen ©Worlddidac Accociation

Bern — Vom 4. – 6. November 2020 findet der «Future Talk 2020» statt. Die dreitägige Konferenz wird von der «Worlddidac Association», mit Hauptsitz in Bern, organisiert und live an ein internationales Publikum übertragen. An der Veranstaltung diskutieren internationale Experten und Expertinnen über die Funktion von Bildung in einer sich verändernden Gesellschaft.

«Future Talk 2020» beinhaltet drei Hauptveranstaltungen: «STEAM 4 Education» (4. November 2020), «Green Education» (5. November 2020) und «Artificial Intelligence» (6. November 2020). Bekannte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Bildung und Gesellschaft erörtern, welche Rolle «Bildung» als grundlegendes und verbindendes Element von Gesellschaft, Wirtschaft und Ökologie spielt. Dabei stehen aktuelle Herausforderungen wie Disruption, digitaler Transformation und die aktuelle Pandemie im Fokus.

Im Rahmen der «Agenda 2030» hat die Generalversammlung der Vereinigten Nationen 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG, Sustainable Development Goals) definiert. Im Rahmen von «Future Talk 2020» diskutieren wir wie diese Ziele sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene erreicht werden können. Zu den Zielen gehören nachhaltige Entwicklung und Bildung in Zeiten einer neuen Normalität. Die Konferenz ist nicht nur ein «Future TALK», sondern auch eine «Future ACTION».

Das privatwirtschaftlich ausgerichtete Forum findet in Zusammenarbeit mit UN-Agenturen (UNESCO-UIL, UNESCO-UNEVOC, UNIDO) und unter der Schirmherrschaft der Schweizerischen Eidgenossenschaft statt. Als Gastgeber fungieren die Botschaften Kanada, Südkorea und Finnland sowie die Stadt Bern.

Future Talk 2020 lädt Bildungsinteressierte, Wirtschaftsvertreter, Forschungsorganisationen, Ministerien und Regierungsvertretungen ein, am Event teilzunehmen.

STEAM 4 Education – Mittwoch, 4. November 2020, 13:00 – 17:00 CET
Wie stärkt die MINT-Bildung die Jugend? Wie trägt die MINT-Bildung dazu bei, eine Grundlage für eine postpandemische, umweltorientierte Bildung und nachhaltige Wachstumsmodelle zu schaffen?

Green Education – Donnerstag, 5. November 2020, 13:00 – 17:00 CET
Wie können wir die Ökologisierung der Bildung und die Digitalisierung der beruflichen Aus- und Weiterbildung fördern? Können wir damit eine Ökologisierung der Wirtschaft für ein nachhaltiges und integratives Wachstum erreicht?

Artificial Intelligence – Freitag, 6. November 2020, 13:00 – 17:00 CET
Wie bringen wir die Herausforderungen der neuen Normalität mit der 4. Industriellen Revolution in Einklang?

Die «Worlddidac Association» wurde 1952 gegründet und hat ihren Sitz in Bern (Schweiz). Der Verband ist eine Non-Profit Organisation und im Bildungsbereich tätig. Die Aufgabe des Verbandes ist es, eine internationale Plattform zu bieten, welche es den Mitgliedern ermöglicht, neue Geschäftsmöglichkeiten zu finden. Worlddidac unterstützt die Mitglieder unter anderem dabei, Geschäftspartner zu finden, neue Projekte zu starten oder neue Märkte zu erschliessen. Auf diese Weise entstehen innovative Lösungen, welche den internationalen Bildungsbereich vorantreiben. Der Leitsatz «where education comes together» unterstreicht Sinn und Zweck des Verbandes.

Kommentare powered by CComment

Megaphone
Aug 23, 2018 58287

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
rakete sceene
Aug 09, 2017 17204

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 13359

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…