Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Theologe für die Fragen der Zukunft

Gotteshaus

Freiburg / Heidelberg / München / Oberbergen (pef). Der Brückenschlag zwischen wissenschaftlicher Theologie und praktischer Seelsorge gilt als Kennzeichen für den vor 100 Jahren in Oberbergen geborenen Religionsphilosophen Eugen Biser. Mit einem festlichen Gottesdienst in der Heidelberger Jesuitenkirche erinnert das Erzbistum Freiburg an den visionären Kirchenmann.

Kirche erinnert zu seinem 100. Geburtstag an Religionsphilosoph Eugen Biser

Für Generalvikar Dr. Axel Mehlmann ist Biser ein zukunftsweisender Vordenker einer Religion für die Menschen und die Glaubensfragen des 21. Jahrhunderts gewesen. Er habe sich in seinem gesamten Engagement als Seelsorger und Wissenschaftler für die befreiende Botschaft eines liebenden Gottes eingesetzt und so der Kirche einen neuen Geist eingehaucht. „Das falsche Bild eines strafenden Gottes hat er immer scharf zurückgewiesen“, betont Mehlmann. „Von da aus fällt sein prophetisch-kritischer Blick auf die Kirche, die in einer unübersichtlichen und von Angst geplagten Welt die heilende und tröstende Kraft von Jesus den Menschen vorenthält.“ Der Freiburger Generalvikar erinnert sich noch lebhaft an die gemeinsamen Gespräche und Schülergottesdienste, als er wie Biser in Heidelberg Religionsunterricht gegeben hat.

Der am 06. Januar 1918 in Oberbergen am Kaiserstuhl geborene Eugen Biser musste im Alter von 20 Jahren sein in Freiburg begonnenes Theologiestudium unterbrechen und seinen Militärdienst leisten. Wegen einer unbedachten Bemerkung über Adolf Hitler ist er von einem Kriegsgericht zu einem sogenannten Himmelfahrtskommando verurteilt worden und schwer verwundet aus der Schlacht um Stalingrad nach Hause zurückgekehrt. Im christlichen Glauben hat er damals wirksames Heilmittel für jede Lebensangst gefunden und diese Überzeugung seither engagiert vermittelt. Zwischen 1946 und 1965 lebte Biser in Heidelberg und wirkte am Helmholtz-Gymnasium aus Religionslehrer, schrieb seine Promotionen und seine Habilitation. Ihm zu Ehren trägt der große Veranstaltungssaal im Haus der Begegnung seinen Namen. Den Höhepunkt seines Schaffens hat Eugen Biser dann zwischen 1974 und 1986 an der Ludwigs-Maximilians-Universität in München und auf dem Romano-Guardini-Lehrstuhl für Christliche Weltanschauung und Religionsphilosophie erreicht.

Zu seinen herausragenden Leistungen gehört bis heute, dass er sich frühzeitig und intensiv um einen interreligiösen Dialog zwischen Christen und Muslimen eingesetzt hat. Seit 2002 pflegt die Eugen-Biser-Stiftung in München das geistige Erbe des Gelehrten. Sie richtet ihren Blick aus einem christlichen Werteverständnis auf alle Bereiche menschlicher Existenz und will so das Zusammenleben in der demokratischen Gesellschaft fördern.

Mit zahlreichen Veranstaltungen, Publikationen und Gedenkfeiern wird in diesem Jahr an Eugen Biser erinnert. Zum Auftakt gibt es am 7. Januar um 18.30 Uhr einen Gottesdienst in der Heidelberger Jesuitenkirche. Am 12. Januar ist ein Gedenkgottesdienst mit Reinhard Kardinal Marx in der Universitätskirche St. Ludwig. Die Heimatgemeinde Oberbergen will Anfang Mai mit einem Veranstaltungswochenende an ihren großen Sohn erinnern.

Tags: Kirche

Kommentare powered by CComment

Land Baden-Württemberg prämiert Konzept aus Südbaden

Feb 28, 2018
Das InnoCell in Lörrach
Bei der Wirtschaftsregion Südwest entsteht Digitalisierungszentrum Digitalisierung und Industrie 4.0 sind Begriffe, die seit Monaten in aller Munde sind. Auch die „Große Koalition“ hat die Bedeutung…

Gemeinsam mit Jugend gegen AIDS e.V. nimmt BILLY BOY die Hemmschwelle beim Erstkauf

Apr 09, 2018
Bildunterschrift: Der Schul-Kondomautomat von BILLY BOY und der Organisation Jugend gegen AIDS e.V. nimmt die Hemmschwelle des Erstkaufes bei Jugendlichen und sorgt somit direkt vor Ort für sexuelle Sicherheit.
BILLY BOY macht nicht nur Safer Sex zu einer spaßigen Angelegenheit, sondern sorgt auch dafür, dass Jugendliche und junge Erwachsene, die gerade ihre Sexualität entdecken, sicher in aufregende…

10 Jahre Jaaazz am Hochrhein

Feb 21, 2018
LISA BASSENGE
Mit dem Konzert von Klaus Doldinger’s Passport startete am 5. April 2008 das Kulturprojekt „Jaaazz am Hochrhein“ − für alle, die dabei waren, ein unvergesslicher Abend und der gelungene Auftakt für…

Für die Abschaffung der Billag-Zwangsgebühren und gegen goldene Fallschirme!

Feb 22, 2018
Politik
Die Junge SVP Basel-Stadt hat die Parolen für die Abstimmung vom 4. März 2018 gefasst. Auf eidgenössischer Ebene befürwortet die Junge SVP Basel-Stadt sowohl die „No-Billag“-Initiative als auch den…

Seminare und Rundgänge bilden Rahmen der Gebäude.Energie.Technik

Jan 11, 2018
Auf der Messe Gebäude.Energie.Technik
Sonderthemen „Elektromobilität, Laden, Speichern“ und „Digitalisierung/Smart Home“ - Blockheizkraftwerke, Solarstrom und Solarwärme auf Sonderfläche - Kongress Energieautonome Kommunen findet…

Fahrverbote kontrollieren: Automatische Fahrzeugerkennung statt Plaketten-Chaos

Mär 11, 2018
RFID-Windschutzscheiben-Aufkleber IDeSTIX (c) Toennjes E.A.S.T
damit die Luft sauberer wird, können Städte künftig Fahrverbote für Dieselautos verhängen. So lautete vergangene Woche die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig. Unklar ist…

Absicherung Helikopterlandung

Jan 15, 2018
AgustaWestland Da Vinci
Der gemeinsame Klinikneubau des Vincentius und des Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz ist in den letzten Zügen. Maler, Elektriker und Handwerke aus vielen anderen Gewerken schließen ihre letzten…

Unwetter Burglind - Vorgefundene Lage am Bodensee

Jan 03, 2018
Baum umgeweht
Die Freiwillige Feuerwehr Stockach hat aufgrund des Unwetters acht Einsatzstellen innerhalb drei Stunden abgearbeitet. Die erste Alarmierung für die Abteilung Stadt erfolgte um 12.03 Uhr. In…

Dinosaurier Museum Altmühltal zeigt den wahren Dracula

Mär 22, 2018
vl.: Prof. Dr. Haszprunar PD, Dr.Reich, Albersdörfer, Völker, ©Axel Schmidt
Paläontologen präsentieren im Rahmen der Eröffnung der Flugsaurier-Sonderausstellung „Die Herrscher der Lüfte“ ein Fossil, das die Forschung vor neue Herausforderungen stellt: Der Pterosaurier…

Mehr als 40 Teilstipendien für Schüleraustausch-Programme

Apr 10, 2018
Austauschschüler beim Einführungswochenende in New York im August 2017 / (c) Ayusa-Intrax
Ein Auslandsaufenthalt während der Schulzeit scheitert nicht selten an fehlenden Finanzierungsmöglichkeiten. Die Kultur- und Austauschorganisation Ayusa-Intrax vergibt für das Schuljahr 2019/2020…

Toxische Metalle als Gesundheits-Blocker

Mär 07, 2018
Die Infografik (PDF) zeigt die extra- und intrazellulären Messverfahren im Vergleich. Dabei ist auf den ersten Blick die Kosten- und Zeitersparnis durch das Zell-Screening (ZS) erkennbar.
In Zeiten von wachsender Belastung des Körpers durch Umweltprobleme stellt sich nicht mehr die Frage, ob dies gesundheitliche Folgen haben kann – sondern wie schwerwiegend sie sind. Toxische Metalle…

Weiter auf Erfolgskurs: Mehr als 400 Gastgeber vertrauen auf die Hochschwarzwald Card

Mär 15, 2018
Schöner Ausblick ©Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Die 400er-Marke ist geschafft! Jetzt erhalten Gäste ab zwei Übernachtungen bei mehr als 400 Unterkünften gratis die Hochschwarzwald Card, mit dieser stehen täglich 100 Freizeitattraktionen kostenfrei…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen