Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Display Top

Friedenskräfte sichtbar machen

Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.

«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion geht es darum, möglichst viele Friedensfahnen zu setzen, über eine App auf einer virtuellen Karte zu veröffentlichen und Punkte zu sammeln.

Die Menschheit hat ein Recht auf Frieden. Art. 2 der UNO-Charta verbietet die Androhung und Anwendung von Gewalt unter den Staaten.
Dieses Gewaltverbot wird von der Politik jedoch weitgehend missachtet. Während die Gewaltanwendung ohne Mandat des Sicherheitsrates gelegentlich Kritik auslöst, wird ihre Androhung (ebenfalls ein Verstoss gegen die UNO-Charta) stillschweigend toleriert, selbst wenn sie an einer UNO-Generalversammlung ausgesprochen wird.

Frieden muss auch von unten kommen

Der Verein Friedenskraft will sich dafür einsetzen, dass dieses vergessene und ignorierte Recht wieder ins öffentliche Bewusstsein kommt und respektiert wird. Er fordert alle friedensbewegten Menschen auf, Zeichen für Frieden und Gewaltlosigkeit zu setzen, sei es mit Fahnen, Mahnwachen, bewusst gelebter Achtsamkeit oder anderen selbstgewählten Aktionen. Die historische Erfahrung zeigt, dass der Frieden nicht der Politik überlassen werden darf, sondern auch von unten gefordert und gefördert werden muss.

Ein Sommer mit vielen Friedensfahnen

Start dieser Bewusstseinsbildung ist die Sommeraktion «Wandern für den Frieden». «Beim Wandern kommt man dem inneren Frieden nahe», sagte Sandro Meier, angehender Bergführer und Vorstandsmitglied des Vereins Friedenskraft an der Lancierung. «Mit der Aktion soll der innere Friede auch für Andere sichtbar werden.»
Wer Friedensfahnen auf Berggipfeln und gut sichtbaren Orten setzt und über eine App veröffentlicht, erhält Punkte. Punkte gibt es im Weiteren für den Besuch von Fahnen und die Durchführung von kleineren und grösseren Friedenswanderungen, die ebenfalls über die App angekündigt werden. Die App steht unter der Bezeichnung «Friedenskraft» im App-Store von Apple und auf Google-Play zum Download bereit. Sie zeigt nicht nur an, wo Fahnen gesetzt wurden und wo Friedenswanderungen stattfinden, sondern liefert auch Grundwissen zu den Themen Frieden und Gewaltlosigkeit.
Am Tag des Friedens, dem 21. September findet anlässlich einer grossen Friedenskundgebung auf dem Berner Waisenhausplatz, die Verleihung der Preise an die besten PunktesammlerInnen statt.

Verbindende Werte als Basis einer neuen Friedensbewegung

Getragen wird die Arbeit des Vereins Friedenskraft von einem Kanon von Werten wie Respekt, Gewaltlosigkeit, Achtsamkeit und Mitgefühl. «Heute beherrschen trennende Werte wie Profitmaximierung und das Recht des Stärkeren die Gesellschaft», so Ko-Präsident Paul Steinmann. Der Verein Friedenskraft will dagegen die verbindenden Werte als Basis der lokalen und globalen Friedensbewegung in den Vordergrund stellen. Sie sollen als innerer Kompass dienen, denn die meisten Menschen wüssten, dass es zusammen besser gehe als gegeneinander.

Tags: Bern

Kommentare powered by CComment

Intueat sagt Diäten den Kampf an

Jan 03, 2019
Mareike Awe  die Gründerin der intuMIND
und startet zusammen mit tausenden Teilnehmern die Anti-Diät Bewegung #Wohlfühlrevolution2019 das neue Jahr beginnen viele mit guten Vorsätzen. Abnehmen steht hier oft ganz oben auf der Liste und…

Auftakt zur „Waldputzete“: 80 Schüler setzen sich für saubere Landschaft ein

Mär 29, 2019
Schüler säubern die Landschaft rund um St. Märgen (©Hochschwarzwald Tourismus GmbH)
Jedes Frühjahr machen sich in den Gemeinden des Hochschwarzwaldes mehr als 1.500 Freiwillige auf, um bei der „Waldputzete“ die Wälder und Wiesen der Region von Müll zu befreien. Bei der…

