Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Erzbischof startet Tour durch das Erzbistum Freiburg

Burger unterwegs mit Fragen - ohne weitere Pastoral-Programme

Freiburg (pef). Erzbischof Stephan Burger wird im Jahr 2015 voraussichtlich 19 der 26 Dekanate des Erzbistums Freiburg besuchen. Dabei will er nach eigenen Worten „hören, was die Menschen umtreibt“ und sehen „wie Evangelisierung heute gelingen kann“. Wie die Pressestelle des Erzbistums am Mittwoch (14.1.) weiter mitteilte, wird der Erzbischof in den Gesprächen vor Ort keine weiteren Pastoralprogramme ankündigen oder Hausaufgaben verteilen, sondern vor allem zuhören und Fragen stellen: „Wo wollt ihr in ein paar Jahren stehen? Was tun wir, um das missionarische Gesicht einer Kirche, die einlädt, die um die Menschen wirbt, mehr zum Vorschein zu bringen?“

Mit seiner Tour durch die Dekanate setzt Erzbischof Stephan Burger auch eine Empfehlung der Diözesanversammlung um, die im Rahmen der Dialog-Aktivitäten in der Erzdiözese Freiburg mehr Möglichkeiten der Beteiligung für Verantwortungsträger und engagierte Gläubige angeregt hatte: „Dazu gehen der Erzbischof und das Domkapitel verstärkt vor Ort, nehmen Veränderungen und deren Auswirkungen im O-Ton der Basis wahr, um daraus zu lernen“ (Empfehlung, 5 vgl.: http://ebfr.de/html/themen.html). So geht es dem neuen Erzbischof in den Gesprächen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht um weitere Initiativen mit zusätzlichen Aktivitäten. Wichtig ist ihm eine Rückbesinnung auf die Beziehung zu Jesus Christus, die neue Freiräume brauche. Die Reihe der Dekanatsbesuche beginnt am Mittwoch (14.1.) mit der Dekanatskonferenz Rastatt, die in Gaggenau tagt.

Praxisorientierte Inventur: „Prüfet alles, das Gute behaltet“

Kirche braucht nach Überzeugung des Erzbischofs von Freiburg auch vor Ort die Bereitschaft und den Mut, festzulegen, was künftig eine kleinere Rolle spielt oder zurücktritt oder ganz wegfallen kann: „Bloß, weil wir Dinge bisher immer so gemacht haben, muss das nicht automatisch für die Zukunft gelten“. Erzbischof Burger zitiert den heiligen Paulus: „Prüfet alles, das Gute behaltet“. Dieses Prinzip könne helfen, „eine Art praxisorientierte Inventur hinzukriegen“. Dies sei wichtig - im Erzbischöflichen Ordinariat, in den Kirchengemeinden, den Pfarreien und für jeden in der Lebensgestaltung persönlich. Erzbischof Burger erklärte: „Wenn wir uns gänzlich in der alltäglichen Arbeit verlieren, wenn wir die Freude an unserem Dienst verlieren, wird das Gesicht unserer Kirche blass, es wird ein Beerdigungsgesicht. Das strahlt dann keine Hoffnung mehr aus. Da kann kein Funke auf andere mehr überspringen.“ Der Freiburger Erzbischof empfiehlt, bei Papst Franziskus in die Schule zu gehen: „Er verschafft der Botschaft des Evangeliums neue Ausstrahlungskraft – weit über die Kirche hinaus beeindruckt er Menschen weltweit. Er lässt sich von den schwierigen politischen, gesellschaftlichen und auch kirchlichen Gegebenheiten nicht bedrücken, sondern ruft den Menschen neu die prophetische Botschaft zu: Habt Mut, fürchtet euch nicht, nehmt wahr, dass das Angesicht Gottes täglich neu über euch leuchtet.“ Der Aufruf des Papstes, die Freude des Evangeliums neu zu entdecken, werde „zum Inbegriff für die derzeitige kirchliche Reform, die die Kirche neu ausrichtet auf ihr Ziel, dem Heil der Menschen zu dienen“.

Bischofsbesuche ohne „hochglanzpolierte und frisch getünchte Prunkfassaden“

Zugleich kennt Erzbischof Burger durch seine langjährige Seelsorge-Erfahrung viele der Sorgen und Probleme an der Basis: „Es ist immer eine schmerzliche Erfahrung, wenn trotz aller eigenen Bemühungen um eine ansprechende Liturgie die Gottesdienste in der Gemeinde weniger angenommen werden. Wir wissen um die Erfahrung, wenn Kinder nach der langen Vorbereitung auf die Erstkommunion und nach der Feier des Weißen Sonntags vom Leben der Gemeinde wegbleiben, als wäre nichts gewesen.“ Beim Neujahrsempfang für den Klerus hatte der Erzbischof von Freiburg zum Beispiel auch die Zukunft der Beichtstühle thematisiert: „Wenn wir sie zum Lagerplatz für Putzmittel, Liederhefte oder Sitzkissen umfunktionieren, wird für jeden optisch sichtbar, dass wir dieses Sakrament aufgegeben haben! Auch nicht gerade das beste Signal nach außen.“

Dienen für andere – ohne frisch getünchte Prunkfassaden

Bei den Besuchen des Erzbischofs in den Dekanaten geht es also nicht um „frisch getünchte Prunkfassaden, hinter der oftmals eine Ruine steckt“, wie es Dekan Christoph Neubrand (Dekanat Sigmaringen-Messkirch) formuliert hat. Wichtig ist nach Überzeugung des Dekans die normale Begegnung und Wertschätzung - und vor allem das, was der neue Erzbischof schon als Offizial „persönlich und stilprägend im Offizialat vorgelebt“ habe: „Eine Behörde, die nicht zuerst maßregelt, verwaltet, fordert, sondern die unterstützt, überlegt, fördert, die zuarbeitet“ und Fachwissen bereithalte: „Wenn dieser Stilwechsel gelingt, ist viel gewonnen.“ Stephan Burger war von September 2007 bis zu seiner Amtsübernahme als Erzbischof im Juni 2014 Offizial der Erzdiözese Freiburg. Er hatte bereits seinen Dienst im Offizialat „als Dienst an denen verstanden, die sich vor Ort in der Seelsorge einsetzen“ - als eine Dienstleistung für andere.  

Kommentare powered by CComment

Online-Pranger fördern Steuerehrlichkeit – mit Nachteilen

Jan 17, 2019
Abwägungsfrage - Pranger einsetzen oder nicht
Studie der Universität Hohenheim zur verbesserten Steuerehrlichkeit durch soziale Anreize wie Public Shaming / Sozialer Pranger effektiv – aber wohlfahrtsökonomisch fragwürdig Steuerschulden sind…

Kreativ zum Job!

Jan 10, 2019
Kreativ zum Job!
Ein Bewerbungsknigge von Junior bis Senior! Wie ticken Headhunter? Worauf kommt es Personalmenschen an? Und wie schaffe ich es, mein Wunschunternehmen auf mich aufmerksam zu machen? Gerade gut…

Heimisches Superfood: Kartoffel-Experten auf der Internationalen Grünen Woche

Jan 15, 2019
Ob gelb, braun, klein, groß, dick oder dünn: Mit der Kampagne „Die Kartoffel – Entdecke ihre Stärke“ zeigt das Nachtschattengewächs, was in ihm steckt. Quelle: KMG
Berlin - Mit Profikoch, Koch-Events und Verkostungen präsentiert sich der Landesverband der Kartoffelkaufleute Rheinland-Westfalen in diesem Jahr vom 18. bis 20. Januar 2019 auf der Internationalen…

Grüne Woche ignoriert kritische Fragen in sozialen Medien - Facebook stellt Bewertung ab

Jan 19, 2019
Schwein
Berlin, 18.01.2018. Die am heutigen Freitag startende Internationale Grüne Woche stellt sich keinem kritischen Dialog auf dem sozialen Netzwerk Facebook. In den letzten Tagen tauchten in der…

Weltspitze im Snowboard- und Skicross am Feldberg

Jan 11, 2019
FIS Snowboard Cross Weltcup©Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Die weltbesten Snowboard- und Skicross-Athleten machen wieder Station am Feldberg. Bereits zum vierten Mal wird der FIS Snowboard Cross Weltcup (08. bis 10. Februar 2019) auf dem Höchsten in…

Testspiel gegen den FC St. Gallen / Nomination Tor des Jahres Arijan Qollaku

Jan 10, 2019
Training in der Halle!
Seit Montag wird im LIPO Park Schaffhausen wieder trainiert. Tunahan Cicek der von Xamax leihweise bis im Sommer in Schaffhausen kickt und Hélios Sessolo der nach seiner langen Verletzungspause…

"Die neue Zensur" von Christian Bommarius

Jan 17, 2019
„Im rechtsfreien Raum gilt das Recht des Stärkeren, es gilt also auch im Cyberspace.“  – Christian Bommarius
Bedrohung der Meinungsfreiheit durch Facebook und Co. Der Journalist Christian Bommarius beschäftigt sich in seinem jüngsten Buch „Die neue Zensur“ mit dem Recht auf Meinungsfreiheit, das er in…

Aus dem Krieg in den Konzertsaal

Jan 09, 2019
Außenansicht GRIMMWELT Kassel
Der als »Pianist in den Trümmern« international bekannte Aeham Ahmad wird am 26.01.2019 ein Konzert in der GRIMMWELT Kassel geben Der syrische Pianist Aeham Ahmad erlangte internationale Bekanntheit…

«Schweiz nutzt naturwissenschaftliche Sammlungen schlecht»

Jan 08, 2019
Forschende in Genf entdecken in Sammlungen neue Fischparasiten. © P. Wagneur/MHNG
Naturwissenschaftliche Sammlungen sind weit mehr als ein Fundus für spannende Ausstellungen: sie enthalten unerlässliche Informationen für die Forschung in Themen wie Klima, Landwirtschaft…

SVP lanciert Referendum gegen den 214 Mio. Franken teuren Neubau

Jan 12, 2019
Referendum
Ein von der SVP gegründetes überparteiliches Komitee hat heute mit der Unterschriftensammlung gegen das Neubauprojekt des Naturhistorischen Museums Basel und des Staatsarchivs Basel-Stadt begonnen.…

WestLotto steigert Umsatz um mehr als vier Prozent

Jan 02, 2019
In NRW wurde 2018 wieder häufiger Lotto gespielt. Foto WestLotto
Konsequente Kundenorientierung zahlt sich aus Der Traum vom großen Glück verbindet die Menschen, das beliebteste Mittel, um sich diesen zu erfüllen, ist Lotto. In NRW werden wieder häufiger Kreuzchen…

Eisiges Winterwetter kommt

Jan 18, 2019
Bild: WetterOnline - Der Winter macht ernst: Frost bis ins Flachland.
Es wird deutlich kälter mit Dauerfrost Im deutschen Flachland hat der Winter lange auf sich warten lassen. Jetzt kündigt er sich mit sinkenden Temperaturen an. Zweistellige Minusgrade möglich Der…
Megaphone
Aug 23, 2018 6509

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6438

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Jun 21, 2018 1885

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1514

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok