Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Bund-Länder-Initiative Windenergie zu Besuch in Gaildorf

Die Besucher des BLWE auf der weltweit höchsten Windkraftanlage in Gaildorf. ©Max Bögl Wind AG

Bund-Länder-Initiative Windenergie (BLWE) besucht Baustelle der Firmengruppe Max Bögl in Gaildorf. Beteiligte unterstreichen am Beispiel der Wasserbatterie die Bedeutung von Speicherlösungen zum Stabilisieren der Stromnetze und für das Gelingen der Energiewende.

Die Mitglieder der BLWE treffen sich seit 2011 in regelmäßigen Abständen, um sich über Entwicklungen der Windenergie an Land zu informieren. Regelmäßiges Thema ist dabei unter anderem der Austausch über aktuelle Forschungsvorhaben und die Initiierung neuer Vorhaben. Am 12.06.2018 trafen sich Mitglieder der Initiative in Gaildorf. Hier entsteht die Wasserbatterie, die als Kurzzeitspeicher dient und das Stromnetz in Zukunft stabil halten wird.

Energiewende kann nur mit Speicherlösungen gelingen

Jürgen Joos, CFO der Max Bögl Wind AG und Alexander Schechner, Geschäftsführer der Naturspeicher GmbH, einer Beteiligung der Firmengruppe Max Bögl, begrüßten die Besucher persönlich auf der Baustelle. Nach einer Baustellenbesichtigung tauschten sich die Beteiligten darüber aus, welche Rolle Speichertechnologien beim Gelingen der Energiewende spielen. Man war sich einig, dass der Umstieg auf volatile Energieträger den Bedarf an Speichern erhöht, damit die Netzstabilität jederzeit gewährleistet ist. Mit der Wasserbatterie hat die Max Bögl Wind AG eine erste innovative Alternative zu den elektrochemischen Batterien auf den Markt gebracht, die diese Aufgabe übernehmen wird. „Hier in Gaildorf entsteht ein Leuchtturmprojekt, das weit über Baden-Württemberg hinaus strahlt und Besucher aus ganz Deutschland lockt“, sagte Dr. Michael Herr, Mitarbeiter beim Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

Windpark kombiniert mit Pumpspeicherkraftwerk

Die Wasserbatterie besteht aus einem Windpark mit vier Windkraftanlagen – darunter das höchste Windrad der Welt mit 178 Meter Nabenhöhe – und einem Pumpspeicherkraftwerk mit einer installierten Leistung von 16 Megawatt. Das neue Speicherkonzept nutzt die Turmfundamente der Windanlagen als Wasserspeicher mit einer Speicherleistung von 70 Megawattstunden. Rohrleitungen verbinden sie mit einem Wasserkraftwerk und dem dazugehörigen Unterbecken 200 Meter tiefer im Tal.

Über die Max Bögl Wind AG
Erneuerbare Energien effizienter nutzen und die Energiewende damit aktiv voranbringen. Dafür steht die Max Bögl Wind AG mit ihren innovativen Technologielösungen. Das Unternehmen ist Deutschlands Marktführer bei der Herstellung, Lieferung und Errichtung von Hybridtürmen ab 130 Metern Nabenhöhe und hält den Rekord für den weltweit höchsten Windkraftturm mit 178 Metern Nabenhöhe. Auch im Bereich Stromspeicher setzt die Max Bögl Wind AG in technisch innovativer Weise neue Maßstäbe. Mit der Wasserbatterie wurde ein völlig neuartiger Großspeicher entwickelt, der erstmals die Produktion von Strom aus erneuerbaren Energien mit einem modernen Pumpspeicherkraftwerk kombiniert. Die Max Bögl Wind AG ist eine Tochtergesellschaft von Max Bögl. Die Firmengruppe aus Sengenthal bei Neumarkt i.d.Opf. zählt zu den Top 10 der größten deutschen Unternehmen der Bauindustrie und ist seit 2010 im Bereich Wind aktiv. 1929 gegründet, erzielt das familiengeführte Unternehmen mit rund 6.500 Mitarbeitern weltweit über 1,7 Milliarden Euro Jahresumsatz.

Tags: Windkraft

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 9813

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 16801

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5070

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 23880

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.