Wenn weniger mehr ist: die Reduktionsstrategie der Lebensmittelindustrie

Feb 27, 2019
Prof. Dr. Bianca Müller, Studiengangsleiterin Lebensmittelmanagement und -technologie an der SRH Fernhochschule
Wie viel Zucker soll ins Schokomüsli? Ein Discounter lässt seine Kunden abstimmen und wirbt mit zuckerreduzierten Lebensmitteln. Doch was steckt hinter dieser Aktion und dem geringeren Zuckergehalt?…

Ökobilanz-Studie: Schweizer Salz umweltfreundlicher als Importe

Jan 31, 2019
Salzgewinnung
Pratteln -. Eine neue wissenschaftliche Studie untersucht die Ökobilanz von Schweizer Auftausalz und von importiertem Siedesalz, Steinsalz und Meersalz. Das Siedesalz der Schweizer Salinen aus…

Wissenstransfer von Kontinent zu Kontinent

Mär 20, 2019
Die Studierenden der HTWG wurden herzlich aufgenommen. In vielen Gesprächen mit der Dorfbevölkerung erkundeten sie deren Bedürfnisse.
Aus einem Semesterprojekt wird eine große Aufgabe: Studierende bringen Strom in ein Dorf in Kamerun – in Zusammenarbeit mit den Bewohnern vor Ort. Studierende der HTWG wollen gemeinsam mit der…

Osterhasen können bei über 20 Grad hoppeln

Apr 15, 2019
Das Wetter an Ostern sieht mild und oft freundlich aus. ©WetterOnline
Für Ostern deutet sich richtig freundliches T-Shirt-Wetter an. Schon am Gründonnerstag wird die 20-Grad-Marke geknackt. An den Osterfeiertagen sieht es nach dem jetzigen Stand sogar noch etwas milder…

Heimisches Superfood: Kartoffel-Experten auf der Internationalen Grünen Woche

Jan 15, 2019
Ob gelb, braun, klein, groß, dick oder dünn: Mit der Kampagne „Die Kartoffel – Entdecke ihre Stärke“ zeigt das Nachtschattengewächs, was in ihm steckt. Quelle: KMG
Berlin - Mit Profikoch, Koch-Events und Verkostungen präsentiert sich der Landesverband der Kartoffelkaufleute Rheinland-Westfalen in diesem Jahr vom 18. bis 20. Januar 2019 auf der Internationalen…

Das Turmalin-Theater spielt "Kassandra"

Mär 06, 2019
Kassandra
- zum 90. Geburtstag von Christa Wolf und anlässlich des Internationalen Frauentages Wehr - Auf der Grundlage von Christa Wolfs großer Erzählung Kassandra stellt die Schauspielerin Cornelia…

Wo 13 eine Glückszahl ist - 70 Jahre Fußballtoto in NRW

Jan 16, 2019
Wo 13 eine Glückszahl ist - 70 Jahre Fußballtoto in NRW
Heimsieg, Unentschieden oder Auswärtssieg: TOTO wird an diesem Mittwoch 70 Jahre alt. Eingeschworene Fans und Gemeinschaften spielen seit Jahrzehnten. Aber Ergebniswette und Auswahlwette machen…

35 Jahre Villa Berberich

Apr 03, 2019
 Villa Berberich
Am Freitag, 5. April 2019, feiern die in der Villa Berberich vertretenen Kunstkurse, Vereine und Vereinigungen, Museen und das Café das 35-jährige Bestehen des Kulturhauses der Stadt Bad Säckingen.…

HTWG richtet Fokus auf China und Europa

Mär 19, 2019
die Europa
Sommersemester startet mit 396 Studienanfängern - Hochschule lädt zu öffentlichen Veranstaltungen ein „Herzlich willkommen!“, hieß es für 396 Erstsemester zum Start des Sommersemesters an der HTWG…

Tornado fegt durch die Eifel

Mär 14, 2019
Ein Tornado hat in Roetgen südlich von Aachen Schäden hinterlassen ©WetterOnline/Pascal Caron (bei Verwendung unbedingt angeben)
Der Ort Roetgen wird von einem der heftigsten Windsysteme der Erde getroffen Ein Tornado ist am Mittwochnachmittag mit Böen über Tempo 180 durch den Eifelort Roetgen unweit von Aachen gezogen. Der…
Megaphone
Aug 23, 2018 9871

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6937

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Jun 21, 2018 2697

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2152

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok